Straße der Demokratie im Südwesten Deutschlands

14. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  11 Minuten

Frankfurter Nationalversammlung im Juni 1848 von Ludwig von Elliott

Frankfurter Nationalversammlung im Juni 1848 von Ludwig von Elliott

Die Straße der Demokratie erinnert seit dem 7. September 2007 als Ferien– und zugleich als Kulturstraße im Südwesten Deutschlands nach dem Vorbild anderer touristischer Straßen wie der Burgen– oder Barockstraße an den politischen Aufbruch hin zur Demokratie in der Region im Jahr 1848 (Deutsche Revolution). Sie ist zwischen Freiburg im Breisgau (Südbaden) und Frankfurt am Main (Hessen) ca. 280 km lang. Die Thematik “Demokratie in Deutschland” kommt zwar im Schulunterricht zur Sprache, aber die wenigsten können auf Verwandte in der eigenen Familie zurückschauen, die an den damaligen Bestrebungen beteiligt waren. Bei Besuchen an den Orten entlang der Straße der Demokratie werden Identifikationsmöglichkeiten geboten, die zeigen, dass Demokratie eben von Menschen gemacht wird und nicht vom Himmel fällt. An ihr liegen viele Denkmäler, die an einzelne Beteiligte erinnern. Einige sind jedoch mehr oder weniger anonyme Gemeinschaftsgräber der damals erschossenen “Aufständischen”. Das Wort “Preuße” dagegen hat in Baden noch heute den Beigeschmack an die damaligen Interventionstruppen (Bundestruppen). Es gibt bisher insgesamt 63 Stationen an dieser Geschichtsstraße. Durch eine bessere museumsdidaktische Aufbereitung sollen Zusammenhänge nachvollziehbar gemacht werden. So soll gezeigt werden, was Demokratie im Deutschland des 19. Jahrhunderts bedeutete.  mehr lesen…

Die Brigg Roald Amundsen

1. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Yacht des Monats Lesedauer:  9 Minuten

at Kieler Woche 2007 © VollwertBIT/cc-by-sa-2.5

at Kieler Woche 2007 © VollwertBIT/cc-by-sa-2.5

Die Roald Amundsen ist ein 1952 in Roßlau an der Elbe gebautes deutsches Stahlschiff. Nach verschiedenen Einsätzen erhielt es 1992 Masten und Segel und wurde damit zur Brigg (Zweimaster) umgebaut. Ziel seiner Fahrten ist seither, Menschen die klassische Seemannschaft auf Traditionsschiffen bzw. -seglern nahezubringen.  mehr lesen…

Porträt: Paul Klee, Maler und Grafiker

23. Juni 2021 | Author/Destination: | Rubric: Porträt Lesedauer:  8 Minuten

Paul Klee by Hugo Erfurth in 1927

Paul Klee by Hugo Erfurth in 1927

Paul Ernst Klee war ein deutscher Maler und Grafiker, dessen vielseitiges Werk dem Expressionismus, Konstruktivismus, Kubismus, Primitivismus und dem Surrealismus zugeordnet wird. Klee stand in engem Kontakt zur Redaktionsgemeinschaft Der Blaue Reiter und zeigte auf ihrer zweiten Ausstellung 1912 grafische Arbeiten. Dem bis zu dieser Zeit hauptsächlich als Grafiker tätigen Künstler verhalf eine 1914 gemeinsam mit August Macke und Louis Moilliet durchgeführte Reise nach Tunesien zu seinem Durchbruch als Maler. Sie wurde als kunstgeschichtlich bedeutende Tunisreise bekannt.  mehr lesen…

GEOMAR in Kiel

9. Juni 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Universitäten, Hochschulen, Akademien Lesedauer:  11 Minuten

© Andreas Villwock/cc-by-sa-4.0

© Andreas Villwock/cc-by-sa-4.0

Das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel (Eigenschreibweise: GEOMAR) ist eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung in Europa. Aufgabe des Instituts ist die Untersuchung der chemischen, physikalischen, biologischen und geologischen Prozesse im Ozean und ihre Wechselwirkung mit dem Meeresboden und der Atmosphäre. Die Meeresforschung in Kiel hat eine lange Tradition und schuf im späten 19. Jahrhundert international herausragende Grundlagen.  mehr lesen…

Bauhaus-Archiv Museum für Gestaltung

1. Juni 2021 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Berlin, Allgemein, Haus des Monats, Museen, Ausstellungen Lesedauer:  7 Minuten

© janine pohl/cc-by-sa-2.5

© janine pohl/cc-by-sa-2.5

Das Bauhaus-Archiv, Museum für Gestaltung in Berlin-Tiergarten sammelt Arbeiten, Dokumente und Literatur, die in Zusammenhang mit dem Bauhaus stehen, und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Die Sammlung ist die weltweit umfangreichste der Bauhausschule. Bis voraussichtlich 2022 ist das Museum aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen und verfügt über einen temporären Standort in Berlin-Charlottenburg.  mehr lesen…

Nationalgalerie Berlin

28. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Berlin, Allgemein, Museen, Ausstellungen Lesedauer:  8 Minuten

Alte Nationalgalerie © Manfred Brückels

Alte Nationalgalerie © Manfred Brückels

Die Nationalgalerie in Berlin ist eine Sammlung von Kunst des 19., 20. und 21. Jahrhunderts unter dem Dach der Staatlichen Museen zu Berlin der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Folgende Sammlungen bzw. die ihnen zugeordneten musealen Gebäude bilden in ihrer Gesamtheit die Bestände der Nationalgalerie Berlin:  mehr lesen…

Neue Galerie in Kassel

19. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen Lesedauer:  12 Minuten

© Gerd Fahrenhorst/cc-by-3.0

© Gerd Fahrenhorst/cc-by-3.0

Die Neue Galerie ist ein Museum in Kassel. Das Gebäude liegt an der sogenannten “Schönen Aussicht” zwischen Rathaus und Karlsaue. Die Neue Galerie zeigt Kunst vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart mit dem Schwerpunkt Malerei. Das als Gemäldegalerie errichtete Gebäude entstand in den Jahren von 1871 bis 1877 nach Plänen des Architekten Heinrich von Dehn-Rotfelser im Stil der Neorenaissance. Es beherbergte ursprünglich die Gemäldesammlung “Alte Meister”. Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde diese Sammlung in das Schloss Wilhelmshöhe verlagert. 1976 eröffnete die Neue Galerie mit neuem Konzept und unter ihrem heutigen Namen. Seit den 1960er Jahren wird das Gebäude auch als temporärer Ausstellungsort der documenta genutzt.  mehr lesen…

Neuer Garten in Potsdam

14. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Berlin, Allgemein, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  6 Minuten

Old Dairy-Farm on Jungfernsee, today a restaurant © Biberbaer/cc-by-sa-3.0

Old Dairy-Farm on Jungfernsee, today a restaurant © Biberbaer/cc-by-sa-3.0

Der Neue Garten ist ein 102,5 Hektar großes Parkgelände, das im Norden Potsdams an den Heiligen See und den Jungfernsee grenzt. Friedrich Wilhelm II. ließ ab 1787 auf diesem Areal einen neuen Garten anlegen, der sich vom barocken Park Sanssouci abheben sollte.  mehr lesen…

Neues Rathaus in Hannover

12. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  7 Minuten

© Michael Wilkens

© Michael Wilkens

Das Neue Rathaus in Hannover ist das Rathaus der niedersächsischen Landeshauptstadt und Hauptsitz der hannoverschen Stadtverwaltung unter ihrem Oberbürgermeister. Der wilhelminische, schlossähnliche Prachtbau in eklektizistischem Stil wurde von 1901 bis 1913 errichtet. Das Neue Rathaus ist eingebettet in den zehn Hektar großen Maschpark am Südrand der Innenstadt, außerhalb des historischen Stadtkerns von Hannover. Der Platz vor dem nach Nordnordost weisenden Nordflügel heißt heute Trammplatz, ist eigens im Zusammenhang mit dem Rathausbau angelegt worden und erhielt seinen Namen nach dem damaligen Stadtdirektor Heinrich Tramm. Die Südseite des Gebäudes ist dem Maschteich zugewandt.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲