Die Marco Polo

01. Oktober 2018 | Author/Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

Sailing yacht and Marco Polo in Tallinn Bay © Pjotr Mahhonin/cc-by-sa-4.0

Sailing yacht and Marco Polo in Tallinn Bay © Pjotr Mahhonin/cc-by-sa-4.0

Die Marco Polo ist ein Kreuzfahrtschiff, das im Jahr 1965 unter dem Namen Aleksandr Pushkin auf der damaligen Mathias-Thesen-Werft in Wismar mit der Baunummer 126 vom Stapel gelaufen ist. Das Schiff gehört zur Ivan-Franko-Klasse, Projekt 301/SeeFa750, einer Reihe von fünf Schwesterschiffen für die Sowjetunion. Sie lief am 26. April 1964 vom Stapel und wurde am 14. August 1965 an Baltic Shipping Co. abgeliefert. Sie kam unter sowjetischer Flagge mit Heimathafen Leningrad in Fahrt. Die Schwesterschiffe, von denen mittlerweile drei verschrottet wurden und eins gesunken ist, waren nahezu baugleich und trugen die Namen großer georgischer, ukrainischer und russischer Schriftsteller: Ivan Franko, Shota Rustaveli, Taras Shevchenko und Mikhail Lermontov.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲