Ivry-sur-Seine in der Île-de-France

2. Mai 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paris / Île-de-France Lesedauer:  5 Minuten

Town hall © flickr.com - Guilhem Vellut/cc-by-2.0

Town hall © flickr.com – Guilhem Vellut/cc-by-2.0

Ivry-sur-Seine (vor 1897 Ivry) ist eine französische Gemeinde im Département Val-de-Marne in der Region Île-de-France. Sie befindet sich etwa sieben Kilometer südöstlich des Pariser Zentrums. Die Stadt hat 63.748 Einwohner (Stand 1. Januar 2019); die Fläche beträgt 6,10 km². Im Norden befinden sich Teile von Europas größte Chinatown, das Quartier asiatique, aus  mehr lesen…

Montbrison im Département Loire

28. März 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  4 Minuten

© Nezdek/cc-by-sa-4.0

© Nezdek/cc-by-sa-4.0

Montbrison ist eine französische Gemeinde mit 15.915 Einwohnern im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie ist Verwaltungssitz des Arrondissements Montbrison und Hauptort des Kantons Montbrison. Montbrison liegt an der Grenze zur Ebene von Forez, am Fuß der Monts du Forez, 30 Kilometer von Saint-Étienne entfernt. Die Stadt wird vom Fluss Vizezy durchquert.  mehr lesen…

Saint-Brieuc in der Bretagne

24. März 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

Town hall © Presko(cc-by-sa-4.0

Town hall © Presko/cc-by-sa-4.0

Saint-Brieuc (bretonisch: Sant-Brieg) ist eine französische Gemeinde in der Bretagne, in Nordwest-Frankreich mit 43.605 Einwohnern. Sie ist der Sitz der Präfektur des Départements Côtes-d’Armor. Die Einwohner von Saint-Brieuc werden Briochins (m) bzw. Briochines (w) genannt. Saint-Brieuc ist einer der Standorte der Universität der Westbretagne und Sitz des römisch-katholischen Bistums Saint-Brieuc. Die Stadt liegt etwa drei Kilometer entfernt vom Ärmelkanal auf einem Plateau, in das die Flüsse Gouët und Gouédic tiefe Täler gegraben haben und in die Bucht von Saint-Brieuc fließen.  mehr lesen…

Sainte-Adresse in der Normandie

2. Januar 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

Beach huts © panoramio.com - corinne potet/cc-by-3.0

Beach huts © panoramio.com – corinne potet/cc-by-3.0

Sainte-Adresse ist eine französische Gemeinde mit 7500 Einwohnern im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sainte-Adresse ist die westlichste Gemeinde des Départements Seine-Maritime. Sie liegt westlich von Le Havre unmittelbar am Ärmelkanal. Die Einwohner werden Dionysiens genannt. Archäologische Funde von steinzeitlichen Feuersteinen belegen eine frühe Besiedlung des Gebietes um Sainte-Adresse.  mehr lesen…

Saint-Denis in der Île-de-France

29. Dezember 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paris / Île-de-France Lesedauer:  12 Minuten

Town hall © Chabe01/cc-by-sa-4.0

Town hall © Chabe01/cc-by-sa-4.0

Saint-Denis ist eine französische Stadt mit 112.000 Einwohnern im Département Seine-Saint-Denis und ist Amtssitz der Unterpräfektur im Arrondissement Saint-Denis. Sie liegt unmittelbar nördlich von Paris und bildet heute einen Teil der Banlieue. Die Einwohner werden Dionysiens genannt. Die dem heiligen Dionysius von Paris geweihte ehemalige Abteikirche Saint-Denis war seit 564 n. Chr. Grablege fast aller fränkischen, später der französischen Könige. Auch der fränkische Herrscher Karl Martell (686–741) ließ sich schon hier begraben. Diese Tradition hielt sich bis zu Karl X. (1824–1830), dem letzten Bourbonenkönig auf dem französischen Thron.  mehr lesen…

Porquerolles an der Côte d’Azur

23. Dezember 2021 | Author/Destination: | Rubric: Côte d’Azur, Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

© Espirat/cc-by-sa-4.0

© Espirat/cc-by-sa-4.0

Die Île de Porquerolles ist die größte Insel der Inselgruppe von Hyères (Îles d’Hyères). Sie liegt vor der französischen Mittelmeerküste im Bereich der Côte d’Azur in der Nähe von Toulon. Porquerolles ist von der Halbinsel Giens und anderen naheliegenden Häfen in wenigen Minuten mit dem Schiff zu erreichen. Die Insel hat eine Größe von 1254 ha und liegt auf der gleichen geografischen Breite wie das Cap Corse. Hieraus ergibt sich ein besonders südliches Klima. Die Insel ist ca. 7,5 km lang und ca. 3 km breit. Die Küste ist rund 30 km lang. Die höchste Erhebung misst 142 m. An der Nordseite der Insel befindet sich ein kleiner Hafen und der Inselort (ca. 350 Einwohner) mit Restaurants und Geschäften. Die Kirche stammt aus den Jahren 1849–1851.  mehr lesen…

Gordes in der Provence

26. November 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

© Chensiyuan/cc-by-sa-4.0

© Chensiyuan/cc-by-sa-4.0

Gordes (provenzalisch: Gòrda) ist eine französische Gemeinde mit 1700 Einwohnern im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Die Gemeinde ist als eines der Plus beaux villages de France (Schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert.  mehr lesen…

Pariser Observatorium

1. November 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats, Paris / Île-de-France, Universitäten, Hochschulen, Akademien Lesedauer:  8 Minuten

© flickr.com - Fred Romero/cc-by-2.0

© flickr.com – Fred Romero/cc-by-2.0

Das Pariser Observatorium (französisch: Observatoire de Paris) wurde 1667 von Ludwig XIV. gegründet und gehört seit dem 17. Jahrhundert zu den renommiertesten Forschungsstätten der Astronomie. Es steht in Paris in der Avenue de l’Observatoire. Heute hat es zwei Außenstellen in Meudon und Nançay und beschäftigt insgesamt rund 1000 Mitarbeiter (davon ca. 400 freie Mitarbeiter).  mehr lesen…

Jardin des Tuileries in Paris

11. August 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, Paris / Île-de-France Lesedauer:  13 Minuten

© Uploadalt/cc-by-sa-3.0

© Uploadalt/cc-by-sa-3.0

Der Jardin des Tuileries ist ein im französischen Stil gehaltener ehemaliger Barock-Schlosspark beim Louvre in Paris. Die Parkanlage erstreckt sich von der Place de la Concorde im Westen bis zum Louvre im Osten und ist im Süden von dem rechten Ufer der Seine, im Norden von der Rue de Rivoli begrenzt.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang