Great-Smoky-Mountains-Nationalpark in den Appalachen

25. Juni 2022 | Author/Destination: | Rubric: Umwelt, Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  7 Minuten

Clingman's Dome Observation Tower, the highest point both in Tennessee and along the Appalachian Trail, in Great Smoky Mountains National Park © Scott Basford

Clingman’s Dome Observation Tower, the highest point both in Tennessee and along the Appalachian Trail, in Great Smoky Mountains National Park © Scott Basford

Der Great-Smoky-Mountains-Nationalpark liegt in den Appalachen auf dem Gebiet der US-Bundesstaaten North Carolina und Tennessee. Er wurde am 15. Juni 1934 eingerichtet und gehört heute zum Weltnaturerbe. Der Wald, der den Park bedeckt, gehört zu den ältesten Wäldern der Erde und ist das größte Urwaldgebiet im Osten der USA. Der Park ist mit zwischen acht und zehn Millionen Besuchern der meistbesuchte Nationalpark in den USA, trotzdem beschränkt sich der Verkehr auf die größeren Straßen. Die 450 Kilometer Straße abseits der Hauptwege und die 1400 Kilometer Wanderwege des Parks sind verhältnismäßig wenig frequentiert. Der Park wurde nach dem gleichnamigen Gebirgszug Great Smoky Mountains benannt, in dem er sich befindet.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang