Auf dem Canal du Midi von Toulouse ans Mittelmeer

14. Mai 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe |

Carcasonne © Pinpin

Carcasonne © Pinpin

Der 240 km lange Canal du Midi (ursprüngliche Bezeichnung: Canal royal en Languedoc) verbindet in Südfrankreich die Stadt Toulouse mit dem Mittelmeer. Seine Fortsetzung in Richtung Atlantik / Bordeaux war ursprünglich der Fluss Garonne, später wurde der Canal latéral à la Garonne (deutsch: Garonne-Seitenkanal) erbaut. Der Canal du Midi führt in der Senke zwischen den Pyrenäen und dem französischen Zentralmassiv von Toulouse über Carcassonne, Béziers nach Agde und mündet schließlich in den Étang de Thau. Nach Überquerung dieser Lagune erreichen die Schiffe die Stadt Sète, am Mittelmeer. Die Hauptbauphase lag zwischen 1667 und 1681. Im Jahr 1996 wurde der Canal du Midi zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.  mehr lesen…

Narbonne in Südfrankreich

15. Dezember 2014 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Canal de la Robine seen from Boulevard Gambetta © MartinD

Canal de la Robine seen from Boulevard Gambetta © MartinD

Narbonne ist eine südfranzösische Stadt mit 51.306 Einwohnern im Département Aude in der Région Languedoc-Roussillon. Narbonne ist Hauptort des Arrondissements Narbonne. Narbonne liegt am Canal de la Robine und hat eine Verbindung zum Canal du Midi und zum nahen Mittelmeer. Das Stadtgebiet schließt den an der Küste gelegenen Ortsteil Narbonne-Plage ein.  mehr lesen…

Rennes-le-Château

09. September 2011 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Sainte Marie-Madeleine church © Hawobo

Sainte Marie-Madeleine church © Hawobo

Rennes-le-Château ist ein mittelalterliches Dorf mit 90 Einwohnern in Südfrankreich, 481 m über dem Meer, im Département Aude in der Region Languedoc-Roussillon, ca. 40 Kilometer südlich von Carcassonne und etwa zwölf Kilometer vom Pic de Bugarach entfernt.  mehr lesen…

Carcassonne zählt zu den am besten erhaltenen Festungsstädten Europas

20. November 2010 | Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe |

Panorama Carcassonne © Benh LIEU SONG

Panorama Carcassonne © Benh LIEU SONG

La Cité, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, ist die wunderschöne Altstadt von Carcassonne mit mittelalterlichen Mauern am Ufer der Aude. In den verschlungenen Straßen aus Kopfsteinpflaster befinden sich viele Restaurants, Geschäfte, Kuppeln und Türme. Am anderen Ufer der Aude bietet der Stadtteil La Bastide den Charme einer alten französischen Landstadt. Jeden Samstag wird hier ein Markt abgehalten. Sie können La Bastide optimal mit dem Auto erkunden; empfehlenswerter ist es jedoch, den kostenfreien Shuttle-Service bis zur Cité zu nehmen und sich dann zu Fuß umzusehen. Sehen Sie sich unbedingt das Schloss und das Château de Peyreperteuse an. Hotel und Restaurantempfehlungen finden Sie hier: tripadvisor.de.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲