Themenwoche Bretagne – Fougères

1. Juli 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© S. Möller

© S. Möller

Fougères (bretonisch: Felger) ist eine Stadt im Département Ille-et-Vilaine mit 20.078 Einwohnern und einer Fläche von 10,47 km².  mehr lesen…

Themenwoche Bretagne – Concarneau

9. Juni 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Aerial view of Ville Close, harbour and town centre © Ronan Voltz

Aerial view of Ville Close, harbour and town centre © Ronan Voltz

Concarneau (bret. Konk-Kerne) ist ein Ort in der Cornouaille mit 20.096 Einwohnern im Département Finistère (auf bretonisch: Penn Ar Bed) in Frankreich. Seine innerhalb massiver Mauern gelegene Altstadt, die ville close, ist fast rundum vom Wasser umgeben und ist besonders sehenswert.  mehr lesen…

Themenwoche Bretagne – Vannes

1. Februar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Vannes and his wife © Myrabella

Vannes and his wife © Myrabella

Vannes (bretonisch Gwened) ist eine Stadt mit 52.983 Einwohnern. Sie liegt in der Bretagne im Westen des Landes und ist Hauptstadt des Départements Morbihan. Seit 1790 ist die Stadt Verwaltungssitz des gleichnamigen Kantons, im Jahr 1982 wurde sie durch die Aufteilung in drei selbständige Kantone Chef-lieu von Vannes Centre, Vannes Ouest und Vannes Est.  mehr lesen…

Die Hafenstadt Brest

26. November 2012 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Rue Saint-Malo maisons © Moreau.henri

Rue Saint-Malo maisons © Moreau.henri

Brest ist eine französische Hafenstadt in der Bretagne mit 141.315 Einwohnern. Sie gehört zum Département Finistère in der Bretagne. Aufgrund ihrer geschützten Lage an der Bucht von Brest (frz: Rade de Brest), einer tief ins Land ragenden Bucht des Atlantiks, sowie des natürlichen Hafens im Bereich der Mündung des Flüsschens Penfeld ist Brest seit Jahrhunderten ein bedeutender Marinehafen Frankreichs. Noch heute ist Brest, auch “Cité du Ponant” genannt, Stützpunkt der französischen Atlantikflotte und ein wichtiger Handelshafen. Als größte Stadt der westlichen Bretagne ist Brest ein wichtiger Industrie- und Handelsstandort. Die Stadt ist Sitz der Université de Bretagne Occidentale (kurz UBO), sowie weiterer Hochschulen und Forschungsinstitute. Seit 1992 findet alle vier Jahre im Monat Juli ein Internationales Festival des Meeres (Fêtes maritimes internationales de Brest) statt.  mehr lesen…

Themenwoche Bretagne – Vitré

25. Februar 2012 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Historical city centre © Electzik

Historical city centre © Electzik

Vitré ist eine französische Gemeinde , die im Département Ille-et-Vilaine in der Bretagne liegt. Im Bretonischen heißt sie Gwitreg. Vitré ist eine ehemalige Unterpräfektur (bis 1926) und Hauptort zweier Kantone mit 16.688 Einwohnern. Sie liegt an den Toren der Bretagne und in Nachbarschaft zur Normandie, dem Maine und dem Anjou. Aufgrund ihres reichen Kulturerbes hat sie den Ruf einer „Stadt der Kunst und Geschichte“.  mehr lesen…

Themenwoche Bretagne – Quimper

22. Februar 2012 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

St. Corentin Cathedral © Falk Koop

St. Corentin Cathedral © Falk Koop

Quimper, Bretonisch Kemper, ist eine Stadt in der Bretagne. Sie ist die préfecture (Hauptstadt) des Départements Finistère. Die Stadt hat 63.929 Einwohner, die frz. quimpérois und bret. kemperiz genannt werden. Der Name „Quimper“ stammt aus dem Bretonischen kemper und bedeutet Zusammenfluss, da die Stadt am Zusammenfluss von Jet, Steïr und Odet erbaut wurde.  mehr lesen…

Themenwoche Bretagne – Be Breizh!

20. Februar 2012 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen

Crozon © S. Möller

Crozon © S. Möller

Die Bretagne ist eine westfranzösische Region. Sie umfasst heute die Départements Côtes-d’Armor (bret. Aodoù-an-Arvor), Finistère (bret. Penn-ar-Bed), Ille-et-Vilaine (bret. Il-ha-Gwilen) und Morbihan (bret. Mor-bihan). Sitz des Regionalpräfekten und damit Hauptstadt der Bretagne ist Rennes (bret. Roazhon), die auch die größte Stadt der Region ist. Das Département Loire-Atlantique (bret. Liger-Atlantel), das zur historischen Bretagne, nicht aber zur modernen Verwaltungsregion gleichen Namens zählt, wurde 1941 – mitsamt der ursprünglichen bretonischen Hauptstadt Nantes (bret. Naoned) – abgespalten. Die Bretagne ist die größte Halbinsel Frankreichs und der westlichste Ausläufer des europäischen Festlandes nördlich der Iberischen Halbinsel. Die Gallier nannten dieses Land Aremorica (bret. Arvorig), was so viel bedeutet wie „Land am Meer“. Die Einwohner der Bretagne heißen Bretonen.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲