Kanal von Korinth in Griechenland

20. September 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Nicholas Hartmann/cc-by-sa-4.0

© Nicholas Hartmann/cc-by-sa-4.0

Der Kanal von Korinth trennt das griechische Festland von der Halbinsel Peloponnes. Er verkürzt den Seeweg um 325 Kilometer. Beachtenswert sind weiterhin die absenkbaren Brücken an beiden flachliegenden Enden des Kanals. Wenn sich ein Schiff nähert, werden diese durch ein motorengetriebenes Gestänge im Kanal versenkt. Für den in den Jahren 1881 bis 1893 gebauten, 6.346 m langen Kanal durchgrub man die Landenge von Korinth, den so genannten Isthmus von Korinth, an ihrer schmalsten Stelle. Der Bau des Kanals erfolgte unter der Aufsicht der ungarischen Ingenieure István Türr und Bela Gerster. In Erinnerung an die ungarischen Erbauer sind die beiden Steintafeln am Kanal auch auf Ungarisch beschriftet.  mehr lesen…

Die Türkische Riviera

25. September 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Harbour in Kalkan © Kitkatcrazy

Harbour in Kalkan © Kitkatcrazy

Türkische Riviera (auch die Türkisküste) ist ein populärer Name für die türkische Südküste. Die türkische Riviera umfasst insbesondere die Provinzen Muğla und Antalya. Wichtige Städte in dieser Region sind neben Antalya auch Alanya im Osten sowie die westlich gelegenen Städte Kemer und Kaş. Weitere international bekannten Orte an der Türkische Riviera sind Bodrum, Çeşme, Fethiye, Kalkan, Kuşadası, Marmaris und Side.  mehr lesen…

Antalya an der Türkischen Riviera

31. August 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer

© Erencet/cc-by-sa-3.0

© Erencet/cc-by-sa-3.0

Antalya ist eine türkische Großstadt am Mittelmeer. Sie ist Hauptort der fruchtbaren Küstenebene im Süden Kleinasiens, die seit antiker Zeit als Pamphylien bezeichnet wird. Heute wird die Gegend wegen der langen Sandstrände auch gerne Türkische Riviera genannt. Antalyas Altstadt liegt dabei größtenteils oberhalb einer Steilküste. Der bedeutende Seehafen im Süden der Stadt grenzt an den Konyaaltı-Strand.  mehr lesen…

Kap Sounion und der Poseidontempel

9. Juli 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Cape Sounion with Temple of Poseidon © Kuno Lechner/cc-by-sa-3.0

Cape Sounion with Temple of Poseidon © Kuno Lechner/cc-by-sa-3.0

Kap Sounion ist ein Kap an der südlichsten Spitze Attikas. Das Vorgebirge ist 69 km von Athen entfernt. Auf dem Gipfel der an drei Seiten steil ins Meer abfallenden Landspitze, 60 m über dem Meer, ist auf einer künstlichen Terrasse der berühmte Marmortempel des Gottes Poseidon aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. angelegt.  mehr lesen…

Die griechische Insel Hydra

28. April 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

© Herbert Ortner

© Herbert Ortner

Die griechische Insel Hydra oder Ydra gehört zur Gruppe der Saronischen Inseln und liegt etwa 65 km südwestlich von Athen. Gleichzeitig bildet sie eine Gemeinde im attischen Regionalbezirk Inseln, der auch die 2,2 km nordwestlich gelegene Nachbarinsel Dokos angehört. Sie wird mehrfach täglich von der Hafenstadt Piräus aus angefahren; auch zu den Nachbarinseln bestehen zumindest in der Hauptsaison regelmäßige Fährverbindungen. Außer dem Hauptort der Insel bietet Hydra einige verstreute und abgelegene Klöster, die teilweise schwer zu erreichen sind und viele Badebuchten, die entweder mit einem öffentlichen Schiff oder einem Taxiboot erreichbar sind.  mehr lesen…

Themenwoche Kykladen

3. März 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen

Mykonos © Bernard Gagnon/cc-by-sa-3.0

Mykonos © Bernard Gagnon/cc-by-sa-3.0

Die Kykladen sind eine Inselgruppe im Ägäischen Meer, die bis 2010 eine der beiden Präfekturen der griechischen Verwaltungsregion (Periferia) Südliche Ägäis bildeten. In der Antike wurden die Inseln als Kreis um das heilige Eiland Delos betrachtet, was zur Bezeichnung Kykladen (“Ringinseln”) führte, während man die außerhalb dieses Kreises gelegenen Inseln Sporaden (“zerstreute Inseln”) nannte. Die Kykladen sind eines der beliebtesten touristischen Reiseziele in Griechenland.  mehr lesen…

Kuşadası an der Ägäis

14. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Kuşadası © Vikimach/cc-by-3.0

Kuşadası © Vikimach/cc-by-3.0

Kuşadası (türkisch für Vogelinsel) ist eine Kreisstadt an der türkischen Ägäisküste in der Provinz Aydın, etwa 100 km südlich von İzmir. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 68.000. Kuşadası ist heute ein beliebtes Reiseziel für einheimische und ausländische Touristen. Es besitzt neben einem großen Yachthafen auch einen Hafen für Kreuzfahrtschiffe.  mehr lesen…

Çeşme an der Ägäis

22. August 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Çeşme © Brecht/cc-by-sa-2.5

Çeşme © Brecht/cc-by-sa-2.5

Çeşme ist ein türkischer Ferienort mit 20.247 Einwohnern, etwa 100 Kilometer westlich von Izmir, und gleichzeitig ein Landkreis der Provinz Izmir. Der Name Çeşme (türkisch für Brunnen) leitet sich von der großen Zahl derselben ab.  mehr lesen…

İzmir an der Ägäis

23. Mai 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer

İzmir Coastline © flickr.com - Yılmaz Uğurlu/cc-by-sa-2.0

İzmir Coastline © flickr.com – Yılmaz Uğurlu/cc-by-sa-2.0

Izmir, an der türkischen Ägäisküste am Golf von Izmir gelegen, ist mit 3,5 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der Provinz gleichen Namens. Sie beherbergt den nach Istanbul zweitgrößten Hafen des Landes. Die meisten Unterhaltungs- und Einkaufskomplexe sind in Konak, Karşıyaka und Bornova, wobei die Industrie in Bornova, Çiğli und Gaziemir konzentriert ist. Im nordöstlichen Teil von Izmir erstreckt sich der etwa 46 Hektar große Kulturpark mit Zoologischem Garten, Freilufttheater und Messegelände. In der Stadt befinden sich heute vier Universitäten und ein Institut für Technologie. Als Wahrzeichen der Stadt gelten der Saat Kulesi (Uhrturm) auf dem Konak-Platz und das Atatürk-Denkmal auf dem Cumhuriyet-Platz (Platz der Republik).  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲