Kunst, Kultur, Sankt Petersburg

28. November 2010 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, UNESCO-Welterbe

Eremitage at night © Robert Breuer

Eremitage at night © Robert Breuer

Sankt Petersburg ist wohl die ungewöhnlichste, “unrussischste” Stadt des Landes. Dies liegt an der Entstehungsgeschichte und historischen sowie städtebaulichen Entwicklung des “Venedig des Nordens”. Sankt Petersburg blickt auf eine nur wenig mehr als 300 Jahre währende Geschichte voller Höhen und Tiefen zurück. Wer durch seine Straßen läuft, wähnt sich eher in einer der großen europäischen Metropolen des 19. Jahrhunderts denn in einer russischen Großstadt. Die Stadt an der Newa hat unter den Metropolen dieser Welt die weitläufigste historische Innenstadt und kann ohne Übertreibung als Architekturmuseum unter freiem Himmel bezeichnet werden.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲