White Plains in New York

15. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  9 Minuten

Downtown © Jawny80

Downtown © Jawny80

White Plains ist eine Stadt in Westchester County des Bundesstaates New York, rund 46 Kilometer nördlich von New York City. Sie ist Verwaltungssitz von Westchester County. White Plains ist möglicherweise die wichtigste Vorstadt, die außerhalb der Stadtgrenzen von New York City entstanden ist. Die Siedlung datiert auf die koloniale Zeit zurück (der Name ist eine Übersetzung der indianischen Ortsbezeichnung Quarropas, Weiße Ebenen). Seit Mitte der 1980er Jahre erlebt sie einen riesigen Aufschwung an Gewerbeimmobilien und Wohnhäusern. White Plains ist auch der Standort einer der sechs Deutschen Schulen in den USA, der Deutschen Schule New York.  mehr lesen…

Lincoln Road Mall in Miami Beach

19. Februar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Miami / South Florida Lesedauer:  7 Minuten

Morris Lapidus Fountain © Tamanoeconomico/cc-by-sa-4.0

Morris Lapidus Fountain © Tamanoeconomico/cc-by-sa-4.0

Die Lincoln Road Mall ist eine Fußgängerzone zwischen der 16th Street und der 17th Street in Miami Beach, Florida, USA. Früher vollständig für den Fahrzeugverkehr geöffnet, beherbergt es heute eine Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften, Restaurants, Galerien und anderen Geschäften zwischen der Washington Avenue, verkehrszugänglich nach Osten bis zum Atlantik und der Alton Road die sich nach Westen bis zur Biscayne Bay erstreckt.  mehr lesen…

Beale Street in Memphis

11. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  11 Minuten

© Andreas Faessler/cc-by-sa-3.0

© Andreas Faessler/cc-by-sa-3.0

Die Beale Street ist eine Straße in Downtown Memphis im US-Staat Tennessee. Sie führt auf einer Länge von 2,9 km vom Mississippi bis zur East Street. Die Straße gilt als die “Heimat des Blues“. Die Beale Street wurde 1841 von dem Bauunternehmer Robertson Topp (1807–1876) als Beale Avenue errichtet und nach einem unbekannten Kriegshelden benannt. Während des amerikanischen Bürgerkrieges hatte General Ulysses S. Grant hier zeitweise sein Hauptquartier. Nach dem Krieg siedelten in dieser Gegend vor allem Afroamerikaner und Iren, zwischen denen es immer wieder zu Unruhen kam, dazu Juden, Italiener und Deutsche.  mehr lesen…

Aloha Tower in Honolulu

2. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  7 Minuten

© Gerald Watanabe/cc-by-sa-4.0

© Gerald Watanabe/cc-by-sa-4.0

Der Aloha Tower ist ein ehemaliger Leuchtturm, der als eines der Wahrzeichen des Bundesstaates Hawaii in den USA gilt. Der Aloha Tower wurde am 11. September 1926 zu damals astronomischen Kosten von 160.000 US-Dollar erbaut und eröffnet und befindet sich am Pier 9 des Hafens von Honolulu (Oʻahu). Es war und ist ein Leitsignal, das Schiffe in der Stadt und im Landkreis Honolulu willkommen heißt. So wie die Freiheitsstatue jedes Jahr Hunderttausende von Einwanderern nach New York City begrüßte, begrüßte der Aloha Tower Hunderttausende von Einwanderern nach Honolulu. Mit 10 Stockwerken und einer Höhe von 56 m und einem Flaggenmast von 12 m war der Aloha Tower vier Jahrzehnte lang das höchste Bauwerk in Hawaii. Es wurde im hawaiianischen gotischen Baustil erbaut.  mehr lesen…

Federal Hall National Memorial in New York City

10. August 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City Lesedauer:  11 Minuten

George Washington statue © flickr.com - Ken Lund/cc-by-sa-2.0

George Washington statue © flickr.com – Ken Lund/cc-by-sa-2.0

Federal Hall war das erste Kapitolgebäude der Vereinigten Staaten von Amerika. Das an 26 Wall Street, Manhattan in New York City gelegene Gebäude wurde im 19. Jahrhundert durch das erste United States Customs House ersetzt und seit dem 26. Mai 1939 vom National Park Service als Federal Hall National Memorial betrieben. Obwohl es nur ein Jahr lang den Kongress beherbergte, fanden hier wichtige Ereignisse der amerikanischen Geschichte statt: der erste Amtseid von George Washington, die Verabschiedung der Bill of Rights und die Northwest Ordinance.  mehr lesen…

CBGB auf der Bowery in Downtown Manhattan

18. November 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City Lesedauer:  11 Minuten

CBGB club facade in 2005 © Adicarlo/cc-by-sa-3.0

CBGB club facade in 2005 © Adicarlo/cc-by-sa-3.0

CBGB war von 1973 bis 2006 ein New Yorker Punk-Club auf der Bowery in Manhattan. Der komplette Name des Clubs lautet CBGB OMFUG – ein Akronym für Country, Bluegrass, Blues and Other Music For Uplifting Gormandizers”. Dieser Club kann als Keimzelle des Punks und des Punkrocks betrachtet werden, der sich von hier aus nach England verbreitete, wo er populär und bekannt wurde.  mehr lesen…

Mickey’s Diner in Saint Paul

9. Oktober 2019 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Design & Produkte, Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

© Tenzin Dongag/cc-by-sa-3.0

© Tenzin Dongag/cc-by-sa-3.0

Mickey’s Diner ist ein klassischer Diner in der Innenstadt von Saint Paul, Minnesota. Es ist seit 1939 am selben Standort in Dauerbetrieb. Das vorgefertigte Gebäude wurde 1937 im Stil eines Eisenbahnspeisewagens von der Jerry O’Mahony Diner Company aus Elizabeth, New Jersey, gebaut und dann mit dem Zug nach Saint Paul transportiert. Seine ungewöhnliche Architektur macht es zu einem lokalen Wahrzeichen. Es wurde 1983 in das National Register of Historic Places aufgenommen, weil es in den Bereichen Architektur und Handel eine lokale Bedeutung hat. Es wurde als “geliebte, langjährige und einzigartige soziale Institution” nominiert, ein unverändertes Beispiel für Waggon-Diners und eines der wenigen überlebenden Exemplare dieser Art im amerikanischen Mittleren Westen.  mehr lesen…

TWA Hotel am JFK Airport in Queens

1. Oktober 2019 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Haus des Monats, Hotels, New York City Lesedauer:  10 Minuten

Retired airliner is used as cocktail bar © Jag9889/cc-by-sa-4.0

Retired airliner is used as cocktail bar © Jag9889/cc-by-sa-4.0

Das TWA Hotel ist ein Hotel am John F. Kennedy International Airport in Queens, New York City, das am 15. Mai 2019 eröffnet wurde. Es nutzt das 1962 vom Architekten Eero Saarinen entworfene Kopfhaus des TWA Flight Center Terminals. Für das TWA Hotel-Projekt wurden zwei Gebäude zu beiden Seiten des vorhandenen Haupthauses hinzu gefügt.  mehr lesen…

Elvis Presleys Graceland in Memphis

24. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks Lesedauer:  18 Minuten

© PaddyBriggs

© PaddyBriggs

Graceland ist das vormals von Elvis Presley bewohnte Anwesen im Stadtteil Whitehaven im Süden von Memphis, Tennessee. Es ist nach Stephen C. Toofs Tochter, welche die Farm 1894 von ihrem Vater erbte, benannt.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲