Themenwoche Indien – Neu-Delhi

27. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

India Gate © Utkarsharma97/cc-by-sa-4.0

India Gate © Utkarsharma97/cc-by-sa-4.0

Neu-Delhi ist die Hauptstadt Indiens, Sitz der indischen Regierung, des Parlaments und der obersten Gerichte. Es ist Teil der indischen Metropole Delhi (mit 25,735 Millionen Einwohnern drittgrößte Metropolregion der Welt). Der Grundstein wurde während der britischen Kolonialzeit am 15. Dezember 1911 südlich der Altstadt von Delhi angelegt. Dadurch sollte die traditionelle Hauptstadt Kalkutta abgelöst werden. Den Namen Neu-Delhi erhielt der neue Stadtteil erst im Jahre 1927; sein Zentrum ist der Connaught Place.  mehr lesen…

Themenwoche Indien – Mumbai

26. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Taj Mahal Hotel © QuartierLatin1968/cc-by-2.5

Taj Mahal Palace Hotel © QuartierLatin1968/cc-by-2.5

Mumbai, bis 1996 offiziell Bombay, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra und die wichtigste Hafenstadt des Subkontinents. Sie ist die sechstgrößte Metropolregion der Welt und liegt auf der Insel Salsette vor der Westküste Maharashtras. Das Stadtzentrum befindet sich auf einem schmalen Landstreifen, der von der sumpfigen Küste in das Arabische Meer hineinragt. Die Stadt ist das wirtschaftliche Zentrum Indiens. Sie ist Verkehrsknoten und Kulturzentrum mit Universitäten, Theatern, Museen und Galerien.  mehr lesen…

Themenwoche Indien – Hyderabad

25. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Charminar Bazar, Mekkah Masjid, Nizamia Unani hospital and Laad Bazaar © Vivekanand pokala/cc-by-sa-4.0

Charminar Bazar, Mekkah Masjid, Nizamia Unani hospital and Laad Bazaar © Vivekanand pokala/cc-by-sa-4.0

Hyderabad ist die Hauptstadt des im Jahr 2014 neu geschaffenen indischen Bundesstaates Telangana. Mit 6,8 Millionen Einwohnern in der eigentlichen Stadt und 7,7 Millionen in der Agglomeration ist sie die viertgrößte Stadt Indiens und Zentrum des sechstgrößten Ballungsraums des Landes. Hyderabad liegt im Zentrum der Dekkan-Hochebene am Fluss Musi.  mehr lesen…

Themenwoche Indien – Bangalore

24. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Bangalore Palace © Nikkul/cc-by-sa-3.0

Bangalore Palace © Nikkul/cc-by-sa-3.0

Bangalore (offizieller Name seit 2014; Kannada: Beṅgaḷūru) ist die Hauptstadt des Bundesstaates Karnataka im Südwesten des Subkontinents. Mit über 12 Millionen Einwohnern ist sie nach Mumbai und Delhi die drittgrößte Stadt Indiens. Bangalore ist auch Verwaltungssitz der Distrikte Bengaluru Urban und Bengaluru Rural. Bangalore ist ein Zentrum der zivilen und militärischen Luft- und Raumfahrtindustrie und -forschung Indiens. In jüngerer Zeit hat es sich zudem zu einem der wichtigsten IT-Zentren des Landes entwickelt. Biotechnologie ist ein weiterer, stark wachsender Wirtschaftszweig in Bangalore. Knapp 100 der 240 indischen Biotechnologiefirmen haben ihren Sitz in Bangalore, unter anderem Biocon (in der Liste der weltweit umsatzstärksten Biotechnologiefirmen derzeit auf Rang 16) und Sartorius mit einem 2009 neu eröffneten Campus. Wegen der zahlreichen Parkanlagen wird von Bangalore auch oft als der “Gartenstadt” gesprochen.  mehr lesen…

Themenwoche Indien – Chennai

23. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Chennai Film City © Mainaksinghabarma/cc-by-sa-4.0

Chennai Film City © Mainaksinghabarma/cc-by-sa-4.0

Chennai, bis 1996 Madras, ist die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Tamil Nadu. Sie liegt an der Ostküste Südindiens am Golf von Bengalen. Nach der Volkszählung 2011 ist Chennai mit 4,6 Millionen Einwohnern die sechstgrößte Stadt Indiens. Durch eine Stadterweiterung im Jahr 2011 ist die Einwohnerzahl mittlerweile auf geschätzte 6,5 Millionen angestiegen. In der Agglomeration leben 8,7 Millionen Menschen. Damit ist Chennai Zentrum des viertgrößten Ballungsraums in Indien. Chennai entstand während der britischen Kolonialzeit um das 1640 gegründete Fort St. George herum. Unter dem Namen Madras war die Stadt ein wichtiges Zentrum des britischen Empires in Indien. Der offizielle Name wurde 1996 in Chennai geändert.  mehr lesen…

Themenwoche Indien

22. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Jal Mahal of Jaipur © Labhanshi Mittal/cc-by-sa-4.0

Jal Mahal of Jaipur © Labhanshi Mittal/cc-by-sa-4.0

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst. Indien ist eine Bundesrepublik, die von 29 Bundesstaaten gebildet wird und außerdem sieben bundesunmittelbare Gebiete umfasst. Der Eigenname der Republik lautet in den beiden landesweit gültigen Amtssprachen Bharat Ganarajya (Hindi) und Republic of India. Die moderne demokratische und säkulare indische Republik besteht seit 1949 und seit 1950 gilt die Verfassung Indiens.  mehr lesen…

Allahabad in Indien

19. November 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Millions of Pilgrims take a ritual bath at Sangam © Lokankara/cc-by-sa-3.0

Millions of Pilgrims take a ritual bath at Sangam © Lokankara/cc-by-sa-3.0

Allahabad ist eine Millionenstadt (Municipal Corporation) im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Stadt ist Verwaltungssitz des Distrikts Allahabad und der Division Allahabad. Bei Allahabad vereinigen sich der Ganges, Indiens größter Strom, und sein wichtigster Nebenfluss, die Yamuna. Nach einer mythischen hinduistischen Vorstellung kommt ein dritter, unsichtbarer Fluss hinzu – die Sarasvati; Allahabad wird daher auch oft Triveni Sangam (“Vereinigung von drei Strömen”) genannt. Die Stadt ist überdies Sitz eines römisch-katholischen und eines anglikanischen Bistums.  mehr lesen…

World One in Mumbai

01. Juni 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats

© lodhaworldtowers.in

© lodhaworldtowers.in

World One ist der Name eines sich im Bau befindlichen Wolkenkratzers im Stadtteil Parel der indischen Großstadt Mumbai. Es soll nach seiner geplanten Fertigstellung mit einer Höhe von 442 Metern zu den höchsten Wohngebäuden der Welt zählen. Zu dem Projekt gehören zwei weitere Tower. Der World Crest ist ein 57-stöckiger Wohnturm mit einer Höhe von 223 Metern. Der Bau des Turms begann 2011 und wurde 2016 abgeschlossen. Der World View ist ein 82-stöckiger Wohnturm mit einer Höhe von 291 Metern. Der Bau hat begonnen.  mehr lesen…

Kolkata in Indien

04. September 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

South City Mall © Kolkatan/cc-by-sa-3.0

South City Mall © Kolkatan/cc-by-sa-3.0

Kalkutta, offiziell Kolkata, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Westbengalen in Indien. Mit 4,5 Millionen Einwohnern ist Kalkutta die siebtgrößte Stadt Indiens, und mit 14,1 Millionen Einwohnern in der Agglomeration der drittgrößte Ballungsraum des Landes. Mit der Gründung eines Stützpunktes der Britischen Ostindien-Kompanie im Jahr 1690 wurde Kalkutta zu einem der Zentren des Britischen Empires in Indien. Bis 1911 war Kalkutta die Hauptstadt Britisch-Indiens. Heute ist Kalkutta Industriestadt, Verkehrsknoten und Kulturzentrum mit Universitäten, Theatern, Kinos, Museen und Galerien. Der Kalighat-Tempel zu Ehren der Göttin Kali macht die Stadt zu einem der bedeutendsten hinduistischen Wallfahrtsorte. In der lokalen Sprache Bengalisch lautet der Name Kalkuttas Kolkātā. Während der britischen Kolonialzeit erhielt die Stadt die englische Namensform Calcutta. Der deutsche Name Kalkutta richtet sich in der Schreibweise nach dem Englischen (lediglich die Cs wurden zu Ks eingedeutscht), entspricht in seiner Aussprache aber weder der englischen noch der bengalischen Form. Im Jahr 2001 wurde der englische Name der Stadt offiziell in Kolkata geändert und entspricht damit dem bengalischen Namen. Wie die in den 1990er Jahren erfolgten Umbenennungen von Bombay in Mumbai und Madras in Chennai reflektiert die Namensänderung Kalkuttas antikoloniale und regionalistische Stimmungen in der indischen Politik. Die neue Namensform Kolkata wurde in den amtlichen Sprachgebrauch in Österreich und der Schweiz übernommen. Teilweise hat sie sich auch in Deutschland eingebürgert.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲