São Marcelo Fort in Salvador da Bahia

26. Oktober 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© JLPizzol/cc-by-sa-4.0

© JLPizzol/cc-by-sa-4.0

Das Fort São Marcelo (portugiesisch: Forte São Marcelo), auch bekannt als Forte de Nossa Senhora do Pópulo e São Marcelo oder Forte do Mar, befindet sich in Salvador in Bahia, Brasilien. Es befindet sich in einem kleinen Stück Land vor der Küste in der Baía de Todos os Santos. Es befindet sich auf einem kleinen Riffufer etwa 300 Meter von der Küste entfernt und ist eines von zwei Forts, die in Brasilien durch Wasser vom Land getrennt sind. Das andere ist das Fort Tamandaré da Laje Tamandaré in Rio de Janeiro. Es ist das einzige zylindrische Fort in Brasilien. Sein Design folgt dem von Engelsburg in Italien und São Lourenço do Bugio Fort in Portugal. Es ist im Volksmund als “Forte do Mar” (Fort des Meeres) bekannt. Es wurde gebaut, um die wichtige Hafenstadt Salvador vor Bedrohungen zu schützen. Die Stadt hatte während der Kolonialzeit Brasiliens die meisten Festungen. Das Fort São Marcelo wurde 1938 vom Institut für Nationales Historisches und Künstlerisches Erbe (IPHAN) als historisches Bauwerk eingestuft. Das Fort ist wegen Bauarbeiten für die Öffentlichkeit geschlossen. Es wurde 2006 nach einer langen Restaurierungsphase der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, 2018 jedoch wieder geschlossen.  mehr lesen…

Salvador da Bahia

10. März 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Elevador Lacerda © flickr.com - elicrisko/cc-by-2.0

Elevador Lacerda © flickr.com – elicrisko/cc-by-2.0

Salvador da Bahia ist nach São Paulo und Rio de Janeiro die drittgrößte Stadt Brasiliens. Der historische Name der Küstenstadt lautet São Salvador da Bahia de Todos os Santos (Heiliger Erlöser von der Bucht der Allerheiligen), da sie an der Allerheiligenbucht liegt. Der Name der Bucht geht auf den Tag der Ankunft der ersten Seefahrer zurück, den 1. November 1501. Der Name “Bahia” war bis Mitte des 20. Jahrhunderts auch als Alias für die Stadt gebräuchlich. Die Altstadt rund um den sogenannten Pelourinho gehört seit 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲