Die Pride of America

01. Februar 2018 | Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats |

© Teh tennisman

© Teh tennisman

Die Pride of America (dt. Stolz von Amerika, eine Hommage an den Pioniergeist der Vereinigten Staaten von Amerika, vom patriotischen Kunstwerk am Rumpf bis hin zu den öffentlichen Räumen, die mit Bezug zu den USA ausgestattet und eingerichtet worden sind) ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Norwegian Cruise Line. Sie ist das erste Kreuzfahrtschiff seit über 50 Jahren, das unter US-amerikanischer Flagge fährt. Ihr Heimathafen ist Honolulu auf der Insel Oʻahu. Die Geschichte der Pride of America, deren Bau wie bei keinem anderen modernen Kreuzfahrtschiff von Pannen und Rückschlägen überschattet wurde, begann im März 1999, als der Reiseveranstalter American Classic Voyages (AMCV) einen Vertrag mit der Werft Litton Ingalls Shipbuilding Inc. schloss. Unter dem Namen Project America sollten zwei Kreuzfahrtschiffe gebaut werden, die hauptsächlich im Seegebiet um Hawaii zum Einsatz kommen sollten. Die Gesellschaft plante mit Investitionen von über 1 Milliarde US-$. Das Schiff sollte den Namen Queen of the Americas erhalten.  mehr lesen…

Die Norwegian Sky

01. September 2017 | Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats |

Norwegian Sky in Freeport, Bahamas © Blackfist/cc-by-sa-4.0

Norwegian Sky in Freeport, Bahamas © Blackfist/cc-by-sa-4.0

Die Norwegian Sky ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Norwegian Cruise Line (NCL). Der Bau diese Schiffs wurde 1996 beim Bremer Vulkan begonnen – ursprünglich als Costa Olympia für die Reederei Costa Crociere geplant. Nach dem Konkurs der Werft 1997 wurde der Rumpf des Schiffes zur Lloyd Werft in Bremerhaven gebracht und das Schiff dann dort im Jahr 1999 fertiggestellt. Die Reederei hatte den Bauauftrag nach Fertigstellung des Schiffsrumpfes zurückgezogen, was wesentlich zum Untergang des Bremer Vulkan beitrug. Das unfertige Schiff hat die Reederei Norwegian Cruise Line dann aufgekauft und ausbauen lassen. Es wurde Norwegian Sky getauft und war zur meisten Zeit in Alaska auf Kreuzfahrt.  mehr lesen…

Die Norwegian Gem

01. Februar 2016 | Destination: | Rubric: Allgemein, Kreuzfahrtschiffe |

Norwegian Gem in Sicily © Corgi5623/cc-by-sa-3.0

Norwegian Gem in Sicily © Corgi5623/cc-by-sa-3.0

Die Norwegian Gem ist ein im Herbst 2007 fertiggestelltes Kreuzfahrtschiff der Panamax-Größe. Am 17. Juni 2006 wurde in der Meyer Werft in Papenburg der erste der 67 Blöcke in die Werfthalle gehoben. Am 12. August 2007 wurde das Schiff ausgedockt. Am 15. September 2007 erfolgte die Überführung über die Ems. Die Norwegian Gem wurde am 1. Oktober 2007 im niederländischen Eemshaven an die Reederei Norwegian Cruise Line abgeliefert.  mehr lesen…

Die Meyer Werft

12. August 2011 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Disney Dream - Meyer Werft, Papenburg © Patrick Martini - www.schiffgiganten.de

Disney Dream – Meyer Werft, Papenburg © Patrick Martini – www.schiffgiganten.de

Die Meyer Werft – offiziell als „Meyer Werft GmbH“ firmierend – wurde 1795 als Holzschiffswerft gegründet. Das Unternehmen befindet sich in sechster Generation im Besitz der Familie Meyer. In Papenburg gab es bis 1920 etwa zwanzig Werften. Nur die Meyer Werft überlebte bis ins 21. Jahrhundert – unter anderem, da das Unternehmen bereits 1872 auf Initiative von Joseph L. Meyer mit dem Bau von Stahlrumpfschiffen mit Dampfmaschinen-Antrieb begann. Die Meyer Werft hat etwa 2600 Beschäftigte. Zusammen mit den zahlreichen Beschäftigten in den Zulieferbetrieben ist das Unternehmen ein äußerst wichtiger Wirtschaftsfaktor im nördlichen Emsland und südlichen Ostfriesland. Da auf Kreuzfahrtschiffen auch Theater von großer Bedeutung sind, ist die Meyer Werft gleichzeitig Deutschlands größter Theaterbauer. Die Meyer Werft hat mehr und größere Theater mit wechselnden Bühnenbildern und versenkbaren Orchestergräben gebaut als jedes andere Unternehmen.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲