Frederikskirche in Kopenhagen

16. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

© flickr.com - RAYANDBEE/cc-by-2.0

© flickr.com – RAYANDBEE/cc-by-2.0

Die Frederikskirche (dänisch Frederiks Kirke), oft auch Marmorkirche genannt, der evangelisch-lutherischen dänischen Volkskirche steht in unmittelbarer Nähe des Schlosses Amalienborg in Kopenhagen. Mit ihrer monumentalen Kuppel prägt sie die Silhouette der Stadt.  mehr lesen…

Schloss Christiansborg in Kopenhagen

28. Januar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks Lesedauer:  10 Minuten

© Julian Herzog/cc-by-4.0

© Julian Herzog/cc-by-4.0

Schloss Christiansborg (dänisch: Christiansborg Slot) liegt auf der Insel Slotsholmen im Zentrum von Kopenhagen und beherbergt die Spitzen der drei Staatsgewalten des Königreichs Dänemark. Es ist weltweit der einzige Repräsentationsbau, der die höchsten Vertreter von Exekutive, Legislative und Judikative unter einem Dach vereint: Neben den Räumen des Parlaments Folketing befinden sich das Oberste Gericht, ein Dienstsitz des Ministerpräsidenten sowie Königliche Empfangsräume im Schloss. Der heutige Bau wurde in der Zeit von 1906 bis 1937 errichtet.  mehr lesen…

Themenwoche Jütland – Læsø

26. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  8 Minuten

Museumsgården © panoramio.com - Carsten Wiehe/cc-by-sa-3.0

Museumsgården © panoramio.com – Carsten Wiehe/cc-by-sa-3.0

Læsø ist eine dänische Insel im nördlichen Kattegat. Als Gesamtgemeinde hat sie 1786 Einwohner. Die etwa 101 km² große Insel (1916 waren es noch 116,4 km²) ist die am dünnsten besiedelte Gemeinde Dänemarks. Ursprünglich bildete Læsø eine eigene Harde im Hjørring Amt, bestehend aus den Kirchspielen Byrum Sogn (43,89 km², Hauptort Byrum, 435 Einwohner), Hals Sogn (24,55 km², Hauptort Østerby Havn, 271 Einwohner) und Vesterø Sogn (48,06 km², Hauptort Vesterø Havn, 371 Einwohner). Ab 1970 bildete die Insel eine eigene Kommune im Nordjyllands Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 unangetastet blieb und nun als kleinste Kommune Dänemarks zur Region Nordjylland gehört.  mehr lesen…

Themenwoche Jütland – Haderslev

25. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  7 Minuten

Haderslev garrison © JEK/cc-by-sa-3.0

Haderslev garrison © JEK/cc-by-sa-3.0

Haderslev (deutsch: Hadersleben) ist eine Stadt in der Region Syddanmark in Dänemark an der Haderslebener Förde. Sie zählt 22.000 Einwohner. Haderslev hat einen Hafen und besitzt eine historische Innenstadt mit Dom und dem heimatkundlichen Haderslev Museum. Die Stadt ist Standort für Maschinen-, Textil- und Nahrungsmittelindustrien. 2015 wurde Haderslev der Ehrentitel “Reformationsstadt Europas” durch die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa verliehen.  mehr lesen…

Themenwoche Jütland – Fanø

24. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  9 Minuten

© flickr.com - IMBiblio/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – IMBiblio/cc-by-sa-2.0

Fanø ist eine dänische Insel in der Nordsee westlich von Jütland. Fanø ist die zweitnördlichste der dänischen Wattenmeerinseln und liegt etwa 50 Kilometer nördlich von Sylt. Die nächste größere Stadt ist die zu Jütland gehörende Industrie- und Hafenstadt Esbjerg. Eine Fähre verbindet Fanø mit Esbjerg. Die Fahrzeit beträgt rund zwölf Minuten. Fanø ist 16 Kilometer lang und misst an der breitesten Stelle 5 Kilometer. Auf der 55,78 km² großen Insel wohnen 3488 Einwohner (1. Januar 2020). Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von ungefähr 63 Personen pro km². Die zwei größten Orte der Insel sind Nordby mit 2795 und Sønderho mit 295 Einwohnern (1. Januar 2020). Daneben gibt es die Orte Fanø Bad und Rindby. Die Wirtschaft ist wesentlich vom Tourismus geprägt.  mehr lesen…

Themenwoche Jütland – Sønderborg

23. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  8 Minuten

Sønderborg Castle © Erik Christensen/cc-by-sa-3.0

Sønderborg Castle © Erik Christensen/cc-by-sa-3.0

Sønderborg ist eine Stadt in der Region Syddanmark in Dänemark an der Flensburger Förde, unweit der Grenze zu Deutschland. Ab 1970 war die Stadt ein Teil der Kommune Sønderborg, die 2007 mit sechs Nachbarkommunen zur Großkommune Sønderborg vereinigt worden ist. In der Stadt leben gemäß dem dänischen Statistikamt 27.841 Einwohner, in der Großkommune 74.220 Einwohner (Stand: 1. Januar 2020). Die frühere Kommune Sønderborg, die von 1970 bis 2006 das städtische Siedlungsgebiet (Christians Sogn und Sankt Marie Sogn) und die Randgemeinden Dybbøl Sogn (Düppel) und Ulkebøl Sogn (Ulkebüll) umfasste, war 54,45 km² groß und hatte 30.783 Einwohner (Stand 2006).  mehr lesen…

Themenwoche Jütland – Aabenraa

22. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  9 Minuten

Pedestrian zone © Arne List/cc-by-sa-3.0

Pedestrian zone © Arne List/cc-by-sa-3.0

Aabenraa (deutsch: Apenrade) ist eine dänische Stadt in der Region Syddanmark mit 16.425 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020). Sie liegt etwa 30 Kilometer nördlich von Flensburg an einem Meeresarm der Ostsee, der Apenrader Förde. Mit seinem Seehafen, dem Aabenraa Havn, hat die Stadt eine lange Tradition als Seefahrerstadt und Werftstandort. Aabenraa ist Hauptort und Verwaltungssitz der Aabenraa Kommune. Außerdem befindet sich hier die Hauptstelle der staatlichen Familienrechtsagentur Familieretshuset.  mehr lesen…

Themenwoche Jütland in Dänemark

21. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  10 Minuten

Christmas in Aarhus © flickr.com - EHRENBERG Kommunikation/cc-by-sa-2.0

Christmas in Aarhus © flickr.com – EHRENBERG Kommunikation/cc-by-sa-2.0

Jütland ist nach gängiger Lesart der westliche Teil Dänemarks, der sich auf der Kimbrischen Halbinsel befindet und sich von der deutsch-dänischen Grenze bis zur Landspitze Grenen nördlich von Skagen erstreckt. Damit wird das gesamte dänische Festland von Jütland gebildet, während die anderen Teile Dänemarks sich über Inseln erstrecken.  mehr lesen…

Christiansfeld in Dänemark

22. Juni 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  13 Minuten

Moravian Church © Villy Fink Isaksen/cc-by-sa-4.0

Moravian Church © Villy Fink Isaksen/cc-by-sa-4.0

Christiansfeld ist ein Ort in Sønderjylland in Dänemark. Er liegt zwischen den Städten Kolding und Haderslev (Hadersleben) und gehört seit 2007 zur Kommune Kolding. 1970 bis 2007 war er Hauptort der Kommune Christiansfeld. Durch seine Entstehung als Gründungs- oder Planstadt verfügt Christiansfeld über ein architektonisch geschlossenes Stadtbild und ist ein touristisches Zentrum der Region. Wegen der außergewöhnlich gut erhaltenen Siedlung der Herrnhuter Brüdergemeine besitzt der Ort seit dem 4. Juli 2015 den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang