Stavanger, die Erdöl-Haupstadt Norwegens

Freitag, 23. März 2012 - 13:34 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Europäische Union, Allgemein, Kulturhauptstadt Europas

Aerial view of Stavanger's city center © Godztian

Aerial view of Stavanger’s city center © Godztian

Stavanger ist mit 126.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Norwegens. Sie liegt am Nord-Jæren in der Fylke (Provinz) Rogaland. Die Stadt ist gleichzeitig eine eigenständige Kommune.

Erst vom 18. Jahrhundert an gab es einen wirtschaftlichen Aufschwung, der für ein beständiges Wachstum der Stadt sorgte. Stavanger blühte auf, erst durch Fischfang (Hering), später die Schifffahrt und schließlich durch die Konservenindustrie. Die Einwohnerzahl stieg im 19. Jahrhundert um das Neunfache an: von 2.406 (3.916 innerhalb der heutigen Stadtgrenzen) im Jahre 1801 auf 36.202 im Jahre 1900. Mit wachsender Einwohnerzahl begannen sich auch zahlreiche religiöse Gemeinschaften zu etablieren. 1818 bildete sich die Quäkergemeinde. 1842 wurde die norwegische Missionsgesellschaft gestiftet und 1844 die norwegische Israelsmission. 1825 fuhr das Schiff “Restauration” mit Emigranten aus Stavanger nach New York. Das war der Auftakt für eine große Auswanderungswelle von Norwegern in die USA.

Stavanger Harbour © Ranveig Stavanger Center © flickr.com - MGSpiller The former house of Stavanger Privat Bank and Hetlandsbanken © Arne Kvitrud Victoria Hotel © Arne Kvitrud Flower Tower artproject by Michael Lin - Rogaland School of Art main entrance © Kunstskolen i Rogaland European Capital of Culture 2008 - Opening Parade © Kjwathne Stavanger Harbour © Ernmuhl Stavanger Collage © Aleksar1989 Aerial view of Stavanger's city center © Godztian
<
>
Flower Tower artproject by Michael Lin - Rogaland School of Art main entrance © Kunstskolen i Rogaland
Stavanger blieb bis zum Anfang der 50er Jahre eine Industriestadt und wandelte sich dann nach und nach in ein Verwaltungszentrum. Nach den Ölfunden in den 60er Jahren veränderte sich Stavanger zu einer modernen Großstadt. Heute leben im Großraum Stavanger ca. 200.000 Menschen.

Jedes Jahr im Mai findet das MaiJazz-Festival statt, eine große internationale Veranstaltung für Jazzmusik, außerdem Anfang August das Internationale Kammermusik-Festival. Stavanger trug im Jahr 2008 zusammen mit Liverpool den Titel Kulturhauptstadt Europas.

Das alte Stadtzentrum östlich des alten Hafens und das Viertel Gamle Stavanger (altes Stavanger) bilden das historische Zentrum. Gamle Stavanger rund um Øvre und Nedre Strandgate wird von weiß gestrichenen Holzhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert bestimmt, die sorgfältig unterhalten werden. In Gamle Stavanger steht das Konservenmuseum. Mittelpunkt der Stadt ist der Dom (Stavanger domkirke), der um 1125 errichtet wurde. Im Norwegischen Ölmuseum ist die Geschichte der Ölförderung in Norwegen und teilweise auch in anderen Ländern mit vielen Details abgebildet. Es gibt viele Modelle und Originalgerätschaften. Das Leben auf einer Bohrinsel wird in einer begehbaren Mini-Bohrinsel dargestellt. Die Universität Stavanger wurde am 17. Januar 2005 eröffnet.

Lesen Sie mehr auf Stadt Stavanger, Region Stavanger Tourismus, Universität Stavanger, stavanger-guide.no, Wikitravel Stavanger und Wikipedia Stavanger. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

District of Thanet - Broadstairs, Margate und Ramsgate

District of Thanet - Broadstairs, Margate und Ramsgate

[caption id="attachment_153709" align="aligncenter" width="590"] Thanet locator map © Nilfanion[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]DISTRICT OF THANET Thanet ist ein District in der Grafschaft Kent in England. Er umfasst ein Gebiet an der Themse-Mündung, das als Isle of Thanet bekannt ist. Verwaltungssitz ist Margate; weitere bedeutende Orte sind Birchington-on-Sea, Broadstairs, Manston, Ramsgate und Westgate-on-Sea. Der Bezirk wurde am 1. April 1974 gebildet und entstand aus der Fusion der Municipal Boroughs Margate und Ramsg...

[ read more ]

Great River Road entlang des Mississippi Rivers

Great River Road entlang des Mississippi Rivers

[caption id="attachment_210040" align="aligncenter" width="590"] Great River Road route marker © Thomas R Machnitzk/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Great River Road ist eine Zusammenstellung von U.S. Highways, State Routes und County Roads, die zusammenhängend an beiden Ufern des Mississippi entlangführen. Die Great River Road führt durch die zehn US-amerikanischen Bundesstaaten Louisiana, Mississippi, Arkansas, Tennessee, Kentucky, Missouri, Illinois, Iowa, Wisconsin und Minnesota entlang des Mississippi und ist da...

[ read more ]

Victoria Harbour in Hongkong

Victoria Harbour in Hongkong

[caption id="attachment_193004" align="aligncenter" width="590"] View from International Commerce Centre © Diego Delso/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Victoria Harbour ist ein natürlicher Hafen zwischen Hong Kong Island und der Halbinsel Kowloon in Hongkong. In der alten chinesischen Literatur wurde das Gewässer meist als Jiānshāzuĭ Yángmiàn ("Tsim Sha Tsui's Seegebiet") oder Zhōngmén ("Mittleres Tor") bezeichnet. Den Namen Victoria Harbour erhielt der Hafen von den Engländern, nachdem Hongkong 1843 zur en...

[ read more ]

Bora Bora im Südpazifik

Bora Bora im Südpazifik

[caption id="attachment_153628" align="aligncenter" width="590"] © Taka-0905[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bora Bora ist ein Atoll, das zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien, genauer zu den Inseln unter dem Winde, im Süd-Pazifik gehört. Das Atoll liegt rund 260 km nordwestlich von Tahiti und hat eine Landfläche von insgesamt 38 km². Die Wirtschaft der Insel stützt sich mittlerweile nahezu ausschließlich auf den Tourismus. Bora Bora dürfte – neben Tahiti – zu den touristisch am besten erschlossene...

[ read more ]

Stadtbibliothek Stockholm

Stadtbibliothek Stockholm

[caption id="attachment_163692" align="aligncenter" width="590"] Rotunda © Andrea Serio/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Stockholms stadsbibliotek ist das 1928 eingeweihte Hauptgebäude der nach Entwürfen des schwedischen Architekten Gunnar Asplund erbauten Stadtbibliothek von Stockholm. Im erweiterten Sinne wird der Name auch auf das gesamte städtische Bibliothekssystems Stockholms angewendet. Asplunds Bau befindet sich an der Kreuzung von Sveavägen und Odengatan im Stadtteil Vasastaden. Es befinden sich mehr ...

[ read more ]

Richerenches, das Trüffeldorf

Richerenches, das Trüffeldorf

[caption id="attachment_151110" align="aligncenter" width="590"] Black Richerenches Truffle © Véronique PAGNIER/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Richerenches ist eine französische Gemeinde mit 670 Einwohnern im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Richerenches liegt im Norden des Départements, in einer Exklave, die vom Gebiet des Département Drôme umschlossen wird. Wichtigster Fluss durch die Gemeinde ist die 23 Kilometer lange Coronne. Sie fließ auf ost-westlicher Achse südlich des D...

[ read more ]

Tainan in Taiwan

Tainan in Taiwan

[caption id="attachment_171664" align="aligncenter" width="590"] Confucius Temple © David Bronski[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tainan ist die älteste und mit rund 1,9 Millionen Einwohnern fünftgrößte Stadt Taiwans. Die im Südwesten Taiwans liegende Stadt ist eine der sechs regierungsunmittelbaren Städte des Landes. Tainan wurde ab 1621 wegen der günstigen Hafenlage als niederländische Kolonialstadt errichtet. 1662 vertrieb Zheng Chenggong die niederländische Garnison und 1684 wurde Tainan (unter dem Namen Taiwan-Fu, "Reg...

[ read more ]

Sète, Klein-Venedig des Languedoc

Sète, Klein-Venedig des Languedoc

[caption id="attachment_168017" align="aligncenter" width="590"] The Maréchal de Lattre de Tassigny Embankment and the Canal of La Peyrade from the Louis Pasteur Embankment© Christian Ferrer/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sète ist eine Hafenstadt an der Mittelmeerküste Südfrankreichs. Sie ist mit 45.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt im Département Hérault in der Region Languedoc-Roussillon. Die Stadt Sète liegt 32 km südwestlich der Stadt Montpellier direkt am Mittelmeer auf einer schmalen Landzunge zwisch...

[ read more ]

Mykonos in der Südlichen Ägäis

Mykonos in der Südlichen Ägäis

[caption id="attachment_152411" align="aligncenter" width="590"] Elias Beach © Squirmy2000[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mykonos ist eine Insel der Kykladen im Ägäischen Meer. Zusammen mit Delos, der unbewohnten Insel Rinia und einigen kleinen Eilanden bildet sie eine Gemeinde und zugleich den Regionalbezirk Mykonos, der zwei Abgeordnete in den Regionalrat der Region Südliche Ägäis entsendet. Die Insel hat eine Fläche von 86 km² und ca. 9.300 Einwohner. Die Hauptstadt der Insel - die Chora - heißt ebenfalls Mykonos. Die In...

[ read more ]

Universität London

Universität London

[caption id="attachment_214513" align="aligncenter" width="590"] Senate House © An Siarach[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Die Universität London (University of London) ist einer der ältesten und größten Hochschulverbünde weltweit. Der Verbund ist föderal organisiert und besteht zurzeit aus 18 unabhängigen Colleges und 9 Instituten. Insgesamt studieren über 170.000 (interne und externe) Studenten an den Hochschulen der Universität London. Die Verwaltung ist hauptsächlich in Bloomsbury im London Borough of Camden angesiedelt. Nah...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Branitz Palace © Martinroell
Cottbus, Hauptstadt der Lausitz und Tor zum Spreewald

Cottbus ist eine Stadt im Osten Deutschlands. Sie ist nach der Landeshauptstadt Potsdam die zweitgrößte Stadt Brandenburgs. Neben Brandenburg an...

Oscar Mayer Wienermobile - Henry Ford Museum © Cory Doctorow
Die Automobilstadt Detroit

Detroit ist eine Großstadt im Wayne County des US-Bundesstaates Michigan. Detroit liegt am gleichnamigen Fluss zwischen dem Lake St. Clair...

Kensington Palace © Arnoprepa
Der Kensington Palace

Der Kensington Palace ist ein Gebäude in der Geschichte der britischen Monarchie. Der Palast liegt im Royal Borough of Kensington...

Schließen