Die AIDAnova

1. Juni 2020 | Author/Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

at Meyer Werft © Dickelbers/cc-by-sa-4.0

at Meyer Werft © Dickelbers/cc-by-sa-4.0

Die AIDAnova ist ein Kreuzfahrtschiff der Helios-Klasse von Carnival Corporation & plc. Es wurde im Dezember 2018 für die Marke AIDA Cruises in Dienst gestellt. Es wurde 2019 als erstes Kreuzfahrtschiff mit dem Blauen Engel für ein umweltfreundliches Schiffsdesign ausgezeichnet. Die AIDAnova ist das erste Schiff der Helios-Klasse. Dabei handelt es sich um Kreuzfahrtschiffe, die im Auftrag von Carnival Corporation & plc von der Meyer Werft GmbH in Papenburg, Meyer Turku in Turku und der Neptun Werft in Rostock gebaut werden. Das Schiff ist das erste Kreuzfahrtschiff, das vollständig mit flüssigem Erdgas (LNG) betrieben werden kann. Die Versorgung des Schiffes mit dem emissionsärmsten marinen Treibstoff erfolgt für die Kanarentour in Teneriffa durch das LNGTankschiff Cardissa von Shell. Heimathafen ist Genua in Italien.  mehr lesen…

Pellestrina in Venedig

22. Mai 2020 | Author/Destination: | Rubric: Europäische Union, Allgemein

© panoramio.com - ildirettore/cc-by-3.0

© panoramio.com – ildirettore/cc-by-3.0

Pellestrina ist eine Insel in der Adria und bildet einen Teil des Abschlusses der Lagune von Venedig in Richtung offener See. Politisch zählt sie zur Stadt Venedig. Ihre Einwohnerzahl beträgt 4.500. Pellestrina erstreckt sich südlich des Lido (von diesem durch den Malamoccokanal getrennt) in südlicher Richtung bis kurz vor Chioggia. Trotz der Länge von 11 km beträgt die Fläche der Insel nur 2 km², weil sie sehr schmal ist – an keiner Stelle ist sie breiter als einige 100 Meter.  mehr lesen…

Die Grand Princess

1. April 2020 | Author/Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

in Split © Ivan T./cc-by-sa-3.0

in Split © Ivan T./cc-by-sa-3.0

Die Grand Princess ist ein PostPanamax-Kreuzfahrtschiff der Reederei Princess Cruises. Sie ist das Typschiff der gleichnamigen Bauklasse und löste bei der Indienststellung die Carnival Destiny als das größte und bis dahin teuerste Kreuzfahrtschiff der Welt ab. Die Grand Princess wurde in erster Linie für Kreuzfahrten in der Karibik konzipiert und gebaut.  mehr lesen…

Teatro alla Scala in Mailand

29. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken

© Yair Haklai/cc-by-sa-3.0

© Yair Haklai/cc-by-sa-3.0

Das Teatro alla Scala in Mailand, auch kurz Scala, ist eines der bekanntesten und bedeutendsten Opernhäuser der Welt. Es liegt an der Piazza della Scala, nach der das Opernhaus benannt wurde. Der Platz hat den Namen von der Kirche Santa Maria della Scala erhalten, die hier 1381 errichtet worden war und die nach der Stifterin Beatrice Regina della Scala, der Frau von Bernabò Visconti, benannt wurde. Die Scala bietet Platz für 2.030 Zuschauer.  mehr lesen…

Themenwoche Venedig – Seufzerbrücke

8. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Didier Descouens/cc-by-sa-4.0

© Didier Descouens/cc-by-sa-4.0

Die Seufzerbrücke ist eine Bautenverbindungsbrücke, die den Dogenpalast und die Prigioni nuove, das neue Gefängnis, in der italienischen Stadt Venedig verbindet und über den Rio di Palazzo, einen etwa acht Meter breiten Kanal, führt.  mehr lesen…

Themenwoche Apulien – Bari

28. Dezember 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Seafood Market © flickr.com - Italo Greco/cc-by-2.0

Seafood Market © flickr.com – Italo Greco/cc-by-2.0

Bari ist eine italienische Gemeinde, Hauptstadt der Region Apulien sowie Zentrum der Metropolitanstadt Bari und eine bedeutende Hafen- und Universitätsstadt an der Adria. Bari hat 323.000 Einwohner, die gleichnamige Metropolitanstadt mit 3.825 km² etwa 1,3 Millionen Einwohner. Die Nachbargemeinden sind Adelfia, Bitonto, Bitritto, Capurso, Giovinazzo, Modugno, Mola di Bari, Noicattaro, Triggiano und Valenzano. Die Universität Bari ist mit rund 70.000 Studenten eine der größten Italiens.  mehr lesen…

Themenwoche Apulien – Foggia

27. Dezember 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Villa Comunale © Ettore Timi/cc-by-2.5

Villa Comunale © Ettore Timi/cc-by-2.5

Foggia ist die Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Foggia, in der Region Apulien. Die 151.000 Einwohner zählende Stadt ist Zentrum der landwirtschaftlich geprägten Ebene von Foggia. Die Stadt ist Handelszentrum und Sitz von Papier-, Chemie-, Lebensmittel- und Dieselmotorindustrie. Foggia hat einen Verkehrsflughafen.  mehr lesen…

Themenwoche Apulien – Lecce

26. Dezember 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Santa Croce © panoramio.com - Lamberto Zannotti/cc-by-sa-3.0

Santa Croce © panoramio.com – Lamberto Zannotti/cc-by-sa-3.0

Lecce ist eine Stadt auf der Halbinsel Salento in Apulien in Italien. Der Ort ist die Hauptstadt der Provinz Lecce und hat 95.000 Einwohner. Im Umland von Lecce wird ein weicher Tuffstein abgebaut (Pietra Leccese), der die rasche Ausbreitung des Lecceser Barocks ermöglichte, dessen zahlreiche Bauwerke in der Stadtmitte zu bewundern sind. Wegen des der Stadt eigenen barocco leccese wurde sie auch das “Florenz des Rokoko” oder “Florenz des Südens” genannt. Eines der berühmtesten Beispiele des Barockstils von Lecce ist die Fassade der Basilika Santa Croce.  mehr lesen…

Themenwoche Apulien – Martina Franca

25. Dezember 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Piazza Plebiscito and the Cathedral © Tango71747cc-by-sa-4.0

Piazza Plebiscito and the Cathedral © Tango71747cc-by-sa-4.0

Martina Franca ist eine italienische Gemeinde mit 49.000 Einwohnern in der Provinz Tarent. Martina Franca liegt im Südosten der Murgia, ungefähr 30 km von Tarent entfernt – genau in der Mitte zwischen den ionischen– und adriatischen Ufern Apuliens. Martina Franca ist in drei Zonen unterteilt: Altstadt, Stadtausdehnung außerhalb der Stadtmauern (um 1900) und Neustadt mit Häusern mit mehr als drei Stockwerken. Die Altstadt von Martina Franca ist – nach Lecce – die zweite renommierte Barock-Stadt Apuliens in einer dezenteren, weniger plastisch-formbetonten Ausführung. Vielmehr verkörpern die feinen flacheren Ornamente und Figuren an Fassaden, Fensterrahmungen, Konsolen und Gesimsen eine unaufdringlich-elegante Variante, die zum Charakteristikum des lokalen Stils geworden ist. Kirchen, Paläste und Wohngebäude in den engen eckigen Straßen, Sackgassen und versteckten Straßen fügen sich insoweit zu einem harmonischen Ganzen zusammen.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲