Sun City in Südafrika

13. Juni 2016 | Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels |

Main entrance of The Lost Palace © Chantal Smith

Main entrance of The Lost Palace © Chantal Smith

Sun City ist ein Freizeit- und Vergnügungskomplex in der Nordwest-Provinz der Republik Südafrika. Er liegt etwa 150 Kilometer nordwestlich der Ballungszentren Johannesburg und Pretoria, umgeben vom High Veld und in direkter Nachbarschaft des Pilanesberg-Nationalparks. Das Resort ist bekannt für seine Casinos, Shows, luxuriösen Hotelanlagen, künstlich angelegten Wasserfälle, Golfplätze und Sportanlagen. Bis zu 40.000 Besucher kommen täglich nach Sun City.

Sun City wurde als Teil der Sun-International-Hotelgruppe vom südafrikanischen Unternehmer Sol Kerzner entworfen und am 7. Dezember 1979 offiziell eröffnet. Bis zum Ende der Apartheid im Jahr 1994 gehörte das Resort zum damaligen Homeland Bophuthatswana. Da Glücksspiel von der Regierung Bophuthatswanas – anders als von der des “weißen” Südafrikas – toleriert wurde, war dies der einzige Ort im Nordteil des Landes, an dem Glücksspiel nicht verboten war. Sun City galt daher als das Las Vegas Südafrikas; im Volksmund wird das Resort auch als Sin City bezeichnet.

The Lost Palace © Chantal Smith Bridge of Time facing the Entertainment Centre © Maccoinnich/cc-by-sa-3.0 Main entrance of The Lost Palace © Chantal Smith
<
>
Bridge of Time facing the Entertainment Centre © Maccoinnich/cc-by-sa-3.0
Die anfänglichen Einrichtungen, zu denen das Sun City Hotel mit seinem Casino, ein Golfplatz und ein Theater zählten, wurden im Lauf der Zeit durch weitere Hotels, Spielcasinos, ein Freizeitpark, Sportanlagen, Restaurants, Konferenzräume sowie Shows und Veranstaltungen ergänzt. Durch das Freizeitangebot sowie die Nähe zu Johannesburg und dem Pilanesberg-Nationalpark entwickelte sich Sun City zu einem beliebten Reiseziel Südafrikas mit jährlich steigenden Besucherzahlen.

Heute gehören zu dem Resort fünf Drei- bis Fünfsterne-Hotels, ein Freizeitpark, zwei Golfplätze und ein Unterhaltungszentrum. Der Freizeitpark beheimatet unter anderem eine künstliche versunkene Stadt, die an untergegangene afrikanische Kulturen erinnern soll, mit in Stein gemeißelten Figuren und anderen Attraktionen. Im Freizeitpark befindet sich auch das Hotel Palace of the Lost City, das zu den “Leading Hotels of the World” gehört.

Lesen Sie mehr auf Sun City, SunInternational.com – Sun City und Wikipedia Sun City. Fotos von Wikimedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Damaskus, die Hauptstadt Syriens

Damaskus, die Hauptstadt Syriens

[caption id="attachment_26726" align="aligncenter" width="590"] Saladin mouselum tomb © flickr.com - Jan Smith/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Damaskus ist die Hauptstadt von Syr...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Atlantis, The Palm © Bgabel/cc-by-sa-3.0
Atlantis, The Palm, in Dubai

Atlantis Dubai (offiziell Atlantis, The Palm) ist ein Hotel- und Freizeitkomplex in Dubai, der im September 2008 eröffnet wurde. Das...

Albertopolis © Andreas Praefcke
Albertopolis in London

Albertopolis ist der Spitzname einer Gegend in South Kensington in London die sich zwischen der Cromwell Road und dem Kensington...

© flickr.com - Manuel Menal/cc-by-sa-2.0
Bairro Alto in Lissabon

Der Bairro Alto (Oberstadt) ist ein Stadtteil der portugiesischen Hauptstadt Lissabon, der sich oberhalb des Geschäftsviertels Baixa (Unterstadt) befindet. Das...

Schließen