Fort Lee in New Jersey

13. April 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Fort Lee Historic Park © Hudconja/cc-by-sa-3.0

Fort Lee Historic Park © Hudconja/cc-by-sa-3.0

Fort Lee ist eine Stadt im Bergen County in New Jersey mit 37.000 Einwohnern. Fort Lee liegt am Hudson River gegenüber von Manhattan und ist mit diesem Stadtteil von New York durch die George-Washington-Brücke verbunden, über welche die Interstate 95 führt, die hier mit dem U.S. Highway 1 und dem U.S. Highway 9 zusammenfällt.  mehr lesen…

Die Upper West Side in New York

29. September 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

Upper West Side and Central Park from Rockefeller Center Observatory © Nmattson10

Upper West Side and Central Park from Rockefeller Center Observatory © Nmattson10

Die Upper West Side ist ein Stadtviertel in New York City. Der Name rührt von seiner Lage im Nordwesten des Stadtteils Manhattan und gilt heute aufgrund seiner Vielzahl an Schulen, Universitäten und kulturellen Einrichtungen als kulturelle und intellektuelle Drehscheibe New Yorks. Es befindet sich nördlich der von Bürohochhäusern geprägten Midtown und wird vom Central Park im Osten, vom Hudson River im Westen und von der 59. Straße im Süden eingefasst. Ein Großteil der Bewohner der Upper West Side gehört dem gehobenen Mittelstand an. Die nördliche Grenze liegt historisch auf der 110. Straße, wird heute aber aufgrund von Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur mitunter auch mit der 125. Straße angegeben. Der Central Park teilt Manhattan zwischen der 59. Straße im Süden und der 110. Straße im Norden in die Upper East Side und die Upper West Side.  mehr lesen…

Midtown Manhattan

03. Juli 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

Times Square © Matt H. Wade/cc-by-sa-3.0

Times Square © Matt H. Wade/cc-by-sa-3.0

Midtown Manhattan (oder einfach Midtown) ist eine ungenaue geografische Bezeichnung für den horizontal mittleren Teil des New Yorker Stadtbezirks (borough) Manhattan. Midtown grenzt im Norden an Uptown und im Süden an Downtown. Die westliche Grenze bildet der Hudson River, die östliche der East River. Die genauen Lagen der drei Bezeichnungen Uptown, Midtown und Downtown für Manhattan sind nicht definiert. Für die meisten New Yorker grenzt Midtown Manhattan im Norden an die Upper West Side, die Upper East Side und den Central Park, endet also an der 59th Street. Nach anderen Definitionen beginnt Uptown erst ab der 96th Street (Harlem), wonach Midtown im Norden bis weit über die Hälfte des Central Parks hinausragt. Die südliche Grenze Midtowns ist entsprechend ebenso nicht genau festgelegt. Wenn die New Yorker Stadtviertel (neighborhoods) Chelsea, Gramercy und Stuyvesant Town als Midtown South zu Midtown Manhattan gezählt werden, markiert die 14th Street die südliche Grenze. Werden diese Viertel zu Downtown gezählt, beginnt Midtown Manhattan im Süden an der 34th Street. Wieder andere sehen die südliche Grenze Midtown Manhattans an der 31st Street oder irgendwo zwischen der 34th und der 14th Street.  mehr lesen…

The Cloisters in Upper Manhattan

30. Juni 2017 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Museen, Ausstellungen, New York City

The Cloisters © flickr.com - Brian Clift/cc-by-2.0

The Cloisters © flickr.com – Brian Clift/cc-by-2.0

The Cloisters ist eine Zweigstelle des Metropolitan Museum of Art in New York City. Es befindet sich im Fort Tryon Park nahe der Nordspitze von Manhattan auf einem Hügel oberhalb des Hudson River. The Cloisters ist unter Verwendung von Architekturfragmenten meist französischer Klöster errichtet worden und beherbergt einen Teil der Sammlung mittelalterlicher Kunstwerke des Metropolitan Museums. Die Idee für ein Museum mittelalterlicher Kunst in New York City geht zurück auf den Bildhauer und Kunstsammler George Grey Barnard (1863–1938). Dieser hatte – neben zahlreichen Kunstwerken − auch Architekturfragmente aus mehreren französischen Klöstern zusammengetragen. Hierzu gehörten Saint-Michel-de-Cuxa, Saint-Guilhem-le-Désert, Bonnefont-en-Comminges im Departement Haute-Garonne, Trie-en-Bigorre im Departement Hautes-Pyrénées; die drei gotischen Triple-Arkaden aus Froville im Département Meurthe-et-Moselle kamen erst durch eine Schenkung George Blumenthals im Jahr 1935 hinzu. Barnard eröffnete ein Privatmuseum an der Fort Washington Avenue, das er anfangs Gothic Collection nannte, bevor er es in The Cloisters umbenannte. Diese Sammlung gelangte 1925 in den Besitz des Metropolitan Museum of Art, nachdem John D. Rockefeller, Jr. hierfür 600.000 Dollar zur Verfügung stellte. Bereits 1917 hatte dieser das Gelände des heutigen Fort Tryon Park erworben und stellte hier das Baugelände für das heutige Museum zur Verfügung. Ebenso erwarb er größere Flächen Land auf der gegenüberliegenden Seite des Hudson River, damit der Blick auf die unbebaute Landschaft erhalten bleibt. Dieses New Jersey Palisades genannte Gelände ist heute ein Naturschutzgebiet innerhalb des Palisades Interstate Park.  mehr lesen…

Der Meatpacking District in New York

06. April 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

Meatpacking District © Gryffindor/cc-by-sa-3.0

Meatpacking District © Gryffindor/cc-by-sa-3.0

Der Meatpacking District, mit offiziellem Namen Gansevoort Market, ist ein Bezirk im Südwesten des Boroughs Manhattan in New York. Er umfasst ein Areal von etwa 18 ha und erstreckt sich südlich der West 14th Street bis zur Gansevoort Street und vom Hudson River bis zur Hudson Street. Früher bekannt für eine zweifelhafte Mischung aus Fleischfabriken, Nachtclubs und Prostitution, befindet sich das Viertel heute im Wandel eines sozialen Umstrukturierungsprozesses.  mehr lesen…

Themenwoche New York City – Manhattan am Hudson River

17. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

Midtown and Lower Manhattan © flickr.com - Eneas De Troya/cc-by-2.0

Midtown and Lower Manhattan © flickr.com – Eneas De Troya/cc-by-2.0

Manhattan ist eine Insel an der Mündung des Hudson River, das flächenmäßig Kleinste und nach Einwohnerzahlen das Drittgrößte der fünf Stadtbezirke (Boroughs) der Stadt New York und deckt sich mit New York County. Der Borough Manhattan besteht aus einer Vielzahl Stadtteilen/Vierteln (Neighborhoods). Die Insel Manhattan Island wird vom Hudson River im Westen, vom East River im Osten und vom Harlem River im Nordosten umflossen. Zum Borough Manhattan gehören außerdem noch weitere kleinere Inseln, darunter Roosevelt Island, Belmont Island, Governors Island, Randall’s Island/Wards Island und ein kleines Stück am Festland, Marble Hill. Marble Hill war bis zum Bau des Harlem River Ship Canal im 19. Jahrhundert noch Teil von Manhattan Island. Manhattan ist durch Brücken und Tunnel ans Festland und die östlich benachbarte Insel angebunden: Im Westen mit New Jersey, im Osten mit den Boroughs Brooklyn und Queens auf Long Island und im Nordosten mit der Bronx. Die einzige direkte Verbindung nach Staten Island ist die Staten Island Ferry, deren Terminal am Battery Park liegt. Manhattan verfügt über eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, sehenswerter Architektur, Parks, kulturellen Einrichtungen und natürlich über unendliche Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten rund um die Uhr.  mehr lesen…

Der New Yorker Hafen

28. Februar 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

South Street Seaport © flickr.com - ian reid/cc-by-2.0

South Street Seaport © flickr.com – ian reid/cc-by-2.0

Der Hafen von New York an der Ostküste der Vereinigten Staaten gelegen, umfasst die Gesamtheit der sieben größeren derzeit genutzten und einiger historischer Hafenanlagen und die Gesamtheit des Naturhafens an der Mündung des Hudson in den Atlantik (Tidehafen). Dazu rechnen auch zwei Freihandelszonen. Der Begriff beschreibt also geografisch eine Region und ist keine einzelne Institution und auch nicht auf das Stadtgebiet New Yorks begrenzt. Allerdings wird der Begriff “New Yorker Hafen” im alltäglichen Sprachgebrauch oft auch nur für die Anlagen der gemeinsamen Behörde der beiden US-Nachbarstaaten, der Port Authority of New York and New Jersey (PANYNJ) verwendet. Diese interstaatliche Behörde ist jedoch nicht für alle den Hafenraum betreffenden Aspekte zuständig. Größte Städte an der Hudsonmündung sind heute New York City, Jersey City und Newark.  mehr lesen…

Themenwoche New York City

08. September 2012 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City, Themenwochen

Seen from Rockefeller Center © flickr.com - jerryfergusonphotograph y/cc-by-2.0

Seen from Rockefeller Center © flickr.com – jerryfergusonphotograph y/cc-by-2.0

New York ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie liegt im Bundesstaat New York und ist mit mehr als acht Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der USA. Um sie vom gleichnamigen Bundesstaat (Abkürzung NY) zu unterscheiden, wird sie auch New York City (NYC) genannt.  mehr lesen…

Die amerikanische Militärakademie West Point

30. Juni 2012 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Universitäten, Hochschulen, Akademien

West Point - Aerial view © USMA Public Affairs Office

West Point - Aerial view © USMA Public Affairs Office

Die United States Military Academy (USMA) ist eine Militärakademie der Vereinigten Staaten in West Point, New York, und eine Einrichtung des übergeordneten US Army Training and Doctrine Command (TRADOC). Sie bildet einen Großteil des Offiziernachwuchses der US Army aus.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲