Die Carnival Pride

1. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats Lesedauer:  8 Minuten

in Nassau, Bahamas © ArnoldReinhold/cc-by-4.0

in Nassau, Bahamas © ArnoldReinhold/cc-by-4.0

Die Carnival Pride ist eines von vier Panamax-Kreuzfahrtschiffen der Spirit-Klasse, die von der Reederei Carnival Cruise Line eingesetzt werden. Sie ist der 17. Neubau der Reederei und wurde mit 85.920 BRZ vermessen. Die erste Klassifizierung des Schiffes erfolgte durch die italienische Gesellschaft RINA. Die Carnival Pride ist im Schiffsregister von Panama eingetragen. Nachdem die Carnival Pride zunächst in Fort Lauderdale (Port Canaveral) stationiert war, wurde sie nach Long Beach (Kalifornien) verlegt um Ziele an der US-amerikanischen und mexikanischen Westküste anzusteuern. Im Frühjahr 2009 war sie kurzzeitig von Miami ausgehend in der Karibik unterwegs. Seit Ende April 2009 ist sie in Baltimore (Maryland) beheimatet und läuft vom South Locust Point Cruise Terminal zu Kreuzfahrten in die Karibik aus.  mehr lesen…

Annapolis in Maryland

30. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  12 Minuten

© Carol M. Highsmith

© Carol M. Highsmith

Annapolis ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Maryland und Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Anne Arundel Countys. Hier liegt der Sitz der United States Naval Academy. Annapolis ist heute eine prosperierende Hafenstadt. In ihren diversen Hafenbuchten (Marinas) liegen hunderte von Segelyachten, die zur fast ganzjährigen Segelsaison in der Chesapeake Bay kreuzen.  mehr lesen…

Baltimore in Maryland

23. August 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

George Peabody Library at the Peabody Institute of Johns Hopkins University © Matthew Petroff/cc-by-sa-3.0

George Peabody Library at the Peabody Institute of Johns Hopkins University © Matthew Petroff/cc-by-sa-3.0

Baltimore ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Maryland und als independent city (kreisfreie Stadt) seit 1851 nicht mehr Teil des benachbarten Baltimore County. Baltimore hat etwa 615.000 Einwohner, in der Metropolregion etwa 2,8 Millionen und ist einer der bedeutendsten Seehäfen in den Vereinigten Staaten. 24 Stätten in der Stadt haben aufgrund ihrer geschichtlichen Bedeutung den Status einer National Historic Landmark. 294 Bauwerke und Stätten Baltimores sind im National Register of Historic Places eingetragen. Baltimore liegt etwa 60 km nordöstlich von Washington, D.C. und ist damit eine der Hauptorte des kombinierten statistischen Gebiets Baltimore–Washington Metropolitan Area mit einer Bevölkerungszahl von 9,8 Millionen.  mehr lesen…

Johns Hopkins University in Baltimore

19. September 2018 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Universitäten, Hochschulen, Akademien Lesedauer:  6 Minuten

Gilman Hall © Daderot

Gilman Hall © Daderot

Die Johns Hopkins University (JHU) ist eine private Universität in Baltimore. Sie wurde am 22. Februar 1876 gegründet als die erste Universität in den Vereinigten Staaten, die Forschung und Lehre nach dem Vorbild deutscher Universitäten vereinte. Ihren Namen erhielt sie von Johns Hopkins, der zur Gründung der Universität und des Johns Hopkins Hospitals bei seinem Tod 1873 ein Erbe von 7 Millionen US-Dollar hinterließ.  mehr lesen…

Fort McHenry National Monument and Historic Shrine

13. Mai 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks Lesedauer:  6 Minuten

Fort McHenry National Monument and Historic Shrine © National Park Service Digital Image Archives

Fort McHenry National Monument and Historic Shrine © National Park Service Digital Image Archives

Das Fort McHenry ist ein ehemaliges Militärfort und befindet sich im Hafen von Baltimore in Maryland. Das Fort ist unter anderem per Wassertaxi aus Inner Harbor erreichbar, der sich mittlerweile zu einer Touristenattraktion entwickelt hat.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲