Dünkirchen in Französisch-Flandern

19. Dezember 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Town Hall © Martinp1

Town Hall © Martinp1

Dünkirchen ist eine französische Hafenstadt an der südlichen Nordseeküste im Département Nord im historischen westflämischen Sprachgebiet Französisch-Flanderns. Die rund 10 km westlich der Grenze zu Belgien liegende Stadt zählt 68.292 Einwohner, mit den Vorstädten sind es ca. 200.000, lebt vom Hafen und großen Industrieansiedlungen und beherbergt eine Universität mit ca. 10.000 Studenten. Am 9. Dezember 2010 wurden die bis dahin selbstständigen Gemeinden Saint-Pol-sur-Mer (21.783 Einwohner) und Fort-Mardyck (3563 Einwohner) Ortsteile von Dünkirchen. Die Einwohnerzahl stieg damit auf 94.000 an.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲