Aberystwyth in Wales

30. Juli 2013 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

National Library of Wales © Rhyshuw1/cc-by-sa-3.0

National Library of Wales © Rhyshuw1/cc-by-sa-3.0

Aberystwyth ist ein walisisches Seebad mit 11.600 Einwohnern an der Cardigan Bay. Die Stadt ist der Hauptort der Grafschaft Ceredigion. Der walisische Name der Stadt bedeutet “Mündung (des Flusses) Ystwyth“. Die Einheimischen nennen ihre Stadt oft nur “Aber“. Das heutige Aberystwyth liegt an der gemeinsamen Mündung der Flüsse Rheidol und Ystwyth. Ursprung der mittelalterlichen Ortschaft Aberystwyth war die um 1277 auf der felsigen Landspitze direkt auf der Nordseite der Mündung des Rheidol errichtete Burg Aberystwyth Castle, von der aber nur noch Ruinen existieren. Die Burg wurde im Kampf zwischen Engländern und Walisern in den Jahrhunderten bis zum Englischen Bürgerkrieg etliche Male zerstört und wieder aufgebaut. 1647 stürmten sie schließlich die Parlamentarier und schleiften sie wenig später endgültig.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲