Veules-les-Roses in der Normandie

20. September 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  4 Minuten

The river Veules © Gegeours/cc-by-sa-3.0

The river Veules © Gegeours/cc-by-sa-3.0

Veules-les-Roses ist eine französische Gemeinde im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie hat 550 Einwohner und liegt wenige km östlich von Saint-Valery-en-Caux an der Alabasterküste im Arrondissement Dieppe.  mehr lesen…

Perros-Guirec in der Bretagne

5. September 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

Hortensia, one of the symbols of Brittany at the local market © Marc Schuelper/cc-by-sa-3.0

Hortensia, one of the symbols of Brittany at the local market © Marc Schuelper/cc-by-sa-3.0

Perros-Guirec ist eine Gemeinde mit 7100 Einwohnern an der französischen Nordküste. Sie liegt in der Region Bretagne und im Département Côtes-d’Armor. Das Gemeindegebiet umfasst die Stadt Perros-Guirec sowie die Siedlungen Ploumanac’h und La Clarté. Perros-Guirec ist Hauptort des gleichnamigen Kantons und liegt an der berühmten Côte de Granit Rose.  mehr lesen…

Canal de la Meuse in Frankreich

27. August 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

Patton © Andre Corso/cc-by-sa-4.0

Patton © Andre Corso/cc-by-sa-4.0

Der Canal de la Meuse (deutsch: Maas-Kanal) ist ein französischer Schifffahrtskanal, der in der Region Grand Est verläuft. Bis zum Jahr 2003 wurden der Canal de la Meuse und der Canal des Vosges zusammen als Canal de l’Est bezeichnet. Der Canal de la Meuse ist Teil eines Binnenwasserweges, der Belgien und das Gebiet der Ardennen unter Einbeziehung weiterer Schifffahrtswege mit bedeutenden Handelszentren verbindet, und zwar

 mehr lesen…

Château des Milandes in der Dordogne

10. August 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks Lesedauer:  6 Minuten

© Bthv/cc-by-sa-3.0

© Bthv/cc-by-sa-3.0

Das Schloss Les Milandes liegt mitten in einer terrassierten Parkanlage am linken Ufer der Dordogne in der französischen Gemeinde Castelnaud-la-Chapelle im Département Dordogne (Périgord). Das Schloss wurde 1489 von François de Caumont, Graf von Castelnaud, auf Initiative seiner Frau Claude de Cardaillac erbaut. Ihm gehörten auch die Festungen Castelnaud und Berbiguières, zwischen denen das Schloss situiert war. Bis 1535 blieb das Schloss der Hauptwohnsitz dieser Familie. In der Französischen Revolution wurde es enteignet. Danach ging es durch mehrere Hände, wurde jedoch nicht bedeutend verändert.  mehr lesen…

Französisches Museum der Freimaurerei in Paris

13. Juli 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paris / Île-de-France Lesedauer:  4 Minuten

Hôtel du Grand Orient de France, the location of the Musée de la Franc-Maçonnerie © Declic/cc-by-sa-3.0

Hôtel du Grand Orient de France, the location of the Musée de la Franc-Maçonnerie © Declic/cc-by-sa-3.0

Das Musée de la Franc-Maçonnerie (Französisches Museum der Freimaurerei) ist ein Museum der Freimaurerei im 9. Arrondissement in der Rue Cadet 16, Paris, Frankreich. Es ist täglich außer sonntags und montags geöffnet. Es wird eine Eintrittsgebühr erhoben. Die nächste Metrostation ist Cadet.  mehr lesen…

Ivry-sur-Seine in der Île-de-France

2. Mai 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paris / Île-de-France Lesedauer:  5 Minuten

Town hall © flickr.com - Guilhem Vellut/cc-by-2.0

Town hall © flickr.com – Guilhem Vellut/cc-by-2.0

Ivry-sur-Seine (vor 1897 Ivry) ist eine französische Gemeinde im Département Val-de-Marne in der Region Île-de-France. Sie befindet sich etwa sieben Kilometer südöstlich des Pariser Zentrums. Die Stadt hat 63.748 Einwohner (Stand 1. Januar 2019); die Fläche beträgt 6,10 km². Im Norden befinden sich Teile von Europas größte Chinatown, das Quartier asiatique, aus  mehr lesen…

Montbrison im Département Loire

28. März 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  4 Minuten

© Nezdek/cc-by-sa-4.0

© Nezdek/cc-by-sa-4.0

Montbrison ist eine französische Gemeinde mit 15.915 Einwohnern im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie ist Verwaltungssitz des Arrondissements Montbrison und Hauptort des Kantons Montbrison. Montbrison liegt an der Grenze zur Ebene von Forez, am Fuß der Monts du Forez, 30 Kilometer von Saint-Étienne entfernt. Die Stadt wird vom Fluss Vizezy durchquert.  mehr lesen…

Saint-Brieuc in der Bretagne

24. März 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

Town hall © Presko(cc-by-sa-4.0

Town hall © Presko/cc-by-sa-4.0

Saint-Brieuc (bretonisch: Sant-Brieg) ist eine französische Gemeinde in der Bretagne, in Nordwest-Frankreich mit 43.605 Einwohnern. Sie ist der Sitz der Präfektur des Départements Côtes-d’Armor. Die Einwohner von Saint-Brieuc werden Briochins (m) bzw. Briochines (w) genannt. Saint-Brieuc ist einer der Standorte der Universität der Westbretagne und Sitz des römisch-katholischen Bistums Saint-Brieuc. Die Stadt liegt etwa drei Kilometer entfernt vom Ärmelkanal auf einem Plateau, in das die Flüsse Gouët und Gouédic tiefe Täler gegraben haben und in die Bucht von Saint-Brieuc fließen.  mehr lesen…

Sainte-Adresse in der Normandie

2. Januar 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

Beach huts © panoramio.com - corinne potet/cc-by-3.0

Beach huts © panoramio.com – corinne potet/cc-by-3.0

Sainte-Adresse ist eine französische Gemeinde mit 7500 Einwohnern im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sainte-Adresse ist die westlichste Gemeinde des Départements Seine-Maritime. Sie liegt westlich von Le Havre unmittelbar am Ärmelkanal. Die Einwohner werden Dionysiens genannt. Archäologische Funde von steinzeitlichen Feuersteinen belegen eine frühe Besiedlung des Gebietes um Sainte-Adresse.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang