Acadia-Nationalpark in Neuengland

13. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Umwelt, Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

© Someone35/cc-by-sa-3.0

© Someone35/cc-by-sa-3.0

Der Acadia-Nationalpark an der Küste von Maine im Hancock County ist bekannt für seine zerklüftete Felsküste und raue Landschaft mit Bergen und Seen. Es ist der einzige Nationalpark in Neuengland und gehört zu den zehn meistbesuchten Parks in den USA. Der Park umfasst etwa 192 km² Küstengebiet von Maine. Der größte Teil des Parks liegt auf Mount Desert Island (etwa 122 km²), kleinere Gebiete auf der vorgelagerten Isle au Haut (11 km²) und der nahe gelegenen Schoodic Peninsula (9,2 km²) sowie auf vielen kleineren Inseln.  mehr lesen…

Atlantic City in New Jersey

11. Juni 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© flickr.com - Bob Jagendorf/cc-by-2.0

© flickr.com – Bob Jagendorf/cc-by-2.0

Atlantic City ist eine Stadt im Bundesstaat New Jersey, rund 200 Kilometer südlich von New York mit 39.000 Einwohnern. Zusammen mit weiteren Städten wie beispielsweise Cape May (ca. 4.000 Einwohner), Ocean City (ca. 15.500 Einwohner) und mehreren anderen Küstenorten leben über 350.000 Menschen in der Region. Hauptwirtschaftszweig ist der Tourismus. Das Hinterland der Stadt wird landwirtschaftlich genutzt. An vielen Stellen wird Weinbau betrieben.  mehr lesen…

Fort Lauderdale in Florida

11. Mai 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Fort Lauderdale Beach © Xanxz

Fort Lauderdale Beach © Xanxz

Fort Lauderdale, auch bekannt als “das Venedig Amerikas”, ist eine Stadt und zudem der County Seat des Broward County mit 180.000 Einwohnern. Wie auch in vielen anderen Städten in Florida verändert sich die Bevölkerungsstruktur saisonal, da viele “Snowbirds” (Schneevögel) aus dem Norden der USA in Florida überwintern. Nach Miami und Hialeah ist Fort Lauderdale die drittgrößte Stadt der Metropolregion Miami. Fort Lauderdale liegt etwa 30 km nördlich von Miami. Folgende Kommunen grenzen im Uhrzeigersinn an das Stadtgebiet: Hollywood, Dania Beach, Davie, Plantation, Lauderhill, Lauderdale Lakes, Oakland Park, Wilton Manors, Tamarac, North Lauderdale, Pompano Beach, Lauderdale-by-the-Sea und Sea Ranch Lakes.  mehr lesen…

Scilly-Inseln

20. April 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

St. Agnes Lighthouse © Andrewrabbott

St. Agnes Lighthouse © Andrewrabbott

Die Scilly-Inseln (englisch Scilly Isles oder Scillies, amtlich Isles of Scilly) sind eine Gruppe von mehr als 140 Inseln und über 90 Felsen vor der Südwestspitze Englands. Sie liegen etwa 45 km südwestlich von Land’s End im Atlantik, nahe dem westlichen Ende des Ärmelkanals. Von den etwa 55 größeren Inseln sind sechs bewohnt. Die Scillies bilden eine Unitary Authority und gehören zur zeremoniellen Grafschaft Cornwall.  mehr lesen…

The Breakers in Newport

23. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

The Breakers in Newport © Elisa.rolle/cc-by-sa-3.0

The Breakers in Newport © Elisa.rolle/cc-by-sa-3.0

The Breakers ist ein ehemaliger herrschaftlicher Sommersitz in Newport, im US-Bundesstaat Rhode Island. Das Gebäude ist die größte Privatresidenz von Newport und wurde von 1893 bis 1895 für rund 7 Mio. Dollar für Cornelius Vanderbilt II, Enkel von Cornelius Vanderbilt, an Stelle eines abgebrannten Vorgängerbaus der Familie erbaut. Der Architekt war Richard Morris Hunt, der für Cornelius Vanderbilt II auch das Herrenhaus in der Fifth Avenue in New York City und für seinen Bruder William K. Vanderbilt das Marble House in Newport errichtet hatte. in Nordamerika befinden sich eine Reihe weiterer Gebäude der Familie Vanderbilt.  mehr lesen…

Punta Cana in der Dominikanischen Republik

17. Februar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© flickr.com - Ben Kucinski/cc-by-2.0

© flickr.com – Ben Kucinski/cc-by-2.0

Punta Cana ist ein vom Tourismus bestimmter Ort im Osten der Dominikanischen Republik im Bezirk Verón – Punta Cana (Distrito Municipal Verón Punta Cana) in der Provinz La Altagracia. Der Name leitet sich von der Landspitze am Ostende der Insel ab (span. Punta) und von den Cana-Palmen, die dort wachsen. Der Bezirk Verón – Punta Cana zählt 54.000 Einwohner.  mehr lesen…

Themenwoche Panama – Colón

27. Januar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Cruise ship terminal Colon 2000 and Colon Free Trade Zone © flickr.com - Roger Wollstadt/cc-by-sa-2.0

Cruise ship terminal Colon 2000 and Colon Free Trade Zone © flickr.com – Roger Wollstadt/cc-by-sa-2.0

Colón ist eine Hafenstadt an der Karibischen Küste. Sie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Colón mit 242.000 Einwohnern. Colón liegt am atlantischen Zugang zum Panamakanal. Die Stadt wurde 1850 gegründet, da hier die Panama Railroad endete. Für viele Jahre in der frühen Geschichte der USA wurde der Name Aspinwall (nach William Henry Aspinwall, dem Promter der Panama Railroad) geprägt, während die hispanische Gemeinschaft diese “Colón” benannte, im Andenken an den spanischen Namen für Christoph Kolumbus.  mehr lesen…

Brighton Beach in New York City

08. Januar 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

© Daniel Schwen/cc-by-sa-4.0

© Daniel Schwen/cc-by-sa-4.0

Brighton Beach ist eine Gemeinde auf Coney Island im südlichen Teil des Borough von Brooklyn, New York City. Sie hat gegenwärtig eine geschätzte Bevölkerungszahl von 150.000. Brighton Beach wird eingegrenzt durch die Gemeinde von Coney Island im Westen, Manhattan Beach im Osten und dem atlantischen Ozean im Süden. Brighton Beach wurde 1878 als Strand und Ferienort gegründet und nach dem berühmten englischen Seebad Brighton benannt. Das Zentrum des Ferienortes war das große Hotel Brighton (oder Brighton Beach Hotel) an dem Teil des Strandes, der heute den Endteil der Coney Island Avenue bildet, zugänglich über Brooklyn, Flatbush und die Coney Island Railway, damals wie heute auch unter dem Namen Brighton Beach Line bekannt, welche am 2. September 1878 in Betrieb ging. In der Folgezeit wurden eine Pferde- sowie eine Hunderennstrecke, ein Varieté, Theater und Casinos errichtet.  mehr lesen…

Marblehead in Massachusetts

23. Oktober 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Marblehead welcome sign © Bkg333/cc-by-sa-4.0

Marblehead welcome sign © Bkg333/cc-by-sa-4.0

Marblehead ist eine Küstenstadt mit 20.000 Einwohnern im Bundesstaat Massachusetts in Neuengland. Der Ort liegt im Essex County am Atlantik. Marblehead ist der Geburtsort der United States Navy und bekannt für seine Fischerei und seinen Bezug zum Yachtsport. Der Strand von Devereux an der Ocean Avenue ist Marbleheads beliebtester Strand. Am Sandstrand finden sich Picknicktische und Spielflächen. In der Sommersaison ist der Strand bewacht. In dem Buch Marblehead’s First Harbor: The Rich History of a Small Fishing Port von Hugh Peabody Bishop und Brenda Bishop Booma wird die Geschichte des Ortes aus der Sicht von Fischern beschrieben. In Marblehead sind die Yachtclubs Boston Yacht Club, Corinthian Yacht Club, Eastern Yacht Club, Marblehead Yacht Club und der älteste Junior-Yacht-Club Amerikas, der Pleon Yacht Club beheimatet.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲