Das Segelschulschiff Amerigo Vespucci

24. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Großsegler, Yacht des Monats

Americo Vespucio in Venice © Celio Maielo/GFDL

Americo Vespucio in Venice © Celio Maielo/GFDL

Die Amerigo Vespucci (A 5312) ist das bekannteste Segelschulschiff der italienischen Marine. Es wurde nach dem Entdecker Amerigo Vespucci benannt. Heimathafen der Amerigo Vespucci ist Livorno in der Toskana. Das Schiff nimmt oft an Segelschiffparaden und -regatten teil. Wenn sie im Hafen liegt, werden normalerweise Besichtigungstouren der Amerigo Vespucci angeboten. Die Amerigo Vespucci ist ein Vollschiff. Der Schiffskörper selbst besteht aus Stahl (genietet), die Segel aus Leinen. Durch die Vorgabe der Höchstgröße und Besatzungszahl musste in die Höhe gebaut werden. So entstand die Fregattenform. Kennzeichen dieser sind der hohe Freibord, die Heckgalerie und die gemalten weißen Pfortenbänder. Sie gleicht nur wenig den schlankeren Klippern und Windjammern, den Frachtseglern, sondern mehr einem Kriegsschiff der früheren Jahrhunderte. In den Aufbauten befinden sich, neben anderen Einrichtungen, zahlreiche Navigationsinstrumente.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲