Themenwoche Venetien – Chioggia

9. Oktober 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Corso del Popolo © flickr.com - dalbera/cc-by-2.0

Corso del Popolo © flickr.com – dalbera/cc-by-2.0

Chioggia ist ein Seehafen im Süden der Lagune von Venedig. Sie hat 51.000 Einwohner und eine Fläche von 185 km². Die auf Holzpfählen errichtete Stadt liegt in der Provinz Venedig. Sie trägt wegen ihrer Ähnlichkeit den Beinamen “Klein-Venedig”. Chioggia ist über eine Steinbrücke mit dem Festland verbunden. Der Vena-Kanal teilt die Stadt und wird von neun Brücken gekreuzt. Von der Vigo-Brücke am Ende der Hauptstraße aus hat man einen Blick über die Lagune zu den Inseln Pellestrina und dem Lido di Venezia und bis nach Venedig selbst. Den Corso del Popolo, die Hauptachse der Stadt, nannte der italienische Schriftsteller Curzio Malaparte ein einziges großes Café im Freien. Abends ist die Straße für den Verkehr gesperrt, und donnerstags findet hier der sehr umfangreiche Markt statt, ebenso wie der werktägliche Fischmarkt.  mehr lesen…

Der Gardasee

17. Februar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Old town of Malcesine with the Scaliger Castle and the northern part of Lake Garda © Ezeew

Old town of Malcesine with the Scaliger Castle and the northern part of Lake Garda © Ezeew

Zwischen den Alpen und der Poebene, etwa 65 m über Meereshöhe, liegt der Gardasee im Norden in der Region Trentino-Südtirol, im Westen in der Lombardei, im Osten in Venetien. Damit teilen sich die drei Provinzen Trentino (Norden), Verona (Osten) und Brescia (Westen) die Verwaltung. Während das nördliche Ufer des Sees von Zweitausendern der Gardaseeberge wie z. B. dem Monte Baldo umsäumt ist, liegt das südliche Ufer bereits in der Ebene. Der Gardasee wird hauptsächlich durch den Fluss Sarca gespeist. Dieser fließt am Nordende bei Torbole in den See. Als Mincio verlässt der Fluss bei Peschiera del Garda den Gardasee und fließt später in den Po.  mehr lesen…

Themenwoche Lombardei – Desenzano del Garda

29. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Old port of Desenzano © RicciSpeziari/cc-by-sa-3.0

Old port of Desenzano © RicciSpeziari/cc-by-sa-3.0

Die Stadt Desenzano del Garda ist mit 28.000 Einwohnern die größte Stadt am Gardasee und liegt in der Provinz Brescia. Die Stadt liegt in einem weiten Golf im Südwesten des Gardasees, der im Osten von der Halbinsel von Sirmione begrenzt wird.  mehr lesen…

Themenwoche Lombardei

24. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen

Villa Isola del Garda © Luca Capuccini

Villa Isola del Garda © Luca Capuccini

Die Lombardei ist eine norditalienische Region mit einer Fläche von 23.863 km² und 10 Millionen Einwohnern. Sie ist in zwölf Provinzen aufgeteilt und liegt zwischen Lago Maggiore, Po und Gardasee. Die Hauptstadt ist Mailand. Die zweitgrößte Stadt ist Brescia. Die Lombardei grenzt im Norden an die Schweizer Kantone Tessin und Graubünden, im Osten an die italienischen Regionen Trentino-Südtirol und Venetien, im Süden an Emilia-Romagna und im Westen ans Piemont. Die Lombardei ist die Region mit der höchsten Dichte von UNESCO Welterbestätten in Italien.  mehr lesen…

Themenwoche Venetien – Bassano del Grappa

9. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Bassano del Grappa © Mtt

Bassano del Grappa © Mtt

Bassano del Grappa ist eine italienische Stadt in der Provinz Vicenza mit 44.000 Einwohnern. Archäologische Befunde belegen eine Besiedlung ab dem 2. Jahrhundert. Im Jahre 998 werden eine Burg und eine Pfarrkirche in Quellen erwähnt. Ab 1175 gehörte die Stadt zu Vicenza, danach auch zu Padua, bis sie 1404 unter venezianische Herrschaft kam. Nach den von Napoleons Feldzügen verursachten politischen Umwälzungen in Oberitalien und wechselnden Zugehörigkeiten kam Bassano schließlich 1866 zu Italien.  mehr lesen…

Riva del Garda am Gardasee

20. September 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Rabanus Flavus

© Rabanus Flavus

Riva del Garda ist ein bereits in der Römerzeit besiedelter Ort am nördlichen Ufer des Gardasees und der einzige größere Ort am Gardasee (16.000 Einwohner), der zum Trentino gehört. Riva del Garda ist im Osten durch den Monte Brione und im Westen durch den Monte Rocchetta begrenzt.  mehr lesen…

Themenwoche Venetien – San Donà di Piave

13. Juli 2013 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Corso Silvio Trentin - historic city center © Kafésd

Corso Silvio Trentin – historic city center © Kafésd

San Donà di Piave ist eine Stadt mit 42.000 Einwohnern in der Provinz von Venedig. Sie befindet sich 50 Kilometer entfernt von Venedig und 30 Kilometer von Treviso. Die Stadt liegt am Fluss Piave, der in die Adria mündet. Der Stadtbereich von San Donà di Piave unterteilt sich in 9 Stadtteile: Brusade, Calnova, Carbonera, Centro, Ereditari, Forte 48, Mussetta di Sotto, Sabbioni, San Luca. Frazioni. Die beiden Nachbargemeinden San Donà de Piave und Musile di Piave werden vom Fluss Piave getrennt. Heute sind beide Städte bedeutende und blühende Mittelzentren der Provinz Venedig, die vom Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen der Region (insbesondere Obst) leben und über 40.000 bzw. 10.000 Einwohner haben.  mehr lesen…

Themenwoche Venetien – Rovigo

10. Juli 2013 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Piazza Vittorio Emanuele II © Atigra/cc-by-sa-3.0

Piazza Vittorio Emanuele II © Atigra/cc-by-sa-3.0

Rovigo liegt in der norditalienischen Region Venetien und ist die Hauptstadt der Provinz Rovigo. Die Provinz ist 1.790 km² groß und hat in ihren 50 Gemeinden rund 245.000 Einwohner. Die Stadt hat 53.000 Einwohner, ist Zentrum des Landschaftsgebietes Polesine, eines Schwemmlandes zwischen Po und Adige, und ein Verkehrsknotenpunkt der Region.  mehr lesen…

Themenwoche Venetien – Schio

9. Juli 2013 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Piazza Alessandro Rossi © Puscas Vadim/cc-by-sa-3.0

Piazza Alessandro Rossi © Puscas Vadim/cc-by-sa-3.0

Schio ist eine Stadt mit 40.000 Einwohnern in der italienischen Region Venetien. Sie gehört zur Provinz Vicenza. Schio liegt am Eingang des Leogra-Tales nördlich von Vicenza und östlich vom Gardasee. Schon Anfang des 15. Jahrhunderts wird Schio zu einem wichtigen Zentrum der Wollproduktion. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wird Schio zum so genannten Manchester Italiens. Alessandro Rossi – wie später auch Conte und Cazzola – gründet Textilfabriken, und seine Firma Lanerossi ist die größte im ganzen Land. Alessandro Rossi erweist sich als intelligenter Unternehmer, denn er lässt ein Viertel mit Wohnungen und Kindergärten für seine Mitarbeiter bauen.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲