Die Großherzogin Elisabeth

1. August 2017 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Yacht des Monats

© VollwertBIT/cc-by-sa-2.5

© VollwertBIT/cc-by-sa-2.5

Die Großherzogin Elisabeth – ursprünglich San Antonio, dann Ariadne – ist ein dreimastiger Gaffelschoner mit Heimathafen Elsfleth an der Unterweser. Derzeit ist es das Schulschiff der Seefahrtsschule Elsfleth und nach der oldenburgischen Großherzogin Elisabeth Alexandrine Mathilde von Mecklenburg-Schwerin (1869–1955) benannt. 1907 lief unter dem Namen San Antonio ein Dreimastschoner für den Reeder Andreas Hammerstein vom Stapel. Bereits 1908 sank die San Antonio nach einer Kollision mit dem leichten Kreuzer Lübeck der Kaiserlichen Marine. In einer Seegerichtsverhandlung wurde festgestellt, dass die Lübeck die Schuld an der Kollision trug, weshalb die Kaiserliche Marine einen Neubau der San Antonio bezahlen musste.  mehr lesen…

Der Kurort Bad Bentheim

13. Oktober 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Bentheim Castle - Rose 'De la Grifferaie' from 1845 with an yet unidentified wasp © Kleuske

Bentheim Castle – Rose ‘De la Grifferaie’ from 1845 with an yet unidentified wasp © Kleuske

Bad Bentheim ist eine Stadt und Kurort im Landkreis Grafschaft Bentheim in Niedersachsen. Sie liegt an den Grenzen zu Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden und hat ein staatlich anerkanntes Thermalsole- und Schwefelheilbad.  mehr lesen…

Die Künstlerkolonie Worpswede

3. Oktober 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen

Kaffee Worpswede (Cafe and Restaurant) © Till F. Teenck

Kaffee Worpswede (Cafe and Restaurant) © Till F. Teenck

Worpswede (Plattdeutsch Worpsweed) ist eine Gemeinde im Landkreis Osterholz in Niedersachsen, an der Hamme nordöstlich von Bremen mitten im Teufelsmoor gelegen und ein staatlich anerkannter Erholungsort. Der Ort profitiert landschaftlich von einer 51 m hohen Erhebung, dem Weyerberg, der die ansonsten flache Umgebung überragt. Erste Spuren der Besiedlung reichen bis in die Bronzezeit zurück.  mehr lesen…

Die VW-Stadt Wolfsburg

31. Juli 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Wolfsburg Skyline © Cubanito

Wolfsburg Skyline © Cubanito

Wolfsburg ist eine kreisfreie Großstadt und nach Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Oldenburg und Göttingen die sechstgrößte Stadt des Landes Niedersachsen. Wolfsburg bildet mit den Städten Braunschweig und Salzgitter eines der neun Oberzentren Niedersachsens und ist Bestandteil der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Nächstgelegene größere Städte sind Braunschweig rund 26 Kilometer südwestlich, Magdeburg rund 64 Kilometer südöstlich und Hannover rund 74 Kilometer westlich.  mehr lesen…

Das Steinhuder Meer in Niedersachsen

5. Mai 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Wilhelmstein Island © ChristianSchd/cc-by-sa-4.0

Wilhelmstein Island © ChristianSchd/cc-by-sa-4.0

Das Steinhuder Meer in Niedersachsen ist mit einer Fläche von 29,1 km² der größte See Nordwestdeutschlands. Das maximal 2,9 m und durchschnittlich 1,35 m tiefe Gewässer bildete sich in einem Becken gegen Ende der letzten Eiszeit vor etwa 14.000 Jahren. Heute stellt der etwa 30 km nordwestlich von Hannover gelegene See als Zentrum des Naturparks Steinhuder Meer wegen seiner geschützten Naturbereiche und vielfältigen Erholungsmöglichkeiten ein überregionales Ausflugsziel dar. Vom Schloss Hagenburg führt ein 1,2 km langer Stichkanal zum See. Durch die 1,5 km lange Uferpromenade ist Steinhude mit seinem westlichen Nachbarn Hagenburg verbunden. Der Fremdenverkehr am Steinhuder Meer erlangte nach der Inbetriebnahme der Steinhuder Meer-Bahn Ende des 19. Jahrhunderts größere Bedeutung.  mehr lesen…

Verden an der Aller

19. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Große Strasse © Franzfoto

Große Strasse © Franzfoto

Verden ist eine Kreisstadt des Landkreises Verden in Niedersachsen. Die Stadt liegt in der Mittelweserregion an der Aller unmittelbar vor deren Mündung in die Weser. Sie trägt als Zentrum der Pferdezucht und des Pferdesports den Beinamen Reiterstadt. Der Zusatz “Aller” hat sich zu einer Zeit eingebürgert, in der im deutschsprachigen Raum für die französische Stadt Verdun ebenfalls der Name “Verden” gebräuchlich war. Von 1945 bis 1993 war Verden Garnisonsstadt der Britischen Rheinarmee u.a. der 7. britischen Panzerdivision (7th Armoured Division). Im Stadtgebiet siedelten sich viele Neubürger aus Schlesien, Ostpreußen, Pommern und dem Sudetenland an. Hinzu kamen in den 1960er Jahren Gastarbeiter aus Südeuropa und Anatolien. Im Jahr 1985 feierte die Stadt das 1000-jährige Bestehen von eigenen Markt-, Münz-, Zoll- und Bannrechten. Nach 1990 kamen viele Zuwanderer aus Osteuropa nach Verden, wo nicht zuletzt auch als Folge des Abzugs der britischen Truppen Wohnraum frei geworden war.  mehr lesen…

Celle in der Lüneburger Heide

26. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Old Town Hall © Hajotthu

Old Town Hall © Hajotthu

Celle ist die Kreisstadt des Landkreises Celle, gilt als südliches Tor zur Lüneburger Heide, ist eine Stadt mit einer pittoresken Altstadt mit über 400 Fachwerkhäusern und einem Schloss im Stil der Renaissance und des Barocks. Celle liegt an der Deutschen Fachwerkstraße.  mehr lesen…

Königslutter im Naturpark Elm-Lappwald

31. Mai 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

Monastry church of Königslutter © ArtMechanic/cc-by-sa-3.0

Monastry church of Königslutter © ArtMechanic/cc-by-sa-3.0

Königslutter am Elm ist eine Stadt im Osten von Niedersachsen im Landkreis Helmstedt. Die Stadt liegt mitten im Naturpark Elm-Lappwald und an der Nord-Ost-Seite des bewaldeten Höhenzugs Elm. Die nächsten größeren Städte sind Braunschweig etwa 23 km westlich, Wolfsburg etwa 20 km nördlich und die Kreisstadt Helmstedt liegt etwa 15 km östlich von Königslutter. Durch Königslutter führt die Deutsche Fachwerkstraße.  mehr lesen…

Bergen in der Lüneburger Heide

17. Mai 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Römstedthaus - Local History Museum © Hajotthu/cc-by-3.0

Römstedthaus – Local History Museum © Hajotthu/cc-by-3.0

Bergen ist eine Stadt im nördlichen Landkreis Celle in der Lüneburger Heide. Sie liegt jeweils etwa 24 km entfernt zwischen Soltau und Celle. Heute leben in der Stadt Bergen etwa 17.000 Einwohner. In dieser Zahl sind mit rund 3.000 Personen Angehörige der britischen Streitkräfte mit ihren Familien enthalten. Im Westen der Stadt liegt der ab 1935 von der Wehrmacht errichtete NATO-Truppenübungsplatz (TrÜbPl) Bergen. Das Areal wird heute von der Bundeswehr und Streitkräften der NATO genutzt. Die kommunale Verwaltung des Platzes erfolgt durch den Gemeindefreien Bezirk Lohheide gemeinsam mit dem westlich angrenzenden Bezirk Osterheide. Für die Einrichtung des Truppenübungsplatzes ab 1935 wurden mehrere Dörfer und Einzelhöfe geräumt. Innerhalb weniger Jahre mussten etwa 3.650 Einwohner aus 25 Gemeinden ihre Heimat verlassen. Am Ostrand des Geländes, bei der Ortschaft Belsen, seinerzeit “Ostlager” genannt, entstanden rund 100 Kasernengebäude, 50 Pferdeställe und 40 Großgaragen, außerdem ein Lazaratt, Depots und ein Scheibenhof. Im Zentrum des Platzes befinden sich die bekannten Sieben Steinhäuser. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von fünf Großsteingräbern, die ein Kulturdenkmal aus der Endzeit der Trichterbecherkultur (3500-2800 v. Chr.) darstellen.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲