Mailänder Dom

2. Oktober 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Milan Cathedral from Piazza del Duomo © Øyvind Holmstad/cc-by-sa-4.0

Milan Cathedral from Piazza del Duomo © Øyvind Holmstad/cc-by-sa-4.0

Der Mailänder Dom ist eine römisch-katholische Kirche in Mailand unter dem Patrozinium Mariä Geburt. Er ist die Kathedrale des Erzbistums Mailand. Der Fläche nach ist er nach dem Petersdom und der Kathedrale von Sevilla die drittgrößte Kirche und der umfangreichste Marmorbau der Welt. 1386 in gotischen Formen begonnen, war der Dom bei der Schlussweihe 1572 noch nicht vollendet und bekam erst ab der napoleonischen Zeit seine heutige Fassade. Der Stil des Kirchenbaus ist gotisch und stellt damit innerhalb der italienischen Architektur eine Ausnahme dar. Allerdings ist die Fassade, die erst unter Napoleon abgeschlossen wurde, eher als Mischung aus barocken und neugotischen Stilelementen anzusehen. Der große, repräsentative Domplatz wurde erst 1865 bis 1873 geschaffen.  mehr lesen…

Die Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand

1. August 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats

© Tango7174/cc-by-sa-4.0

© Tango7174/cc-by-sa-4.0

Die Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand ist eine nach dem Einiger Italiens, König Viktor Emanuel II., benannte überdachte Einkaufsgalerie aus dem 19. Jahrhundert. Die Eröffnung durch den König fand am 15. September 1867 statt. Es ist eine der ältesten Einkaufszentren der Welt.  mehr lesen…

Der Bahnhof Milano Centrale in Mailand

1. Juli 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats

Milano Centrale, seen from Pirelli Tower © Kiban/cc-by-sa-3.0

Milano Centrale, seen from Pirelli Tower © Kiban/cc-by-sa-3.0

Die Stazione di Milano Centrale (oder kurz Milano Centrale) in Mailand ist ein Kopfbahnhof und einer der wichtigsten Bahnhöfe im europäischen Verkehrsnetz. Er wurde 1931 offiziell eingeweiht, um den alten Hauptbahnhof von 1864 zu ersetzen, da dieser durch die Einweihung des Simplontunnels 1906 dem erhöhten Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen war. König Vittorio Emanuele III. legte den Grundstein für das Bauwerk am 28. April 1906, noch bevor ein genauer Bauplan vorlag. Die eigentlichen Bauarbeiten begannen 1913.  mehr lesen…

Mailand, Italiens moralische Hauptstadt und Tor zur Welt

30. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein

Milan Cathedral - Galleria Vittorio Emanuele II - Royal Palace of Milan © Dodo

Milan Cathedral – Galleria Vittorio Emanuele II – Royal Palace of Milan © Dodo

Mailand ist die zweitgrößte Stadt Italiens, Hauptstadt der Provinz Mailand und der Region Lombardei in Oberitalien. Innerhalb der amtlichen Stadtgrenzen hat Mailand rund 1,3 Millionen Einwohner, in der Provinz sind es ca. 4,8. Die Metropolregion Grande Milano mit ca. 7,5 Millionen Einwohnern ist der mit Abstand größte Ballungsraum Italiens.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲