Themenwoche Peru – Chiclayo, Hauptstadt der Freundschaft

24. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  12 Minuten

Palacio Municipal © Pitxiquin/cc-by-sa-4.0

Palacio Municipal © Pitxiquin/cc-by-sa-4.0

Chiclayo ist eine Stadt im Nordwesten des südamerikanischen Anden-Staates Peru und Hauptstadt der Region Lambayeque. Die Stadt liegt im gleichnamigen Distrikt der Provinz Chiclayo. Die Einwohnerzahl beim Zensus 2017 betrug 271.000. Im Ballungsraum von Chiclayo betrug die Einwohnerzahl 2017 553.000. Chiclayo ist zirka 20 km von der Pazifikküste an der Panamericana gelegen und besitzt einen Flughafen, der nach dem peruanischen Piloten und Helden Capitán José Abelardo Quiñones Gonzales benannt ist. Die Stadt ist seit 1956 Sitz des Bistums Chiclayo.  mehr lesen…

Themenwoche Peru – Lima

23. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  22 Minuten

Lima City Hall © WMrapids

Lima City Hall © WMrapids

Lima ist die Hauptstadt des südamerikanischen Anden-Staates Peru und die mit Abstand größte Stadt des Landes. Im Verwaltungsgebiet der Stadt, der Provinz Lima, leben 8,6 Menschen. In der Konurbation Limas mit der Hafenstadt Callao leben insgesamt 10.480.000 Einwohner. Beide Städte bilden die Metropolregion Lima (Área Metropolitana de Lima). Lima ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt sowie das bedeutendste Wirtschafts- und Kulturzentrum von Peru mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen, Museen und Baudenkmälern. Die Altstadt von Lima wurde 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.  mehr lesen…

Themenwoche Peru

19. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  18 Minuten

Architecture of Paseo Pizzaro in Trujillo © Pitxiquin/cc-by-sa-4.0

Architecture of Paseo Pizzaro in Trujillo © Pitxiquin/cc-by-sa-4.0

Peru ist ein Staat im westlichen Südamerika und grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik. Die Etymologie des Landesnamens wird in der etymologischen Liste der Ländernamen erläutert.  mehr lesen…

Themenwoche Philippinen – Manila

25. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  16 Minuten

University of Santo Tomas, the oldest existing university in Asia, established in 1611 © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0

University of Santo Tomas, the oldest existing university in Asia, established in 1611 © Ramon FVelasquez/cc-by-sa-3.0

Manila, offiziell: City of Manila, ist die Hauptstadt der Philippinen. Manila liegt auf der Hauptinsel Luzon in der Manilabucht. Sie ist eine von 16 weiteren Städten und Kommunen, die zusammen die 636 Quadratkilometer große Region Metro Manila bilden. In der Stadt Manila leben 1,8 Millionen Menschen, in der Agglomeration Metro Manila 12,9 Millionen. Filipinos, die außerhalb der Metropolregion wohnen, bezeichnen häufig die gesamte Metropolregion als Manila. Die Hauptstadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes sowie Verkehrsknotenpunkt mit Universitäten, Hochschulen, Theater und Museen. Die Schutzpatronin der Stadt ist die La Naval de Manila.  mehr lesen…

Themenwoche Philippinen – Cebu City

24. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  9 Minuten

Cebu Provincial Capitol Building © Andrewhaimerl/cc-by-sa-4.0

Cebu Provincial Capitol Building © Andrewhaimerl/cc-by-sa-4.0

Cebu City (offiziell: City of Cebu) ist die Hauptstadt der Provinz Cebu der Inselgruppe Visayas und wurde 1565 als erste spanische Siedlung auf den Philippinen gegründet. Cebu ist neben Manila das zweite internationale Flugverkehrsdrehkreuz der Philippinen. Die Stadt liegt auf der gleichnamigen Insel. Cebu City ist das Zentrum Metro Cebus, des zweitwichtigsten Ballungsraumes des Landes, der außerdem noch die Städte Lapu-Lapu, Mandaue City, Talisay City und Danao City umfasst und wirtschaftlich auch auf das südlich gelegene Mindanao ausstrahlt. Der Mactan-Cebu International Airport in Lapu-Lapu City ist in zwanzig Minuten Fahrzeit von Cebu City erreichbar. Die Metropole verfügt über den bedeutendsten Handelshafen der Philippinen, eine Erdölraffinerie und mehrere Universitäten. Die Stadt hat seit 2008 mit dem Asia-IT Park ein besonderes Wirtschaftsareal, das vornehmlich Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnik (Callcenter und Softwareunternehmen) beherbergt und ausschließlich exportorientiert ist (Business Process Outsourcing). Umgangssprache in Cebu ist nicht die philippinische Amtssprache Tagalog, sondern Cebuano.  mehr lesen…

Themenwoche Philippinen – Bacolod City

23. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  8 Minuten

MassKara Festival 2017 © Ceslou/cc-by-sa-4.0

MassKara Festival 2017 © Ceslou/cc-by-sa-4.0

Bacolod City ist die Hauptstadt und größte Stadt der Provinz Negros Occidental auf Negros, der drittgrößten Insel der Philippinen. Die Stadt liegt etwa zehn Meter über dem Meer. Bacolod wird oft als “Stadt des Lächelns” bezeichnet. Der Name der Stadt leitet sich vom Wort “bakolod” ab, das “Waldhügel” bedeutet. Die Stadt war Zentrum des “Zuckerbooms” in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 2005 wurde sie zur saubersten und grünsten Stadt der Philippinen gekürt.  mehr lesen…

Themenwoche Philippinen – Davao City

22. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  10 Minuten

Sari Sari store © flickr.com - Burgermac/cc-by-2.0

Sari Sari store © flickr.com – Burgermac/cc-by-2.0

Davao ist eine Stadt der obersten Kategorie auf der philippinischen Insel Mindanao. Sie hat 1,6 Millionen Einwohner und ist mit 2.443,61 km² (zum Vergleich: Metro Manila hat 638,55 km²) bei weitem die flächenmäßig größte Stadt der Philippinen und damit auch eine der größten Städte weltweit. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 668 Bewohnern pro km².  mehr lesen…

Themenwoche Philippinen – Puerto Princesa

21. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

Portal of Plaza Cuartel © Joelaldor/cc-by-sa-4.0

Portal of Plaza Cuartel © Joelaldor/cc-by-sa-4.0

Puerto Princesa ist die Hauptstadt der philippinischen Provinz Palawan. Das Gebiet der Highly Urbanized City liegt in der Mitte der Insel Palawan und erstreckt sich über deren gesamte Breite. Es wird im Norden von den Gemeinden San Vicente und Roxas, und im Süden von Aborlan begrenzt. Die eigentliche Stadt, wo drei Viertel der Bevölkerung leben, liegt auf einer Halbinsel an der Puerto Princesa Bay an der Ostküste. An der Westküste befindet sich der Puerto Princesa Subterranean River National Park. Südwestlich des Nationalparks liegt die Ulugan-Bucht, diese markiert die schmalste Stelle der Insel Palawan. Im Süden des Stadtgebiets erhebt sich der Thumb Peak.  mehr lesen…

Themenwoche Philippinen

20. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  17 Minuten

Boracay Island © panoramio.com - Alexey Komarov/cc-by-3.0

Boracay Island © panoramio.com – Alexey Komarov/cc-by-3.0

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. Sie bilden den fünftgrößten Inselstaat der Welt (nach Indonesien, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Japan). Die Philippinen sind neben Osttimor (Timor-Leste) der einzige asiatische Staat mit katholischer Bevölkerungsmehrheit. Ihren Namen erhielten sie von dem Entdecker Ruy López de Villalobos, der die Inseln zu Ehren des spanischen Infanten Philipp Las Islas Filipinas nannte. Das Südchinesische Meer trennt die Inselgruppe im Westen von Vietnam, die Sulusee im Südwesten von Malaysia, die Celebessee im Süden von Indonesien. Im Osten erstreckt sich die Philippinensee.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲