Themenwoche Philippinen

20. Januar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  17 Minuten

Boracay Island © panoramio.com - Alexey Komarov/cc-by-3.0

Boracay Island © panoramio.com – Alexey Komarov/cc-by-3.0

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. Sie bilden den fünftgrößten Inselstaat der Welt (nach Indonesien, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Japan). Die Philippinen sind neben Osttimor (Timor-Leste) der einzige asiatische Staat mit katholischer Bevölkerungsmehrheit. Ihren Namen erhielten sie von dem Entdecker Ruy López de Villalobos, der die Inseln zu Ehren des spanischen Infanten Philipp Las Islas Filipinas nannte. Das Südchinesische Meer trennt die Inselgruppe im Westen von Vietnam, die Sulusee im Südwesten von Malaysia, die Celebessee im Süden von Indonesien. Im Osten erstreckt sich die Philippinensee.  mehr lesen…

Die Bahamas

11. November 2011 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  7 Minuten

The Abaco Islands - Hope Town Lighthouse © bahamas.com

The Abaco Islands – Hope Town Lighthouse © bahamas.com

Die Bahamas (englisch The Bahamas) sind ein Inselstaat im Nordatlantik und Teil der Westindischen Inseln. Sie liegen südöstlich der USA sowie nordöstlich von Kuba und werden zu Mittelamerika gezählt. Von den mehr als 700 Bahamainseln sind nur 30 bewohnt. Die Inselgruppe erhielt ihren Namen durch die spanischen Eroberer. Sie nannten die Gewässer um die Inseln Baja Mar (spanisch für “flaches Meer”), woraus später Bahamas wurde.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang