Neue Wache in Berlin

5. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Berlin, Allgemein

© Ansgar Koreng/cc-by-sa-3.0-de

© Ansgar Koreng/cc-by-sa-3.0-de

Die Neue Wache am Boulevard Unter den Linden 4 ist ein Baudenkmal im Berliner Ortsteil Mitte. Errichtet in den Jahren 1816–1818 von Karl Friedrich Schinkel als Wache für das gegenüberliegende Königliche Palais und Denkmal für die Befreiungskriege, zählt sie zu den Hauptwerken des deutschen Klassizismus. Zum Bauensemble gehören neben einem Viktorienrelief von Johann Gottfried Schadow auch fünf Generalsstatuen von Christian Daniel Rauch, die Bezug auf die Kriegergruppen an der Schloßbrücke nehmen. Seit 1993 dient die Neue Wache als Zentrale Gedenkstätte der Bundesrepublik Deutschland für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.  mehr lesen…

Porträt: Friedrich von Schiller, Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker

21. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Porträt

Friedrich Schiller by Ludovike Simanowiz (1793 or 1794)

Friedrich Schiller by Ludovike Simanowiz (1793 or 1794)

Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller, war ein Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Dramatiker, Lyriker und Essayisten. Friedrich Schiller war von Geburt Württemberger, später wurde er Staatsbürger von Sachsen-Weimar. 1792 wurde ihm die französische Ehrenbürgerschaft verliehen und somit zusätzlich auch die französische Staatsbürgerschaft – in Würdigung seines in Paris aufgeführten Dramas Die Räuber, das als Freiheitskampf gegen die Tyrannei verstanden wurde.  mehr lesen…

Annaberg-Buchholz in Sachsen

29. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

© Devilsanddust/cc-by-sa-3.0

© Devilsanddust/cc-by-sa-3.0

Annaberg-Buchholz ist eine Große Kreisstadt im sächsischen Erzgebirgskreis. Sie ist die zweitgrößte Stadt des Landkreises und dessen Verwaltungssitz. Die Stadt ist ein überregionales Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum, Sitz der Agentur für Arbeit, des Tourismusverbandes und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Die Stadt Annaberg-Buchholz liegt im Erzgebirge in einer durchschnittlichen Höhe von 600 m ü. NHN beiderseits des Sehmatals. Der Stadtteil Annaberg erstreckt sich an den Hängen des Pöhlbergs (832 m ü. NHN) rechts der Sehma, Buchholz an der gegenüberliegenden Talseite bis zum Schottenberg. Aufgrund seiner besonderen Lage hat der Stadtteil Buchholz den Charakter einer Terrassenstadt.  mehr lesen…

Porträt: Johann Wolfgang von Goethe, Nationaldichter und Naturforscher

24. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Porträt

Johann Wolfgang von Goethe by Joseph Karl Stieler in 1828

Johann Wolfgang von Goethe by Joseph Karl Stieler in 1828

Johann Wolfgang Goethe, ab 1782 von Goethe, war ein deutscher Dichter und Naturforscher. Er gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung. Goethe stammte aus einer angesehenen bürgerlichen Familie; sein Großvater mütterlicherseits war als Stadtschultheiß höchster Justizbeamter der Stadt Frankfurt, sein Vater Doktor der Rechte und Kaiserlicher Rat. Er und seine Schwester Cornelia erfuhren eine aufwendige Ausbildung durch Hauslehrer. Dem Wunsch seines Vaters folgend, studierte Goethe in Leipzig und Straßburg Rechtswissenschaft und war danach als Advokat in Wetzlar und Frankfurt tätig. Gleichzeitig folgte er seiner Neigung zur Dichtkunst. Die ersten Anerkennungen in der Welt der Literatur erzielte er 1773 mit dem Drama Götz von Berlichingen, das ihm nationalen Erfolg eintrug, und 1774 mit dem Briefroman Die Leiden des jungen Werther, dem er sogar europäischen Erfolg verdankte. Beide Werke sind der literarischen Strömung des Sturm und Drang (1765 bis 1785) zuzuordnen.  mehr lesen…

Lindau am Bodensee

26. Februar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

The famous harbour entrance © Julian Herzog/cc-by-4.0

The famous harbour entrance © Julian Herzog/cc-by-4.0

Lindau ist eine Große Kreisstadt und der Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Die Stadt, bis 1803 freie Reichsstadt, liegt am östlichen Ufer des Bodensees im Dreiländereck DeutschlandÖsterreichSchweiz; ihr historisches Zentrum ist die insgesamt unter Denkmalschutz stehende Altstadt mit dem prächtigen Rathaus (15. Jh.) an der Maximilianstraße. Lindau war 1496 Ort eines Reichstages. Seit 1951 findet die jährliche Tagung der Nobelpreisträger in Lindau statt.  mehr lesen…

Porträt: Rudolf Diesel, Erfinder des Dieselmotors

24. Februar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Porträt

Rudolf Diesel © volvotrucks.com

Rudolf Diesel © volvotrucks.com

Rudolf Christian Karl Diesel, lebend zuletzt an Bord des Fährschiffs Dresden auf dem Ärmelkanal bei der Überfahrt nach England gesehen, war ein deutscher Ingenieur und der Erfinder des Dieselmotors. Am 27. Februar 1892 meldete Diesel beim Kaiserlichen Patentamt zu Berlin ein Patent auf eine Neue rationelle Wärmekraftmaschine an, das er am 23. Februar 1893 unter der Nr. DRP 67 207 mit dem Betreff “Arbeitsverfahren und Ausführungsart für Verbrennungskraftmaschinen” erhielt. Dieses erste Patent beschreibt aber nicht das heutige Dieselprinzip, sondern Diesels Ausgangsidee. Diese bestand in einer “idealen Wärmekraftmaschine” nach der Theorie des idealen Kreisprozesses von Sadi Carnot.  mehr lesen…

BMW Welt in München

22. Februar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen

© Diego Delso/cc-by-sa-3.0

© Diego Delso/cc-by-sa-3.0

Die BMW Welt ist eine kombinierte Ausstellungs-, Auslieferungs-, Erlebnis-, Museums- und Eventstätte, am Olympiapark in direkter Nähe zum BMW-Vierzylinder, im Münchner Stadtteil 11 Milbertshofen-Am Hart (Am Riesenfeld). Sie wurde von August 2003 bis Sommer 2007 erbaut. Auf dem Dach ist eine Solaranlage mit 800 kW Leistung installiert. Die Eröffnung fand am 20./21. Oktober 2007 statt. Die BMW Welt ist die meistbesuchte Touristenattraktion Bayerns.  mehr lesen…

Synagoge von Halle (Saale)

27. Januar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Halle Synagogue © Allexkoch/cc-by-sa-4.0

Halle Synagogue © Allexkoch/cc-by-sa-4.0

Die Synagoge von Halle (Saale) ist das Gotteshaus der 2018 555 Mitglieder zählenden jüdischen Gemeinde zu Halle (Saale). Das Gebäude wurde 1894 ursprünglich als Taharahaus des 1864 nordöstlich der Innenstadt von Halle angelegten jüdischen Friedhofs nach Plänen der Architekten Gustav Wolff und Theodor Lehmann aus weißen und gelben Ziegeln erbaut. Die Umnutzung zur Synagoge erfolgte ab 1948 nach einigen Umbauten (geweiht 1953) als Ersatz für die während der Novemberpogrome 1938 zerstörte alte Synagoge in der Innenstadt.  mehr lesen…

Kloster Andechs in Bayern

4. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Boschfoto/cc-by-sa-3.0

© Boschfoto/cc-by-sa-3.0

Das Kloster Andechs ist heute Teil der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München und Andechs im Bistum Augsburg. Die Benediktinermönche auf dem “Heiligen Berg Bayerns” betreuen eine der ältesten Wallfahrten in Bayern und finanzieren mit ihren Wirtschaftsbetrieben das wissenschaftliche, kulturelle und soziale Engagement der Abtei München und Andechs. Größter Wirtschaftsbetrieb der Abtei ist die Klosterbrauerei Andechs. Sie ist heute in Deutschland die größte von nur noch wenigen authentischen Klosterbrauereien, die durch eine existierende Ordensgemeinschaft konzernunabhängig geführt wird. Gebraut und abgefüllt wird nur vor Ort in Andechs.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲