Tag der Nakba

Sonntag, 15. Mai 2022 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer
Lesedauer:  5 Minuten

Al Nakba graffiti in Nazareth © PRA/cc-by-sa-4.0

Al Nakba graffiti in Nazareth © PRA/cc-by-sa-4.0

Als Nakba (deutsch: Katastrophe oder Unglück) wird im arabischen Sprachgebrauch die Flucht und Vertreibung von deutlich über 700.000 arabischen Palästinensern aus dem früheren britischen Mandatsgebiet Palästina bezeichnet. Sie vollzog sich zwischen dem UN-Teilungsplan für Palästina von 1947 und dem Waffenstillstand von 1949 nach dem Palästinakrieg, den sechs arabische Staaten gegen den am 14. Mai 1948 gegründeten Staat Israel führten. Im Geschichtsbild von Palästinensern und anderen Arabern wird die Nakba meist als von vornherein geplante ethnische Säuberung durch Israel beschrieben, im Geschichtsbild Israels meist auf eine freiwillige und auf arabische Aufrufe reagierende Flucht. 2004 hat der Präsident Palästinas Jassir Arafat den 15. Mai als den Nakba-Tag eingeführt, der in vielen Ländern begangen wird. In Palästina selbst kommt es zu häufig gewaltsamen Protesten.

Der UN-Teilungsplan für Palästina sah die Gründung eines arabischen und eines jüdischen Staates vor, der mehr als die Hälfte des Mandatsgebiets ausmachen sollte. Der Exodus der arabischen Bevölkerung begann während des arabisch-jüdischen Bürgerkriegs, der der Annahme des UNO-Teilungsplans im November 1947 folgte. Er setzte sich im unmittelbar nach der Erklärung der Unabhängigkeit des Staates Israel von den arabischen Staaten begonnenen arabisch-israelischen Krieg fort. Aus israelischer Sicht werden die Kriege, mehr oder minder berechtigt, als “israelischer Unabhängigkeitskrieg” bezeichnet. Die Gründe, die zur Flucht der arabischen Bevölkerung des seinerzeitigen britischen Mandatsgebietes Palästina führten, sind bis heute zwischen den Streitparteien (hoch)umstritten. Insbesondere die Extremisten beider Seiten sind hier mal wieder unversöhnlich. Die jüdische Nakba, als unmittelbare Folge der und Gegenmaßnahme auf die Nakba, wird die Flucht und Vertreibung von etwa 800.000 Juden aus arabischen und islamisch geprägten Ländern seit dem israelischen Unabhängigkeitskrieg von 1948 bis heute bezeichnet. Die “jüdische Nakba” erreicht dabei in etwa die gleiche Größenordnung, wie sie die israelischen ethnischen Säuberungen in Palästina bis heute erreicht.

Palestinian towns and villages depopulated during the 1947–1949 Palestine war © Wiki Commons Al Nakba graffiti in Nazareth © PRA/cc-by-sa-4.0 Palestinian Refugees in Galilee © Fred Csasznik Palestinian refugees © Fred Csasznik
<
>
Palestinian towns and villages depopulated during the 1947–1949 Palestine war © Wiki Commons
Im Jahre 2002 wurde in Israel ein Verein mit dem Namen “Zochrot”, deutsch “erinnern” in der weiblichen Form, gegründet, der sich zum Ziel gesetzt hat, der jüdischen Bevölkerung Israels die Problematik der Nakba näherzubringen. Hierzu gibt der Verein eine Zeitschrift mit dem Titel “Sedek” (deutsch: Riss) heraus, veranstaltet Führungen zu ehemals palästinensischen Dörfern und Stadtquartieren und informiert mit Veranstaltungen zum Thema der Nakba. Des Weiteren verteilt er Unterrichtsmaterial über die Nakba an interessierte Lehrer und Hochschulreferenten.

2008 verbot das israelische Ministerium für Kultur und Sport die Verwendung des Wortes Nakba in arabischsprachigen Schulbüchern. Minister Gideon Saar erklärte, es gebe keinen Grund, die Gründung des Staates Israel in offiziellen Unterrichtsprogrammen als Katastrophe darzustellen. Rechtsgerichteten Israelis sind die Gedenkfeiern arabischer Israelis ein Dorn im Auge, da diese des Nakba-Tages am israelischen Unabhängigkeitstag gedenken. Im März 2011 beschloss die Knesset daher ein kontroverses Gesetz, das zwar nicht das Gedenken verbietet, aber jene Institutionen bestraft, die solche Gedenkfeiern abhalten oder unterstützen. Das Nakba-Gesetz, das im Januar 2012 vom Obersten Gericht bestätigt wurde, erlaubt es dem Finanzministerium, staatliche Förderungen für solche Institutionen zu kürzen. Wie so oft, wenn Ultranationalisten versuchen zu denken, ging auch dieser Versuch kläglich in die Hose. Mit der Gesetzgebung sollte die Erinnerung an die Nakba möglichst aus dem israelischen Gedächtnis getilgt werden. Tatsächlich geschah allerdings das genaue Gegenteil. Ausgelöst durch das Gesetzgebungsverfahren wurde die Nakba und deren Auswirkungen in der breiten israelischen Öffentlichkeit bekannter und vor allem diskutiert, während es zuvor höchstens Randthema war. Das der israelische Tag der Unabhängigkeitserklärung am 14. Mai und der Tag der Nakba am 15. Mai so zwei Seiten der israelischen Identität ausmachen und auch als solche national und international wahrgenommen werden, verdankt man erst der Initiative der israelischen Nationalisten. Eine absolut ungewollte, aber dennoch große Leistung.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia List of towns and villages depopulated during the 1947–1949 Palestine war und Wikipedia Nakba (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com - Johns Hopkins University & Medicine - Coronavirus Resource Center - Global Passport Power Rank - Democracy Index - GDP according to IMF, UN, and World Bank - Global Competitiveness Report - Corruption Perceptions Index - Press Freedom Index - World Justice Project - Rule of Law Index - UN Human Development Index - Global Peace Index - Travel & Tourism Competitiveness Index). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Bikini-Atoll im Pazifik

Bikini-Atoll im Pazifik

[caption id="attachment_216173" align="aligncenter" width="590"] Entrance sign to the island © Ron Van Oers/cc-by-sa-3.0-igo[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Das Bikini-Atoll liegt im Pazifischen Ozean und gehört mit seinen insgesamt 23 Inseln zur Ralik-Kette im Territorium der Marshallinseln (bis ins 20. Jahrhundert hinein: eine Insel aus der Gruppe der deutschen Eschscholtzinseln). Das Atoll wurde als Schauplatz zahlreicher Kernwaffentests der USA in den 1940er und 1950er Jahren bekannt. Der zweiteilige Bikini-Badeanzug wurde nach ihm be...

[ read more ]

Bauhaus Dessau

Bauhaus Dessau

[caption id="attachment_25338" align="aligncenter" width="590"] © Lelikron/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Bauhaus Dessau ist ein Gebäudekomplex in Dessau-Roßlau. Das Bauhausgebäude entstand 1925 bis 1926 nach Plänen von Walter Gropius als Schulgebäude für die Kunst-, Design- und Architekturschule Bauhaus. Kriegszerstörte und baulich veränderte Partien wurden ab 1965 weitgehend im Sinne des Originals rekonstruiert. Das Gebäude wurde 1976 restauriert und teilweise modernisiert. Zwischen 1996 und 2006 fand ei...

[ read more ]

Deutsches Spionagemuseum in Berlin

Deutsches Spionagemuseum in Berlin

[caption id="attachment_171424" align="aligncenter" width="590"] Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Deutsche Spionagemuseum (auch: German Spy Museum) ist ein privates Museum im Berliner Ortsteil Mitte, das am 19. September 2015 zunächst als Spy Museum Berlin eröffnet wurde. Es befindet sich im Gebäude Leipziger Platz 9, direkt am U-Bahnhof Potsdamer Platz. Das Museum zeigt in einer interaktiven und multimedialen Ausstellung die Geschichte der Spionage und der Geheimdienste weltweit. ...

[ read more ]

Das InterContinental Berchtesgaden Resort

Das InterContinental Berchtesgaden Resort

[caption id="attachment_24359" align="aligncenter" width="590"] © ichotelsgroup.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hotel ist ein halbkreisförmige, an die Topographie der Bergkuppel angepasster, langgestreckt-mehrstöckiger Baukörper. Rechts und Links der zentralen Lobby erstrecken sich die beiden gekrümmten Bettentrakte. Die Glasfassade der Lobby im Innenhof erlaubt den Blick zum Kehlstein. Architektonisch wurde das Hotel im Stil der Neuen Sachlichkeit gestaltet. Natursteinsockel und Holzelemente prägen die Fassade. ...

[ read more ]

Das Museumsschiff Balclutha

Das Museumsschiff Balclutha

[caption id="attachment_152293" align="aligncenter" width="590"] Historic ships of the San Francisco Maritime National Historical Park moored at Hyde Street Pier in Aquatic Park, with Alcatraz and Angel Island in the background © chris j wood/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Balclutha (ex Pacific Queen ex Star of Alaska ex Balclutha) ist ein 1886 in Schottland gebautes Vollschiff und liegt heute als Museumsschiff im San Francisco Maritime National Historical Park in den Vereinigten Staaten. Gebaut wurde die Balclutha...

[ read more ]

Cortina d'Ampezzo in den Dolomiten

Cortina d'Ampezzo in den Dolomiten

[caption id="attachment_150879" align="aligncenter" width="590"] © Snowdog[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cortina d’Ampezzo ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Belluno in Venetien mit 6048 Einwohnern. Der Ort liegt auf einer Höhe von 1211 Metern im Valle del Boite in den Ampezzaner Alpen der Dolomiten und ist das größte besiedelte Zentrum der Dolomitenladiner. Die höchsten Gipfel sind unter anderen die Tofana di Mezzo (3244m), der Monte Cristallo (3221m) und der Sorapis (3205m). Cortina ist ein renommiertes Winter-...

[ read more ]

Themenwoche Rom - Villa Borghese, Villa Massimo und Villa Medici

Themenwoche Rom - Villa Borghese, Villa Massimo und Villa Medici

[caption id="attachment_150695" align="aligncenter" width="590"] Galleria Borghese © Alessio Damato[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]VILLA BORGHESEVilla Borghese ist eine Parkanlage mit einem Kunstmuseum in Rom. Zu dem Gelände führen vier Eingänge: an der Via Pinciana, der Piazza E. Sienkiewicz, dem Piazzale Brasile und dem Piazzale Flaminio. Der Zugang zum Casino, in dem die Kunstsammlung der Galleria Borghese untergebracht ist, befindet sich am Piazzale Scipione Borghese 5. Die Villa mit ihren ausgedehnten Parkanlagen (ca. 5 km...

[ read more ]

Die Stadt Melbourne

Die Stadt Melbourne

[caption id="attachment_154144" align="aligncenter" width="590"] Crown Casino Complex & Melbourne Exhibition Building © Donaldytong[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Melbourne ist die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria in Australien. Sie ist mit 3,37 Millionen Einwohnern (2006) nach Sydney die zweitgrößte Stadt des australischen Kontinents. In der Metropolregion (Melbourne Statistical Division) leben 4,08 Millionen Menschen. Die Einwohner von Melbourne werden im englischen „Melburnians“ genannt. Melbourne wurde 1837 nach ...

[ read more ]

Yorba Linda in Kalifornien

Yorba Linda in Kalifornien

[caption id="attachment_223155" align="aligncenter" width="590"] Richard Nixon Library and Gardens © Sorcha/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Yorba Linda ist eine Vorstadt im Nordosten von Orange County, Kalifornien, etwa 60 km südöstlich von Downtown Los Angeles. Es ist Teil der Metropolregion Los Angeles und hatte bei der Volkszählung 2010 eine Bevölkerung von 64.234. Der Name Yorba Linda setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Yorba, nach Don Bernardo Yorba, einem Californio Ranchero, dem das Gebiet historisch gehörte, und ...

[ read more ]

Aarhus, Kulturhauptstadt Europa 2017

Aarhus, Kulturhauptstadt Europa 2017

[caption id="attachment_168605" align="aligncenter" width="590"] Aarhus Theatre © Martin Steggman/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Aarhus in der Region Midtjylland ist mit 265.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Sie liegt im Osten Jütlands an der Aarhusbucht. Die Kommune Aarhus hat insgesamt 331.000 Einwohner; die Aarhus Metropolregion (Byregion Østjylland) fast 1,4 Millionen. Die Ursprünge des Ortes gehen auf eine Wikingersiedlung zurück, die im Mündungsgebiet des Flusses Aarhus Å entdeckt wurde. Aa...

[ read more ]

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
© Bärwinkel,Klaus/cc-by-3.0
St. Nikolaikirche in Potsdam

Die evangelische Kirche St. Nikolai, Eigenschreibweise St. Nikolaikirche oder einfach Nikolaikirche, ist ein unter Denkmalschutz stehender Sakralbau am Alten Markt...

Boardwalk © Tamanoeconomico/cc-by-sa-4.0
Hollywood in Florida

Hollywood ist eine Stadt im Broward County im US-Bundesstaat Florida mit 153.067 Einwohnern (Stand: 2020). Das Stadtgebiet hat eine Größe...

Batsi © flickr.com - linmtheu/cc-by-2.0
Andros in Griechenland

Die griechische Insel Andros ist die nördlichste und zweitgrößte Insel der Kykladen und die drittgrößte der Region Südliche Ägäis. Dort...

Schließen