Międzymorze, Intermarium oder Drei-Meere-Initiative

3. Februar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Three Seas initiative summit 2018 © Administration of the President of the Republic of Bulgaria/cc-by-2.5

Three Seas initiative summit 2018 © Administration of the President of the Republic of Bulgaria/cc-by-2.5

Międzymorze (deutsch: Zwischenmeer) war das vom polnischen Marschall Józef Piłsudski nach dem Ersten Weltkrieg konzipierte politische Großprojekt einer Konföderation der Staaten in dem Raum zwischen den beiden Meeren Schwarzes Meer und Ostsee. Im deutschen und angelsächsischen, vor allem im politischen und wissenschaftlichen Sprachgebrauch wird die (inhaltlich gleiche) lateinische Bezeichnung Intermarium, seltener Intermarum verwendet, in den osteuropäischen Ländern dagegen meist die dem Polnischen entsprechende slawische Variante.  mehr lesen…

Themenwoche Georgien – Batumi

25. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Coastline with Batumi on the horizon © flickr.com - Jagermesh/cc-by-sa-2.0

Coastline with Batumi on the horizon © flickr.com – Jagermesh/cc-by-sa-2.0

Batumi ist eine Hafenstadt am Schwarzen Meer. Als Hauptstadt der Region Adscharien im südwestlichen Georgien hat sie 153.000 Einwohner und ist damit zweitgrößte Stadt des Landes. Batumi ist Sitz eines Bistums der Georgischen Orthodoxen Kirche sowie ein Wissenschaftsstandort mit Hochschulen, Universität, Marinefakultät und landwirtschaftlichem Institut. Das Stadtzentrum ist nur 18 km von der türkischen Grenze entfernt. Die Straßenverbindung in das südwestliche Nachbarland über den Grenzübergang Sarpi/Sarp ist stark befahren. In das 130 km entfernte Rize und das 205 km entfernte Trabzon bestehen Busverbindungen.  mehr lesen…

Themenwoche Georgien – Sochumi

24. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© panoramio.com - Владимир К/cc-by-3.0

© panoramio.com – Владимир К/cc-by-3.0

Sochumi ist die Hauptstadt Abchasiens. Aus der Sicht der abchasischen Regierung und Russlands ist Sochumi die Hauptstadt der international nur von wenigen Staaten anerkannten Republik Abchasien, de jure wird sie vom Großteil der UN-Mitgliedsstaaten weiterhin als Hauptstadt der Autonomen Republik Abchasien innerhalb Georgiens gesehen. Georgien übt seit 1993 jedoch keine Souveränität über Abchasien aus. Die Stadt liegt in der Mitte Abchasiens direkt am Schwarzen Meer an der Sowjetischen Riviera. Sie ist ein bedeutender Hafen, ein Eisenbahnknotenpunkt und dank ihres milden Klimas wichtiger Kurort und Touristenziel für Russen. Ihre Schwefelbäder sind bereits zu Zeiten der Römer genutzt worden.  mehr lesen…

Themenwoche Georgien

23. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Changing skyline of Batumi © flickr.com - jagermesh/cc-by-sa-2.0

Changing skyline of Batumi © flickr.com – jagermesh/cc-by-sa-2.0

Georgien ist ein eurasischer Staat im Südkaukasus, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen. Im Norden wird er von Russland, im Süden von der Türkei und Armenien, im Osten von Aserbaidschan begrenzt. Die Landesteile Abchasien und Südossetien sind abtrünnig und werden nur von Russland und einigen weiteren Staaten als souverän anerkannt, unterstrichen durch 6.000 bis 10.000 Soldaten der Russischen Streitkräfte. Mit rund 4 Millionen Einwohnern ist Georgien eher dünn besiedelt. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung lebt in der Hauptstadtregion um Tiflis, weitere große Städte sind Batumi, Kutaissi und Rustawi.  mehr lesen…

Themenwoche Türkei

18. April 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe, Union für das Mittelmeer

Levent business district in Istanbul © Derrick Brutel/cc-by-sa-4.0

Levent business district in Istanbul © Derrick Brutel/cc-by-sa-4.0

Die Türkei ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien. Das Land ist seit seiner Gründung im Jahr 1923 als Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches laizistisch und kemalistisch ausgerichtet. Der Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk leitete eine Modernisierung der Türkei durch gesellschaftliche und rechtliche Reformen nach dem Vorbild verschiedener europäischer Nationalstaaten ein. Geographisch wird das Land meist in sieben Regionen aufgeteilt. In der Türkei leben mehr als 83 Mio. Einwohner. Im Ballungsraum von Istanbul lebt knapp ein Fünftel ihrer Bevölkerung, daneben gibt es weitere Millionenstädte wie die Hauptstadt Ankara, Izmir, Bursa, Adana, Antalya, Konya und weitere. Der Grad der Urbanisierung lag 2017 bei 74,4%. In der Türkei gibt es 18 UNESCO-Welterbestätten und zahlreiche Naturschutzgebiete. Die Türkei ist ein Schwellenland mit mittlerem Einkommen. Das Land erbrachte 2016 kaufkraftbereinigt die dreizehntgrößte Wirtschaftleistung der Welt. Seit 1999 ist die Türkei offiziell ein EU-Beitrittskandidat wobei die Aufnahmeverhandlungen auf Eis gelegt sind. Nach einem Putschversuch im Juli 2016 haben die türkische Regierung und der Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan den Ausnahmezustand verhängt und Maßnahmen erlassen, die über die zweijährige Dauer des Ausnahmezustands hinaus bis heute die Demokratie in der Türkei massiv schwächen und aushöhlen.  mehr lesen…

Residenz am Kap Idokopas

1. Februar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats

© Russian Wikileaks/cc-by-3.0

© Russian Wikileaks/cc-by-3.0

Die Residenz am Kap Idokopas ist ein palastähnliches Gebäude im Italianate-Stil mit umfangreichen Außenanlagen. Es befindet sich am Schwarzen Meer in der Nähe von Praskowejewka südlich von Gelendschik. Nach zahlreichen Berichten handelt es sich um die private Sommerresidenz Wladimir Putins. In den Medien und Literatur wird das Gebäude üblicherweise als Putins Palast, in russischen Medien Datscha Putin oder Putins Landhaus bezeichnet.  mehr lesen…

Themenwoche Ukraine

20. Juni 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Kiev © flickr.com - Jorge Láscar/cc-by-2.0

Kiev © flickr.com – Jorge Láscar/cc-by-2.0

Die Ukraine ist ein Staat in Osteuropa. Mit einer Fläche von 603.700 Quadratkilometern ist sie der größte Staat in Europa. Die Ukraine grenzt an Russland im Nordosten und Osten, Weißrussland im Norden, Polen, die Slowakei und Ungarn im Westen, Rumänien und die Republik Moldau im Südwesten sowie an das Schwarze Meer und das Asowsche Meer im Süden. Die Hauptstadt und größte Metropole des Landes ist Kiew, weitere Ballungszentren sind Charkiw, Dnipro, Donezk und Odessa. Am 28. Juni 2014 unterzeichnete die EU mit der Ukraine den wirtschaftlichen Teil eines Assoziierungsabkommen, der auch ein Freihandelsabkommen beinhaltet. Der politische Teil des Abkommens wurde bereits im März 2014 unterzeichnet.  mehr lesen…

Pomorie am Schwarzen Meer

16. Juni 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© flickr.com - Boby Dimitrov/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – Boby Dimitrov/cc-by-sa-2.0

Pomorie ist eine bulgarische Küstenstadt am Schwarzen Meer. Die Stadt liegt in der Oblast Burgas und ist Zentrum einer gleichnamigen Gemeinde. Pomorie hat 14.000 Einwohner und ist ein beliebtes Touristen- und Wellnesszentrum.  mehr lesen…

Sonnenstrand an der bulgarischen Schwarzmeerküste

23. Mai 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Sunny Beach © Ванка5/cc-by-sa-3.0

Sunny Beach © Ванка5/cc-by-sa-3.0

Slantschew brjag (wörtlich: “sonnige Küste”, in Deutschland als “Sonnenstrand” bekannt) ist ein bulgarischer Badeort am Schwarzen Meer in der Bucht von Nessebar im nördlichen Teil des Golfs von Burgas. Sonnenstrand ist der größte Tourismusort des Landes und wird als nationaler Kurort von der bulgarischen Regierung, der Gemeinde Nessebar und Vertretern der Hotelbesitzer verwaltet. Die nächste Großstadt ist die Provinzhauptstadt Burgas, rund 38 Kilometer südlich entfernt.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲