East Hampton in New York

27. Mai 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  12 Minuten

Montauk Manor hotel © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0

Montauk Manor hotel © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0

East Hampton ist eine Stadt im Suffolk County in New York. Sie ist Teil der Hamptons und wurde 1648 gegründet. East Hampton ist heute vor allem wegen seiner Künstlerkolonie und als playground for the rich (Spielplatz der Reichen) bekannt. Der Ort befindet sich an der Südküste im Osten von Long Island am Atlantik und hat eine Gesamtfläche von 192,5 km². Zur Stadt gehören neben dem gleichnamigen Dorf auch die Weiler Montauk, Amagansett, Wainscott, Springs und ein Teil des Dorfes (Village Of) Sag Harbour, dessen anderer Teil zu Southampton gehört. East Hampton besitzt einige kulturelle und bauliche Sehenswürdigkeiten:  mehr lesen…

Oheka Castle in West Hills

12. Januar 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels Lesedauer:  8 Minuten

Oheka Castle and Gardens © OhekaCastle/cc-by-sa-3.0

Oheka Castle and Gardens © OhekaCastle/cc-by-sa-3.0

Oheka oder auch Oheka Castle, ist ein ehemaliges Herrenhaus im Renaissancestil in Cold Spring Harbor, Long Island, New York, das heute als Hotel genutzt wird. Es ist mit 125 Zimmern das zweitgrößte Privathaus Amerikas und wurde zwischen 1914 und 1919 von Otto Hermann Kahn für rund 11 Mio. Dollar erbaut. Es ist die mit Abstand größte private Residenz der legendären Gold Coast und dient dem Film Citizen Kane und der Serie Royal Pains als Filmkulisse. 2004 wurde Oheka in das National Register of Historic Places aufgenommen. Es ist Mitglied von Historic Hotels of America, dem offiziellen Programm des National Trust for Historic Preservation.  mehr lesen…

Lower New York Bay

7. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City Lesedauer:  7 Minuten

Brighton Beach © Billy Hathorn/cc-by-sa-3.0

Brighton Beach © Billy Hathorn/cc-by-sa-3.0

Die Lower New York Bay ist eine Bucht vor der Hafeneinfahrt von New York City. Mit der Upper New York Bay ist sie durch die Meeresenge The Narrows verbunden. Sie ist der äußere Teil der New York Bay und verbindet den Hafen von New York mit dem Atlantik.  mehr lesen…

Porträt: Philanthrop und Investor George Soros

26. August 2020 | Author/Destination: | Rubric: Porträt Lesedauer:  21 Minuten

© flickr.com - World Economic Forum Annual Meeting 2011/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – World Economic Forum Annual Meeting 2011/cc-by-sa-2.0

George Soros ist ein US-amerikanischer Philanthrop und Investor ungarischer Herkunft und Betreuer vieler Fonds, unter anderem des Quantum Funds. Mit seinem Vermögen unterstützt Soros unter anderem Bürgerrechtsorganisationen, Bildungseinrichtungen sowie politische Aktivisten. Soros studierte an der London School of Economics. Während er ein Schüler des Philosophen Karl Popper war, arbeitete Soros als Bahnträger und Kellner und erhielt einmalig 40 Pfund von einer Quäker-Wohltätigkeitsorganisation. Poppers Vorstellungen über eine offene Gesellschaft beeinflussten Soros stark. 1951 erlangte er den Bachelor of Science, 1954 schloss er sein Studium mit dem Master of Science ab.  mehr lesen…

Porträt: Carl Graham Fisher, der Mann der Miami Beach gebaut hat

25. September 2019 | Author/Destination: | Rubric: Miami / South Florida, Porträt Lesedauer:  9 Minuten

Carl Graham Fisher memorial at Fisher Park in Miami Beach © Tamanoeconomico/cc-by-sa-4.0

Carl Graham Fisher memorial at Fisher Park in Miami Beach © Tamanoeconomico/cc-by-sa-4.0

Carl Graham Fisher war ein US-amerikanischer Unternehmer. Trotz seines starken Astigmatismus, wurde er ein anscheinend unermüdlicher Pionier und Befürworter der Fahrzeug- und Rennindustrie. Er trug wesentlich zur Entwicklung und Konzeptionierung des Lincoln Highways bei, was wiederum Jahre später dazu führte, das US-Präsident Dwight D. Eisenhower in den 1950ern das Interstate Highway System umsetzen zu lassen.  mehr lesen…

Themenwoche New York City – Queens

23. November 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City Lesedauer:  14 Minuten

Long Island City © King of Hearts/cc-by-sa-3.0

Long Island City © King of Hearts/cc-by-sa-3.0

Queens ist der flächenmäßig größte der fünf Stadtbezirke (Boroughs) von New York City. Er liegt im Westen der Insel Long Island und deckt sich mit Queens County. In Queens liegen die zwei Internationalen Flughäfen New Yorks, der John F. Kennedy International Airport und der LaGuardia Airport. Außerdem liegen hier zwei der wichtigsten Personenverkehrsbahnhöfe New Yorks. Jamaica Station und Long Island City Station gehören zu den wichtigsten Umstiegspunkten für den Schienenverkehr von Long Island (LIRR). Der Name Queens (eigentlich Queens County) steht zu Ehren von “Queen” Catherine of Braganza (1638–1705), der Gattin von König Charles II. von England (1630–1685). Der Name für dieses neu besiedelte Land wurde 1683 von den ersten britischen Aussiedlern vergeben.  mehr lesen…

Montauk auf Long Island

24. August 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

Montauk Lighthouse National Historic Site © Anthony Montemurro/cc-by-sa-3.0

Montauk Lighthouse National Historic Site © Anthony Montemurro/cc-by-sa-3.0

Montauk ist der Name eines Dorfes an der Ostspitze von Long Island im Bundesstaat New York. Es wird als unincorporated hamlet bezeichnet, hat also keine eigenen Verwaltungsstrukturen und entspricht einem census-designated place (statistisches Gebiet). Es gehört zu East Hampton im Suffolk County.  mehr lesen…

Der Großsegler HMS Bounty

21. Januar 2013 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Großsegler Lesedauer:  7 Minuten

Belfast Lough - Tall Ships 2009 © geograph.org.uk - Aubrey Dale

Belfast Lough – Tall Ships 2009 © geograph.org.uk – Aubrey Dale

Die Bounty war ein zwischen 1960 und 1961 für den Film Meuterei auf der Bounty entstandener Nachbau der durch ihre Meuterei berühmt gewordenen Bounty aus dem 18. Jahrhundert. Das in Abweichung vom Original mit Motoren ausgerüstete Schiff war die erste lebensgroße und vollständige Rekonstruktion eines historischen Seglers, die nur für einen Film entstand.  mehr lesen…

Die Hamptons auf Long Island

8. August 2012 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks Lesedauer:  5 Minuten

Southampton - National Golf Links of America clubhouse © Americasroof

Southampton - National Golf Links of America clubhouse © Americasroof

Hamptons bzw. Die Hamptons ist der Name einer Region am Ostende der Insel Long Island im Suffolk County des US-Bundesstaats New York. Der Name leitet sich von den dortigen Städten Southampton, East Hampton, Westhampton, Bridgehampton und Hampton Bays ab. Die Hamptons liegen zwischen 130 Kilometer (Westhampton) und 230 Kilometer (Montauk) von New York City entfernt. Die Hamptons sind in den Vereinigten Staaten als Residenz zahlreicher wohlhabender Einwohner New Yorks bekannt. Die hier gehandelten Immobilien gehören zu den teuersten der gesamten Vereinigten Staaten.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang