Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar

29. März 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken, UNESCO-Welterbe

© Rudolf Klein/cc-by-sa-3.0-de

© Rudolf Klein/cc-by-sa-3.0-de

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek, kurz HAAB, wurde 1691 als “Herzogliche Bibliothek” von Herzog Wilhelm Ernst in Weimar gegründet. Anlässlich des dreihundertjährigen Jubiläums im Jahr 1991 erhielt sie den Namen der Herzogin Anna Amalia, die ihre größte Förderin war. Berühmt ist ihr ovaler und über drei Geschosse reichender Rokokosaal. Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist eine Forschungsbibliothek für Literatur- und Kulturgeschichte mit besonderem Schwerpunkt auf der deutschen Literatur von der Aufklärung bis zur Spätromantik. Seit 1998 gehört sie als Teil des Ensembles Klassisches Weimar zum UNESCO-Welterbe. 2003 wurde die Fördergesellschaft Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek (GAAB) in Weimar gegründet.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲