Arica in Chile

05. Februar 2018 | Destination: | Rubric: Allgemein |

© panoramio-com - eurimaco/cc-by-sa-3.0

© panoramio-com – eurimaco/cc-by-sa-3.0

Arica ist eine Stadt im äußersten Norden des südamerikanischen Anden-Staates Chile, liegt in der Región de Arica y Parinacota, Provinz de Arica und nur wenige Kilometer entfernt von der Grenze zu Peru am Pazifik. Die Entfernung zu Santiago beträgt 2051 Kilometer. Die Stadt liegt an der Mündung der Flüsse Río Lluta und Río San José de Azapa. Im Volksmund ist sie auch als die “Stadt des ewigen Frühlings” bekannt. Das benachbarte Peru verlor die Stadt während des Salpeterkrieges. Arica hat 210.000 Einwohner. In der Stadt herrscht Wüstenklima. Die Temperaturen schwanken im Jahresmittel um knapp 19 °C. Es regnet praktisch nie. Wasser aus den Anden sorgt dennoch für grüne Parkanlagen und ermöglicht eine ausgedehnte Landwirtschaft in den Flusstälern.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲