Stockholms Schärengarten

Mittwoch, 08. Februar 2012 - 13:50 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Ola Ericson / Stockholmsfoto

Ola Ericson / Stockholmsfoto

Imposant und spektakulär ist der Stockholmer Schärengarten – eine weitläufige, fächerförmige Meereslandschaft mit über 24.000 Inseln und Schären, von denen nur einige Tausend bewohnt sind.

Im Sommer ist der Schärengarten ein Paradies für Segler und andere Boottouristen aus ganz Nordeuropa, aber auch leicht für diejenigen zu erreichen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen. Innerhalb von einer Stunde erreichen Sie mit dem Bus, dem Nahverkehrszug oder dem Auto die meisten Orte im Schärengarten, von denen Sie mit dem Boot in die verzauberte Inselwelt weiter reisen können.

Wer bereits die eigentliche Reise zu einem Erlebnis machen will, beginnt seinen Ausflug mit einer Fahrt auf einem der klassischen weißen Schärengartenboote, die direkt vom Zentrum Stockholms abfahren und von denen viele aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert stammen.

© Ola Ericson - Stockholmsfoto © Malcolm Hanes-Johner © Henrik Trygg - imagebank.sweden.se © Ewa-Marie Rundquist - linkimage Oaxen Skargardskrog © Anders Tessing Ola Ericson / Stockholmsfoto
<
>
© Henrik Trygg - imagebank.sweden.se
Im gesamten Schärengarten, der sich über 100 km in nordsüdlicher Richtung erstreckt, gibt es ein breites Angebot an Restaurants und Unterkünften unterschiedlicher Art – vom exklusiven Hotel und Gasthaus bis zu einfachen, aber bequemen Jugendherbergen und Campingplätzen. Viele der größeren Hotels und Gasthäuser haben auch im Winterhalbjahr geöffnet, in dem der Schärengarten mindestens genauso fantastisch ist.

Eine Bootsfahrt von Nybroviken oder vom Blasieholmskajen im Zentrum Stockholms aus, während an Bord ein Julbord serviert wird, oder ein Julbord in einem der klassischen Schärengartengasthäuser ist ein unvergessliches Erlebnis.

Lesen Sie mehr auf VisitSweden.com. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Herzlia im Gusch Dan

Herzlia im Gusch Dan

[caption id="attachment_152002" align="aligncenter" width="590"] Herzliya Marina © David Shay/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Herzlia ist eine Stadt in Israel mit 110.000 Einwohnern. Herzlia liegt etwa 15 km nördlich von Tel Aviv an der Zentralküste in der Scharonebene. Sie gehört zur Metropolregion Gusch Dan und liegt im Norden des Bezirks Tel Aviv. Die Stadt ist bei Touristen aufgrund der vielen Hotels und wegen des Jachthafens beliebt. Herzlia wurde am 23. November 1924 von sieben Personen als Moschawa, einer von ...

Siedlungen der Berliner Moderne

Siedlungen der Berliner Moderne

[caption id="attachment_185945" align="aligncenter" width="590"] Großsiedlung Siemensstadt by Hugo Häring © Doris Antony/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Siedlungen der Berliner Moderne ist eine zusammenfassende Bezeichnung für sechs im Juli 2008 von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommene Wohnsiedlungen in verschiedenen Stadtteilen und ehemaligen Vororten Berlins. Diese wurden zwischen 1913 und 1934 von Architekten der Klassischen Moderne im Stil des Neuen Bauens entworfen und errichtet. Die Siedlu...

Q1 Resort & Spa in Gold Coast

Q1 Resort & Spa in Gold Coast

[caption id="attachment_172126" align="aligncenter" width="590"] Q1 Resort and Spa © flickr.com - paul (dex) bica/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Q1 Tower (Abkürzung für Queensland Number One Tower) wurde am 26. Oktober 2005 in Gold Coast in Australien mit einer Gesamthöhe von 323 m eröffnet. Er ist eines der höchsten Wohngebäude der Welt. Sein Name ist eine Hommage an die gleichnamige olympische Rudermannschaft Australiens der 1920er Jahre. Der 78 Etagen umfassende Tower befindet sich im Stadtteil Surfer...

Temporäres Öko-Ferienhaus, Brixen, Italien :: International Mountain Summit '10 / Cimini Architettura

Temporäres Öko-Ferienhaus, Brixen, Italien :: International Mountain Summit '10 / Cimini Architettura

[caption id="attachment_153984" align="aligncenter" width="590"] © Cimini Architettura[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die zunehmenden Aktivitäten in den Bergen als Naherholungsgebiete für Touristen, Bergsteiger und Wanderer, verursachen dramatische Konsequenzen in den empfindlichen Ökosystemen. Die von Jahr zu Jahr steigenden Zahlen im Wohnungsbau und anderen permanenten Gebäuden hinterlassen dauerhafte Narben in der Natur und Points of no return. Das Projekt möchte einen Gegenvorschlag machen, empfiehlt einen alternativen Weg...

Das Tote Meer

Das Tote Meer

[caption id="attachment_152790" align="aligncenter" width="590"] © Pete/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Tote Meer ist ein See, der 428 m unter dem Meeresspiegel liegt und vom Jordan gespeist wird. Er grenzt an Palästina (Westen), an Israel (Süden) und an Jordanien (Osten). Das Tote Meer ist ein rund 900 km² (N-S-Ausdehnung ca. 90 km, W-E-Ausdehnung max. 17 km) großer Salzsee, der als Endsee in einer abflusslosen Senke liegt. Diese ist Teil des Jordangrabens, des nördlichsten Astes des Großen Afrikanischen Grab...

Museumsmeile in Bonn

Museumsmeile in Bonn

[caption id="attachment_163334" align="aligncenter" width="590"] Museum of Modern Art © Hans Weingartz/cc-by-sa-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Museumsmeile ist ein Ensemble von fünf Museen in der Bundesstadt Bonn. Der Begriff wurde Mitte der 1990er-Jahre geprägt, als mit mehreren Museumsneubauten innerhalb weniger Jahre südlich des Bonner Zentrums ein Parcours entstand, der auf einer Länge von ca. 3 km fünf Museen entlang der Bundesstraße 9 umfasst. Seit 1995 gibt es das Bonner Museumsmeilenfest, bei dem alle fünf...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Orzysz Lake © JaGr
Die Masurische Seenplatte

Die Masurische Seenplatte (poln. Pojezierze Mazurskie) ist eine Seen-Landschaft im Nordosten Polens in der Woiwodschaft Ermland-Masuren. Die Seenplatte befindet sich...

Town centre including clock tower © Dan892k9
Darlington im Tees Valley

Darlington ist eine Mittelstadt und seit 1997 selbstständige Unitary Authority in North East England. War die Stadt zuvor ein administrativer...

Idalp Panorama © Gürkan Sengün
Das Skigebiet Ischgl

Ischgl ist eine Gemeinde in Tirol mit 1599 Einwohnern und 10.600 Gästebetten. Zu Ischgl gehört der kleine Ort Mathon mit...

Schließen