Die Celebrity Solstice

1. November 2017 | Author/Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

Celebrity Solstice in Civitavecchia © flickr.com - Aah-Yeah/cc-by-2.0

Celebrity Solstice in Civitavecchia © flickr.com – Aah-Yeah/cc-by-2.0

Die Celebrity Solstice (dt. Sonnenwende) ist das Typschiff der Solstice-Klasse und wurde für die amerikanische Reederei Celebrity Cruises in Dienst gestellt. Aufgrund ihrer Abmessungen gehört sie zur Post-PanMax-Kategorie, Der Heimathafen des Schiffes und Sitz der Eignergesellschaft ist Valletta (Malta). Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit in den 1990er Jahren, unterzeichneten die Reederei Celebrity Cruises und die Meyer Werft im emsländischen Papenburg im Juli 2005 einen Vorvertrag für den Bau eines neuen Kreuzfahrtschiffes. Im November 2005 wurde das Design-Büro “francisdesign” aus London mit dem Entwurf des Schiffes beauftragt. Nachdem am 11. Oktober 2006 die erste Stahlplatte geschnitten wurde, begann am 17. März 2007 die eigentliche Bauphase. Ein Kran hob die erste von 72 Bausektionen in das überdachte Trockendock II der Meyer Werft. Zuvor hatten Vertreter des Auftraggebers und der Werft im Rahmen der “Münzzeremonie” Geldstücke auf den Pallungen abgelegt. Mit ihrem Doppelhüllen-Rumpf ist die Celebrity Solstice das erste Kreuzfahrtschiff, das die ab 2009 geltenden Vorschriften zur Leckstabilität einhält, wodurch die Sicherheits- und Stabilitätsreserven im Fall eines Lecks im Schiff erheblich erhöht werden. Am Morgen des 4. August 2008 wurde das Schiff nach dem Abschluss umfangreicher Tests aus dem Baudock gezogen und an den Ausrüstungskai der Werft verlegt, um nach weiteren Tests den Ausbau fortzusetzen.  mehr lesen…

Die Anthem of the Seas

1. März 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

© flickr.com - slgckgc/cc-by-2.0

© flickr.com – slgckgc/cc-by-2.0

Die Anthem of the Seas ist ein Schiff der Reederei Royal Caribbean International. Im Februar 2011 bestellte die Reederei Royal Caribbean International bei der Meyer Werft zwei Schiffe der Quantum-Klasse (“Project Sunshine”). Noch am selben Tag wurde das Schwesterschiff Quantum of the Seas auf Kiel gelegt. Die Anthem of the Seas wurde am 19. November 2013 auf Kiel gelegt. Bei der Anthem of the Seas wurde erstmals die neue Baustrategie der Meyer Werft angewendet. Deshalb wurde bereits am 1. Juni 2014 eine 120 Meter lange Sektion ausgedockt. Eine zweite Sektion wurde am 12. August 2014 ausgedockt. Am 13. August 2014, also nach dem Ausdocken der Quantum of the Seas wurden beide Sektionen wieder ins Baudock manövriert. Das endgültige Ausdocken fand am 21. Februar 2015 statt.  mehr lesen…

Die Celebrity Equinox

1. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

Celebrity Equinox in San Miguel de Cozumel © Ricraider/cc-by-sa-3.0

Celebrity Equinox in San Miguel de Cozumel © Ricraider/cc-by-sa-3.0

Die Celebrity Equinox ist ein maltesisches Kreuzfahrtschiff der Reederei Celebrity Cruises. Die Celebrity Equinox wurde im Auftrag der Reederei Celebrity Cruises auf der Meyer Werft in Papenburg als Teil der reedereieigenen Solstice-Klasse gebaut. Der Bau begann mit dem Zuschnitt der ersten Stahlplatte am 7. September 2007. Die Kiellegung erfolgte am 6. August 2008 und am 16. Juli 2009 wurde das Schiff abgeliefert. Ihre Baukosten beliefen sich auf circa 641 Mio. US-$. Ihre Schwesterschiffe sind die Celebrity Solstice, Celebrity Eclipse, Celebrity Silhouette and the Celebrity Reflection.  mehr lesen…

Die Quantum of the Seas

14. April 2015 | Author/Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

© royalcaribbean.de

© royalcaribbean.de

Die Quantum of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Caribbean International. Sie ist das Typschiff der Quantum-Klasse. Das Schiff wurde im Februar 2011 bei der Meyer Werft in Papenburg in Auftrag gegeben, damals noch unter dem Projektnamen Project Sunshine. Am 13. August 2014 wurde die Quantum of the Seas ausgedockt, bevor sie am Nachmittag des 22. Septembers zur Emsüberführung antrat. Am 23. November 2014 soll die Quantum of the Seas in Dienst gestellt werden. Die Jungfernfahrt soll in Cape Liberty starten und über Port Canaveral, Nassau und Coco Cay führen. Am 1. Dezember 2014 soll sie in Cape Liberty enden. Die Quantum of the Seas ist bei der Ablieferung das größte in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff.  mehr lesen…

Die Disney Fantasy

1. Januar 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

Disney Fantasy arriving in New York © Stjanss and mriedel/cc-by-sa-3.0

Disney Fantasy arriving in New York © Stjanss and mriedel/cc-by-sa-3.0

Die Disney Fantasy ist ein Postpanamax-Kreuzfahrtschiff der amerikanischen Reederei Disney Cruise Line. Sie ist nach der Disney Dream das zweite Schiff, das die Reederei auf der Meyer Werft in Papenburg bauen ließ.  mehr lesen…

Papenburg an der Ems

12. Oktober 2011 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Two-masted tall ship Friederike von Papenburg - Tourist Information © Michielverbeek

Two-masted tall ship Friederike von Papenburg – Tourist Information © Michielverbeek

Die Stadt Papenburg liegt im Norden des Landkreises Emsland, unmittelbar angrenzend an den ostfriesischen Landkreis Leer. Der Landkreis Emsland wiederum befindet sich im Westen Niedersachsens, im Grenzbereich zu den Niederlanden entlang der Ems und ist der zweitgrößte Landkreis Deutschlands. Papenburg ist eine Kanalstadt sowie die längste und älteste Fehnstadt Deutschlands. Kanäle prägen daher das Stadtbild Papenburgs und waren lange Zeit die Hauptentwicklungsachsen.  mehr lesen…

Die Meyer Werft

12. August 2011 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Kreuzfahrtschiffe

Disney Dream - Meyer Werft, Papenburg © Patrick Martini - www.schiffgiganten.de

Disney Dream – Meyer Werft, Papenburg © Patrick Martini – www.schiffgiganten.de

Die Meyer Werft – offiziell als „Meyer Werft GmbH“ firmierend – wurde 1795 als Holzschiffswerft gegründet. Das Unternehmen befindet sich in sechster Generation im Besitz der Familie Meyer. In Papenburg gab es bis 1920 etwa zwanzig Werften. Nur die Meyer Werft überlebte bis ins 21. Jahrhundert – unter anderem, da das Unternehmen bereits 1872 auf Initiative von Joseph L. Meyer mit dem Bau von Stahlrumpfschiffen mit Dampfmaschinen-Antrieb begann. Die Meyer Werft hat etwa 2600 Beschäftigte. Zusammen mit den zahlreichen Beschäftigten in den Zulieferbetrieben ist das Unternehmen ein äußerst wichtiger Wirtschaftsfaktor im nördlichen Emsland und südlichen Ostfriesland. Da auf Kreuzfahrtschiffen auch Theater von großer Bedeutung sind, ist die Meyer Werft gleichzeitig Deutschlands größter Theaterbauer. Die Meyer Werft hat mehr und größere Theater mit wechselnden Bühnenbildern und versenkbaren Orchestergräben gebaut als jedes andere Unternehmen.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲