Hôtel du Cap-Eden-Roc in Cap d’Antibes

03. Juni 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels

Sea water pool © John Jason Junior/cc-by-sa-3.0

Sea water pool © John Jason Junior/cc-by-sa-3.0

Das Hotel du Cap-Eden-Roc ist ein historisches Hotel am Cap d’Antibes an der Côte d’Azur. Die “Villa Soleil”, so der ursprüngliche Name des Hauses, wurde 1863 als private Residenz und Refugium für Schriftsteller unter der Federführung von Auguste de Villemessant, dem Gründer der Tageszeitung Le Figaro, fertiggestellt. Für die Baukosten in Höhe von damals 636.121,62 Franken (etwa 130.000 US-Dollar) kam ein Konsortium von lokalen französischen Geschäftsleuten und russischen Aristokraten auf, darunter die Grafen Plestcheyeff und Stroganoff sowie Fürst Soltykoff.  mehr lesen…

Saint-Paul-de-Vence an der Côte d’Azur

27. Mai 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Jpchevreau/cc-by-sa-4.0

© Jpchevreau/cc-by-sa-4.0

Saint-Paul-de-Vence ist eine französische Stadt mit 3500 Einwohnern im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Saint-Paul liegt im Arrondissement Grasse und gehört zum Kanton Villeneuve-Loubet. Die Kommune ist Mitglied im Gemeindeverband Sophia Antipolis.  mehr lesen…

Die Opéra de Nice in Nizza

29. Dezember 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken

© flickr.com - debs-eye/cc-by-2.0

© flickr.com – debs-eye/cc-by-2.0

Die Oper Nizza (Opéra de Nice) ist ein Opernhaus im Herzen der Altstadt von Nizza an der Côte d’Azur. Außer Opern werden dort die Sparten Ballett und Konzert bedient. Die Marquise Alli-Maccarani richtete 1776 in ihrem ehemaligen Wohnhaus ein Theater mit dem Namen “le petit Théâtre Maccarani” (das kleine Theater Maccarani) ein. 1826 wurde das alte Gebäude abgerissen, und die Stadt Nizza ließ an gleicher Stelle ein neues Theater im italienischen Stil erbauen, das schon ein Jahr später unter dem Namen “Théâtre Royal” (Königliches Theater) eröffnet wurde.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – Monte-Carlo

31. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Monte Carlo and Port Hercule © Martinp1/cc-by-sa-3.0

Monte Carlo and Port Hercule © Martinp1/cc-by-sa-3.0

Monte-Carlo ist ein Stadtbezirk in Monaco und mit einer Fläche von 43,68 Hektar (0,44 Quadratkilometer) größter der neun Verwaltungsbezirke des Fürstentums. Bekannt ist er für die gleichnamige Spielbank und die alljährlich stattfindende Rallye Monte Carlo. Auch der Circuit de Monaco, auf dem der Große Preis von Monaco ausgetragen wird, führt zum Teil durch Monte-Carlo.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – Fontvieille

30. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Port of Fontvieille © Georges Jansoone/cc-by-3.0

Port of Fontvieille © Georges Jansoone/cc-by-3.0

Fontvieille ist ein Stadtbezirk (französisch quartier) im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur. Er stellt den südlichsten Teil des Stadtstaates dar. Fontvieille weist eine Fläche von 0,33 Quadratkilometern (32,95 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Jardin Exotique, La Condamine und Monaco-Ville sowie an die französische Gemeinde Cap-d’Ail.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – Larvotto

29. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Larvotto Beach © V&A Dudush/cc-by-3.0

Larvotto Beach © V&A Dudush/cc-by-3.0

Larvotto ist ein Stadtbezirk (französisch quartier) im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur. Der Stadtbezirk liegt im Osten des Stadtstaates und hat eine Fläche von 0,22 Quadratkilometern (21,79 Hektar). Er grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Monte-Carlo und La Rousse sowie an die französische Gemeinde Roquebrune-Cap-Martin.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – Monaco-Stadt

28. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Monaco City © Antonu/cc-by-sa-3.0

Monaco City © Antonu/cc-by-sa-3.0

Monaco-Ville ist der älteste und nach Einwohnern kleinste Stadtbezirk (frz. Quartier) im Fürstentum Monaco. Er weist eine Fläche von 0,2 Quadratkilometern (19,65 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Fontvieille und La Condamine. Monaco-Ville ist historisch eine befestigte alte Stadt, Teile der Befestigung sind noch heute sichtbar.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – La Condamine

27. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

La Condamine and Port Hercule © Diego Delso/cc-by-sa-4.0

La Condamine and Port Hercule © Diego Delso/cc-by-sa-4.0

La Condamine ist ein Stadtbezirk (französisch quartier) von Monaco an der Côte d’Azur. Er weist eine Fläche von 0,3 Quadratkilometern (29,58 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Monaco-Ville, Fontvieille, Jardin Exotique, Les Moneghetti, Ravin de Sainte-Dévote und Monte-Carlo. Nach der Verfassung von 1911 war das Fürstentum in drei Gemeinden gegliedert. Eine von ihnen war La Condamine. Die anderen beiden waren Monaco (Monaco-Ville) und Monte-Carlo. Bereits im Jahr 1917 wurde die Gemeinde aufgelöst. Seitdem besteht Monaco nur noch aus einer Gemeinde.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco

26. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen

© flickr.com - Aurelie et Herve/cc-by-2.0

© flickr.com – Aurelie et Herve/cc-by-2.0

Das Fürstentum Monaco ist ein südeuropäischer Stadtstaat und nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde. Der mondäne und extrem dicht besiedelte Staat liegt an der französischen Mittelmeerküste (Côte d’Azur) nahe der Grenze zu Italien. Monaco weist mit 18.229 Einwohnern pro Quadratkilometer mit Abstand die höchste Bevölkerungsdichte aller Staaten der Erde auf (gefolgt von Singapur und der Vatikanstadt). Die Küstenlänge des Fürstentums beträgt 4,1 Kilometer. In den letzten Jahrzehnten wurde das Staatsgebiet durch Landgewinnung um mehr als 40 Hektar auf 203 Hektar (2,03 Quadratkilometer) vergrößert. Monaco verfügt über ein schmales Küstenmeeresgebiet. Die gesamte Fläche des Landes liegt am Rand der Seealpen. Die Nachbargemeinden, die an den Stadtstaat Monaco grenzen, liegen alle in Frankreich und lauten (im Uhrzeigersinn): Cap-d’Ail, La Turbie, Beausoleil, Roquebrune-Cap-Martin. Die Länge der Staatsgrenze beträgt knapp 5,5 Kilometer. Der Staat ist kein Mitglied der Europäischen Union ist aber durch zahlreiche Vereinbarungen, darunter der Beitritt zur Zollunion und dem Binnenmarkt, gut eingebunden.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲