Twerskaja-Straße in Moskau

10. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Tverskaya Street, seen from Manezhnaya Square © flickr.com - Jorge Láscar/cc-by-2.0

Tverskaya Street, seen from Manezhnaya Square © flickr.com – Jorge Láscar/cc-by-2.0

Die Twerskaja-Straße ist eine zentrale Straße in Moskau. Sie beginnt in unmittelbarer Nähe des Kremls und führt rund zwei Kilometer in nordwestliche Richtung bis zum Gartenring, wo sie in die Erste Twerskaja-Jamskaja-Straße übergeht. Diese wiederum ist gut einen Kilometer lang und geht in Höhe des Weißrussischen Bahnhofs in den Leningrader Prospekt über, welcher den Anfang der Fernstraße M10 von Moskau nach Sankt Petersburg darstellt.  mehr lesen…

FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland: Die Austragungsorte

07. Mai 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Sport

© FIFA

© FIFA

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 (englisch: 2018 FIFA World Cup) wird die 21. Austragung des Turniers sein und soll vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in Russland stattfinden. Das Olympiastadion Luschniki in Moskau ist als Austragungsort des Eröffnungsspiels und des Endspiels vorgesehen. Im Olympiastadion Luschniki und im Sankt-Petersburg-Stadion werden die Hauptaustragungsorte sein, in denen jeweils sieben Spiele stattfinden sollen. Das Bundeskriminalamt hat im März 2018 eine deutliche Warnung wegen “Hoher Terrorgefahr” ausgesprochen, sodass empfohlen wird die Austragungsorte erst nach der WM zu besuchen (zusätzlich: Auswärtiges Amt: Russische Föderation). Alle weiteren westlichen Sicherheitsdienste haben ähnliche Warnungen ausgesprochen. Die Spielorte entsprechen denen des FIFA-Konföderationen-Pokals 2017, der als Generalprobe für die WM galt. Russland hat aufgrund der anhaltenden Wirtschaftsprobleme des Landes das Gesamtbudget für die WM mehrfach reduzieren müssen, sodass die Ursprungsplanungen für die WM, mit Zustimmung der FIFA, nicht mehr eingehalten werden können. Die Austragungsorte sind:  mehr lesen…

FIFA-Konföderationen-Pokal 2017

17. Juni 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Sport

© GazThomas402/cc-by-sa-4.0

© GazThomas402/cc-by-sa-4.0

Der FIFA-Konföderationen-Pokal 2017, offiziell FIFA Confederations Cup 2017, wird die zehnte Ausspielung dieses interkontinentalen Fußball-Wettbewerbs für Nationalmannschaften. Das Turnier soll vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 in Russland stattfinden. Da der Weltfußballverband FIFA seit 2005 den Konföderationen-Pokal als sportliche und organisatorische Generalprobe grundsätzlich an das Land vergibt, das im folgenden Jahr die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichtet, stand Russland mit der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 an den russischen Fußballverband auch als Ausrichter des Konföderationen-Pokals fest. Stadien in vier Städten werden als Veranstaltungsort dienen. Alle Stadien sollen auch für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 genutzt werden. Für den Wettbewerb sind folgende Nationalmannschaften qualifiziert: 1. Russland als Gastgeber, 2. Deutschland als Weltmeister 2014, 3. Australien als Asienmeister 2015, 4. Chile als Sieger der Copa América 2015, 5. Mexiko als Sieger des CONCACAF Cups 2015, 6. Neuseeland als Ozeanienmeister 2016, 7. Portugal als Europameister 2016 und 8. Kamerun als Afrikameister 2017.  mehr lesen…

Themenwoche Moskau – Roter Oktober

15. Januar 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Former factory building of the Red October confectionery © flickr.com - Pavel Kazachkov/cc-by-2.0

Former factory building of the Red October confectionery © flickr.com – Pavel Kazachkov/cc-by-2.0

Die OAO Roter Oktober ist ein russischer Hersteller von Süßwaren und der Name der gleichnamigen Fabrik in Moskau. 1851 eröffnete der brandenburgische Zuckerbäcker Theodor Ferdinand von Einem (1826–1876) aus Belzig eine kleine Konditorei am Arbat. In der Konditorei “Einem”, in der Schokolade und Bonbons hergestellt wurden, beschäftigte er fünf Mitarbeiter. Von Einem lernte 1857 seinen zukünftigen Geschäftspartner kennen, den deutschen Kaufmann Julius Heuss (1832–1907) aus Walddorf im Schwarzwald. Im selben Jahr eröffneten sie gemeinsam ein Konditoreigeschäft am Theaterplatz in Moskau.  mehr lesen…

Die Manege in Moskau

31. Oktober 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen

© Philipp Hienstorfer/cc-by-2.5

© Philipp Hienstorfer/cc-by-2.5

Die Manege ist einer der größten kulturellen Ausstellungskomplexe in Moskau und wird seit 1957 für wechselnde Ausstellungen und Kunstmessen, häufig mit internationaler Bedeutung genutzt. Sie zählt zum historischen Zentrum Moskaus und grenzt an den Alexandergarten und den Kreml. Seit November 2012 ist in der Manege unter anderem eine Ausstellung über Sowjetisches Design aus den 1950er bis 1980er Jahren zu sehen. Die Ausstellung, die von einem privaten Verein, dem Moskauer Design Museum getragen wird und von der Abteilung Kultur der Moskauer Stadtregierung unterstützt wird, hat großes Interesse bei der Bevölkerung gefunden, zumal sie bis 10 Uhr abends geöffnet ist.  mehr lesen…

Themenwoche Moskau – Die Sieben Schwestern

03. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Universitäten, Hochschulen, Akademien

Sieben Schwestern ist eine Bezeichnung für die sieben im Auftrag Stalins im Sozialistischen Klassizismus (auch: stalinistischen Zuckerbäckerstil) erbauten Hochhäuser in Moskau. Manchmal werden sie auch Stalins Kathedralen oder Stalinfinger genannt; im russischen Sprachgebrauch ist die Bezeichnung Stalin-Hochhäuser am geläufigsten. Sie wurden in den letzten zehn Jahren der Stalin-Herrschaft erbaut. Ursprünglich war der Bau von acht Hochhäusern beschlossen, von denen aber nur sieben verwirklicht wurden.

Lomonosov Moscow State University - main building © Georg Dembowski/cc-by-sa-3.0

Lomonosov Moscow State University – main building © Georg Dembowski/cc-by-sa-3.0

 mehr lesen…

Themenwoche Moskau – Das Warenhaus GUM am Roten Platz

02. Juli 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Otets/cc-by-sa-3.0-lu

© Otets/cc-by-sa-3.0-lu

Das Gebäude des GUM befindet sich im Herzen Moskaus am Roten Platz, gegenüber dem Lenin-Mausoleum und dem Kreml. Es wurde 1893 nach Entwürfen von Alexander Pomeranzew und Wladimir Schuchow als Obere Handelsreihen errichtet und stellt heute ein wichtiges Denkmal der historistischen russischen Architektur des späten 19. Jahrhunderts dar. Die Ursprünge der Handelsreihen gehen auf Katharina die Große zurück. Zu Sowjetzeiten jahrzehntelang geschlossen und später als Staatliches Kaufhaus geführt, weist das GUM zudem eine recht wechselvolle Geschichte auf.  mehr lesen…

Der Moskauer Kreml

18. Mai 2013 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

Moscow Kremlin © www.kremlin.ru/cc-by-3.0

Moscow Kremlin © www.kremlin.ru/cc-by-3.0

Der Moskauer Kreml ist der älteste Teil der russischen Hauptstadt Moskau und deren historischer Mittelpunkt. Es handelt sich dabei um eine ursprünglich im Mittelalter entstandene Burg, die ab Ende des 15. Jahrhunderts nach dem Muster einer Zitadelle neu errichtet wurde. Kennzeichnend für das architektonische Ensemble des Moskauer Kremls ist dessen aus der Begrenzungsmauer und ihren 20 Türmen bestehender Befestigungskomplex, der in seiner heutigen Form zum größten Teil in den Jahren 1485 bis 1499 erbaut wurde und bis heute gut erhalten ist. Nach seiner Fertigstellung diente er mehrfach als Vorbild für ähnliche Festungen, die in mehreren weiteren russischen Städten entstanden.  mehr lesen…

Der Mercury City Tower in Moskau

01. Dezember 2012 | Author/Destination: | Rubric: Haus des Monats

July 2012 © Dinozaurus/cc-by-sa-3.0

July 2012 © Dinozaurus/cc-by-sa-3.0

Der Mercury City Tower ist ein Wolkenkratzer in der russischen Hauptstadt Moskau und Teil des neuen Geschäftsviertels Moskau City.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲