Themenwoche London – Covent Garden und Soho

7. Oktober 2015 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, London

SOHO

Berwick Street Market - Soho © Fin Fahey

Berwick Street Market – Soho © Fin Fahey

Soho ist ein Stadtteil im Londoner West End in der City of Westminster. Es liegt etwa in der Gegend, die im Norden durch die Oxford Street, im Westen durch die Regent Street, im Süden durch Piccadilly Circus und Leicester Square und im Osten durch Charing Cross Road begrenzt wird. Der südliche Teil von Soho beheimatet Chinatown. Westlich von Soho liegt Mayfair. Soho ist nach einem Jagdruf benannt, der aus der Zeit stammt, in dem Soho ein kleines von Feldern umgebenes Dorf vor London war. Der Name wurde für eine der wichtigsten Touristengegenden von Hongkong übernommen.  mehr lesen…

Themenwoche London – Greenwich

20. Mai 2015 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, London, UNESCO-Welterbe

Great River Race, Royal Naval College in the backgorund © Motmit

Great River Race, Royal Naval College in the backgorund © Motmit

Greenwich ist ein Stadtteil im Südosten Londons. Er liegt am Südufer der Themse im Stadtbezirk London Borough of Greenwich. Der Stadtteil ist bekannt als Ausgangspunkt des Nullmeridians und der Greenwich Mean Time sowie als Zentrum der britischen Marine. Das Städtchen war nach dem Bau des Palace of Placentia im frühen 15. Jahrhundert Residenzort mehrerer englischer Könige. Nach dem Bürgerkrieg zerfiel der Palast. An dessen Stelle entstand das königliche Seefahrerkrankenhaus, das sich 1873 zum Royal Naval College wandelte. Seit 1998 wird es von der University of Greenwich und vom Trinity College of Music genutzt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Royal Greenwich Observatory, der Greenwich Park und das National Maritime Museum. 1997 wurde Greenwich unter der Bezeichnung Maritime Greenwich in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen, dies aufgrund der Vielzahl und Qualität von Gebäuden, die von historischem und architektonischem Interesse sind. Diese können in drei Gruppen unterteilt werden: Uferzone, Greenwich Park und Stadtzentrum. Als Anerkennung für die Bedeutung des Stadtteils für die Entwicklung der Astronomie erhielt der Asteroid 2830 den Namen Greenwich.  mehr lesen…

Parks und Gärten

17. Oktober 2012 | Author/Destination: | Rubric: Umwelt, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

Hannover - Great Garden in Herrenhausen Gardens © Arabsalam

Hannover – Great Garden in Herrenhausen Gardens © Arabsalam

Das Wort Park bezeichnet nach den Regeln der Gartenkunst gestaltete größere Grünflächen, die der Verschönerung und der Erholung dienen. Parks wurden zunächst meist außerhalb von Städten, oft als Schlosspark, Tiergarten, mitunter auch als Jagdgarten, großflächige Landschaftsgartenanlagen angelegt. Beispiele hierfür sind der sogenannte französische Park im geometrisch-regelmäßigen Stil oder der englische Landschaftspark im naturähnlich-unregelmäßigen Stil.  mehr lesen…

Cambridge, eine Stadt für alle Jahreszeiten

21. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein

Kings College Chapel West © Andrew Dunn www.andrewdunnphoto.com

Kings College Chapel West © Andrew Dunn www.andrewdunnphoto.com

Cambridge ist die Hauptstadt der Grafschaft Cambridgeshire und liegt am Fluss Cam etwa 80 km nordöstlich von London im Osten Englands. Berühmt sind die University of Cambridge, die gotische Kapelle und der Chor des King’s College, die Universitätsbibliothek sowie das Trinity College. Bekannt in der Öffentlichkeit ist die jährliche Ruderregatta “Boat Race” zwischen den Universitäten Cambridge und Oxford auf der Themse in der Nähe von London. Die Stadt hat etwa 118.500 Einwohner, darunter etwa 22.500 Studenten. Cambridge ist eine kosmopolitische Stadt die trotzdem ideal zu Fuss zu besichtigen ist. Die alte herausragende Architektur harmoniert hier bestens mit der modernen. Den Charme des historischen Stadtkerns machen die mittelalterlichen Gassen, die eleganten Collegevorhöfe, die Gärten und Brücken aus.  mehr lesen…

Themenwoche London – City of Westminster

15. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London, UNESCO-Welterbe

Westminster Palace - Parliament at Sunset - UNESCO World Heritage Site © Mgimelfarb

Westminster Palace – Parliament at Sunset – UNESCO World Heritage Site © Mgimelfarb

Die City of Westminster ist ein Londoner Stadtbezirk, der den westlichen Teil des Stadtzentrums bildet. Er liegt westlich der historischen City of London und nördlich der Themse. Westminster besitzt schon seit Jahrhunderten das Stadtrecht und wurde 1965 bei der Gründung von Greater London durch die Stadtbezirke St Marylebone und Paddington des ehemaligen County of London ergänzt.  mehr lesen…

Themenwoche London – Docklands

13. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, London

West India Quay © Gordon Joly

West India Quay © Gordon Joly

Docklands ist der halboffizielle Name eines Stadtteils im Osten von London. Er besteht aus Teilen der Stadtbezirke Southwark, Tower Hamlets, Newham, Lewisham und Greenwich. Die namensgebenden Docks waren früher Teil des Hafens von London, einst der größte Hafen der Welt. Die Schifffahrt wurde aufgegeben und das brachliegende Gelände für Wohn- und Geschäftszwecke umgewandelt. Es entstanden große Bürogebäudekomplexe wie Canary Wharf. Ideen, die Docks für neue Zwecke umzunutzen, gab es jeweils fast sofort nach deren Schließung. Es dauerte jedoch rund zwei Jahrzehnte, bis die ersten Maßnahmen in die Tat umgesetzt wurden. Die Situation wurde durch die große Anzahl an Landbesitzern verkompliziert, die alle ihre eigenen Interessen durchsetzen wollten. Dazu gehörten neben der PLA auch der Greater London Council, Gaswerke, fünf London Boroughs (Stadtbezirke), British Rail und die damalige staatliche Elektrizitätsgesellschaft CEGB. Um dieses Problem zu lösen, bildete Umweltminister Michael Heseltine im Jahr 1981 die London Docklands Development Corporation (LDDC); eine Behörde, die direkt der Regierung unterstellt war, beliebig Land kaufen und verkaufen konnte und die Rolle als zentrale Planungsinstanz übernahm. Eine weitere wichtige Maßnahme war 1982 die Schaffung einer Spezialzone auf der Isle of Dogs, wo Unternehmen von der Grundstückssteuer befreit waren und von vereinfachten Bewilligungsverfahren profitierten. Dies machte Investitionen in den Docklands äußerst attraktiv und war der Auslöser eines Immobilienbooms.  mehr lesen…

Themenwoche London – City of London

12. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, London, UNESCO-Welterbe

City of London skyline © David Iliff

City of London skyline © David Iliff

Die City of London ist das historische und wirtschaftliche Zentrum von Greater London. Sie wird oft einfach als The City oder Square Mile (Quadratmeile, entsprechend ihrer Flächenausdehnung) bezeichnet. Obwohl die City während Jahrhunderten gleichbedeutend mit London war, wird der Stadtname nun für das gesamte überbaute Gebiet verwendet. Die City of London ist eine zeremonielle Grafschaft. Die City of London ist der flächenmäßig kleinste und der am wenigsten bevölkerte Stadtteil Londons. Obwohl sie offiziell nur einige tausend Einwohner hat, halten sich werktags mehrere hunderttausend Angestellte in der City of London auf. Die City of London ist eines der Hauptzentren des globalen Finanzwesens. Im Westen grenzt die City of London an die City of Westminster, im Nordwesten an Camden, im Norden an Islington, im Nordosten an Hackney, im Osten an Tower Hamlets und im Süden an die Themse und Southwark. Der Tower von London liegt entgegen der vorherrschenden Meinung nicht in der City, sondern knapp außerhalb in Tower Hamlets. Im Fluss verläuft die Grenze in der Mitte, mit Ausnahme der London Bridge und der Blackfriars Bridge, die in Ihrer Gesamtheit von der City verwaltet werden.  mehr lesen…

Themenwoche London

11. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

London Sunset Panorama © David Iliff

London Sunset Panorama © David Iliff

London gehört den europäischen TOP 3 Locations. London, als Impulsgeberin in vielen Bereichen des täglichen Lebens, bietet eine einzigartige Vielfältigkeit. Auf der einen Seite das pulsierende Leben, auf der anderen Seite schon zwei Straßen weiter fast kleinstädtischer Charakter, sodass für jeden etwas dabei ist. London ist die Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches. Die Stadt liegt an der Themse in Südostengland auf der Insel Großbritannien. Das heutige Verwaltungsgebiet mit den Stadtbezirken entstand am 1. April 1965 mit der Gründung von Greater London (Groß-London). In dem Verwaltungsgebiet Greater London leben 7.556.900 Menschen (2007), davon 2.972.900 in den 13 Stadtbezirken von Inner London. London ist damit die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union. Die Agglomeration hat 8.278.251 Einwohner (2001). In der Metropolitan Area lebten im Jahre 2001 etwa 14 Millionen Menschen. London ist eines der wichtigsten Kultur-, Finanz- und Handelszentren der Welt (Weltstadt). In der Stadt befinden sich zahlreiche Universitäten, Hochschulen, Theater und Museen. Das Stadtgebiet von Greater London, das in Inner und Outer London unterteilt ist, gliedert sich in insgesamt 33 Stadtbezirke (“London boroughs”), darunter die City of London und die City of Westminster.  mehr lesen…

York, die ewige Stadt

7. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein

Davygate © Jan Kronsell

Davygate © Jan Kronsell

York wird auch die “ewige Stadt” genannt und ist berühmt für die historischen Gebäude. Schon zur Römerzeit spielte sie als Hauptstadt Nordbritanniens unter dem Namen Eboracum, ab 237 n. Chr. als Colonia Eboracensium eine bedeutende Rolle. York liegt am Fluss Ouse, nahe der Mündung des Foss in die Ouse. York war die frühere Residenzstadt der Grafschaft Yorkshire. Heute ist die City of York eine selbständige Verwaltungseinheit (Unitary Authority), die nur zu zeremoniellen Anlässen zur Grafschaft North Yorkshire gehört. Größtenteils Dank der Bemühungen des Railway King George Hudson wurde York zu einem wichtigen Eisenbahnknoten während des 19. Jahrhunderts und behielt diesen Status bis weit in das 20. Jahrhundert hinein.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲