Tetiaroa im Pazifik

31. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels Lesedauer:  6 Minuten

© Supertoff/cc-by-sa-3.0

© Supertoff/cc-by-sa-3.0

Tetiaroa ist ein 42 km nördlich von Tahiti gelegenes Atoll im Pazifik, bestehend aus 12 bewachsenen Motus und einer Sandbank, die sich um die Lagune gruppieren. 2014 wurde das Urlaubsresort “The Brando” auf der Hauptinsel Onetahi eröffnet. Es besteht aus etwa 30 Strandhäusern, die am Sandstrand gelegen sind.  mehr lesen…

Das Kombischiff Aranui 5

1. September 2020 | Author/Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats Lesedauer:  5 Minuten

in Papeete © Saga70/cc-by-sa-4.0

in Papeete © Saga70/cc-by-sa-4.0

Die Aranui 5 ist ein im Herbst 2015 fertiggestelltes Kombischiff der in Papeete ansässigen Reederei Compagnie Polynesienne de Transport Maritime. Der Entwurf des Schiffes stammte von dem in Hamburg ansässigen Unternehmen Shiptec und dem in San Francisco ansässigen Unternehmen Team 7 International. Letzteres zeichnete auch für die Inneneinrichtung verantwortlich.  mehr lesen…

Französisch-Polynesien im Pazifik

16. November 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  7 Minuten

Tahiti - Papeete - Marina Taina © Remi Jouan/cc-by-sa-3.0

Tahiti – Papeete – Marina Taina © Remi Jouan/cc-by-sa-3.0

Französisch-Polynesien, ursprünglich Französisch-Ozeanien, ist ein französisches Überseegebiet in Polynesien. Es besteht aus einer Ansammlung kleinerer Inseln, Atolle und Archipele im südlichen Pazifik. Die bekannteste und bevölkerungsreichste Insel ist Tahiti; das Atoll Mururoa, auf dem französische Atomtests stattfanden, gehört ebenfalls zu Französisch-Polynesien. Französisch-Polynesien besteht aus insgesamt 118 Inseln und Atollen, die zu fünf Archipelen gehören:

Die Inseln verteilen sich auf eine Wasserfläche von etwa 4.000.000 km² bei einer Landfläche von nur etwas mehr als 4000 km².  mehr lesen…

Bora Bora im Südpazifik

15. November 2013 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  8 Minuten

© Taka-0905

© Taka-0905

Bora Bora ist ein Atoll, das zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien, genauer zu den Inseln unter dem Winde, im Süd-Pazifik gehört. Das Atoll liegt rund 260 km nordwestlich von Tahiti und hat eine Landfläche von insgesamt 38 km². Die Wirtschaft der Insel stützt sich mittlerweile nahezu ausschließlich auf den Tourismus. Bora Bora dürfte – neben Tahiti – zu den touristisch am besten erschlossenen Inseln des Südpazifiks zählen. Es gibt zahlreiche Hotels, vorwiegend der gehobenen und höchsten Preisklasse, die vor allem von Amerikanern und Japanern besucht werden. Das Preisniveau ist exorbitant, Bora Bora gehört zu den teuersten Reisezielen der Welt mit Tagespreisen im hohen dreistelligen Euro-Bereich. Mehrere Luxushotels liegen auf den Motus des Saumriffes und bieten sogenannte Überwasser-Bungalows an, die auf Stelzen in die Lagune hineingebaut sind. Durch eine gläserne Tischplatte hindurch kann man beim Frühstück, das mit Auslegerkanus gebracht wird, die bunten Korallenfische beobachten. Bora Bora wird inzwischen häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, oft im Rahmen ihrer Weltumfahrungen. Die Schiffe gehen meist im Tiefwasser vor Vaitape auf Reede, weil der kleine Hafenkai dafür nicht geeignet ist. Die Passagiere werden an Land gebracht und sorgen einige Stunden für eine Belebung des ansonsten geruhsamen Insellebens.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang