St Paul’s Cathedral in London

Samstag, 20. Juni 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, London, Museen, Ausstellungen

© flickr.com - Mark Fosh/cc-by-2.0

© flickr.com – Mark Fosh/cc-by-2.0

Die St Paul’s Cathedral ist eine Kathedrale in London. Sie liegt im Stadtbezirk City of London etwa 300 m nördlich der Themse und ist Sitz der Diözese London der Church of England. Die St.-Pauls-Kathedrale gehört zu den größten Kathedralen der Welt, neben der Westminster Abbey gilt sie außerdem als die bekannteste Kirche der britischen Hauptstadt. Bei dem heutigen Gebäude handelt es sich um einen barock-klassizistischen Neubau, der nach 1666 anstelle der im Großen Brand von London zerstörten alten St.-Pauls-Kathedrale errichtet wurde.

Die Kathedrale ist 158 Meter lang und hat eine kreuzförmige Grundfläche, die in Ost-West Richtung ausgerichtet ist. In der Mitte dieses Kreuzes befindet sich eine Kuppel, auf der sich eine 750 t schwere Laterne befindet, die in 111 m Höhe endet. 111 m entsprechen 365 Fuß, einen Fuß für jeden Tag im Jahr. Um zum höchsten Aussichtspunkt zu kommen muss man 528 Stufen ersteigen. Wie bei mehrschaligen neuzeitlichen Kuppelkirchen üblich, strahlt das Licht indirekt durch das Opaion der inneren Kuppelschale in den Raum. Um die gewaltige Last der Laterne abzuleiten, befindet sich zwischen der äußeren und der inneren Kuppel ein konischer Steinaufbau, der auf den massigen Vierungspfeilern ruht. Immerhin hatte Wren für die größte protestantische Kirche das Ziel, dass die Laterne größer als die im Petersdom ist. An der Kuppelbasis in etwa 30 m Höhe befindet sich in der Kirche ein ringförmiger Umgang mit einem Durchmesser von 34 m, die sogenannte Whispering Gallery, die Flüstergalerie. Der Schall wird hier durch die gebogenen Wände zur Gegenseite reflektiert. Die dort ebenfalls gekrümmte Wand fokussiert den Schall an den innen liegenden Rand der Galerie. Auf diese Weise sind geflüsterte Worte auf der gegenüber liegenden Seite zu verstehen.

© David Iliff/cc-by-sa-3.0 © Robert Bauer/cc-by-sa-3.0 from West © David Iliff/cc-by-sa-3.0 © Adrian Pingstone London 360° from St Paul's Cathedral © David Iliff © flickr.com - Mark Fosh/cc-by-2.0
<
>
London 360° from St Paul's Cathedral © David Iliff
Unter der Kirche befindet sich ein weitläufiges Untergeschoss, das unter der gesamten Länge des Hauptschiffes verläuft. Im Osten dieser Krypta befindet sich unterhalb des Chores seit 1960 die Kapelle des Order of the British Empire. Am westlichen Ende des Untergeschosses sind das Dommuseum sowie Einrichtungen für Besucher der Kathedrale untergebracht (wie Souvenirgeschäfte und Toiletten). Im Bereich zwischen der Ordenskapelle und der touristischen Infrastruktur befinden sich zahlreiche Gräber und Denkmäler bedeutender Persönlichkeiten der britischen Geschichte, von denen die monumentalen Sarkophage für den Duke of Wellington und Admiral Lord Nelson besonders hervorzuheben sind.

1990 sprang Russell Powell (ehemaliges Mitglied der Royal Marines) mit einem Fallschirm von der Whispering Gallery der Saint Paul’s Cathedral in London aus einer Höhe von 102 Fuß (etwa 31,1 m). Dies war der bis dahin niedrigste Sprung (Base-Jumping) innerhalb eines Gebäudes. Er entkam unerkannt mit einem bereitstehenden Auto und konnte nach Veröffentlichung seiner Identität (durch einen Eintrag in das Guinnessbuch der Rekorde) nicht durch die Polizei belangt werden, da seine Tat bereits verjährt war. Andere Quellen begründen seine verhinderte Festnahme damit, dass er sagte, die Kathedrale sei ein öffentlicher Ort und er habe niemanden verletzt.

Lesen Sie mehr auf St Paul’s Cathedral und Wikipedia St Paul’s Cathedral (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Roman Abramowitschs Mega Yacht Eclipse

Roman Abramowitschs Mega Yacht Eclipse

[caption id="attachment_153687" align="aligncenter" width="590"] Yacht Eclipse in Hamburg © Hummelhummel/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Eclipse ist mit einer Länge von 162 Meter die aktuell längste Mega-Yacht der Welt. Sie wurde im Herbst 2010 von der Hamburger Werft Blohm + Voss an den Eigner des Schiffes, den russischen Milliardär Roman Abramowitsch übergeben. Der Stapellauf fand am 12. Juni 2009 statt. Anschließend befand sich die Yacht noch einmal zur Überarbeitung bei Blohm + Voss im großen Schwimmdock ...

[ read more ]

Themenwoche Belgien - Ypern in Westflandern

Themenwoche Belgien - Ypern in Westflandern

[caption id="attachment_159809" align="aligncenter" width="590"] Grote Markt, the market square © Tony Grist[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ypern ist eine Stadt in der Provinz Westflandern der Flämischen Gemeinschaft in Belgien. Ypern hat 35.000 Einwohner. Die Stadt lebt vom Handel und vom Tourismus. Zudem haben sich kleine und mittlere Industrieunternehmen in Ypern angesiedelt. Balduin II. der Kahle (879–918) befestigte das zur Grafschaft Flandern gehörende Ypern zur Abwehr gegen die Normannen. Ypern gehörte im späten Mittel...

[ read more ]

Die Rickmer Rickmers

Die Rickmer Rickmers

[caption id="attachment_152992" align="aligncenter" width="590"] Figurehead of Rickmer Rickmers © Tvabutzku1234[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Rickmer Rickmers ist ein dreimastiges, stählernes Frachtsegelschiff, das heute als Museums- und Denkmalschiff im Hamburger Hafen bei den St. Pauli Landungsbrücken liegt. Auf der Werft der Bremerhavener Reederei Rickmer Clasen Rickmers lief die Rickmer Rickmers als Vollschiff im August 1896 vom Stapel. Es wurde nach dem Enkel des Reeders, Rickmer Rickmers (1893-1974) benannt. Di...

[ read more ]

Bordeaux, Stadt der Kunst und Geschichte

Bordeaux, Stadt der Kunst und Geschichte

[caption id="attachment_151817" align="aligncenter" width="590"] Grand Théâtre © Christophe Finot[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bordeaux ist Universitätsstadt und politisches, wirtschaftliches und geistiges Zentrum des französischen Südwestens. Ihre 235.178 Einwohner nennen sich Bordelais. Berühmtheit hat die Stadt insbesondere durch den Bordeauxwein und ihre Küche erlangt, aber auch durch ihr bauliches und kulturelles Erbe. Bordeaux ist Sitz der Präfektur des Départements Gironde und Hauptstadt der Region Aquitanien, fer...

[ read more ]

Falkirk in Schottland

Falkirk in Schottland

[caption id="attachment_152517" align="aligncenter" width="590"] Scots Wha Hae commemorates those who died under the command of Sir William Wallace at the first Battle of Falkirk 22nd July 1298 © geograph.org.uk - Tom Sargent/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Falkirk ist eine Stadt in Schottland mit ca. 32.000 Einwohnern. Falkirk liegt im zentralen Gürtel zwischen Edinburgh und Glasgow, und hat eine Fläche von 3,034 km². Zu den Sehenswürdigkeiten gehört das Falkirk Wheel, ein modernes Schiffshebewerk, dessen ...

[ read more ]

Tower of London

Tower of London

[caption id="attachment_191699" align="aligncenter" width="590"] © Bob Collowân/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Her Majesty’s Royal Palace and Fortress the Tower of London ist ein befestigter Gebäudekomplex entlang der Themse am südöstlichen Ende der City of London. Die Ringburg mit zwei Festungsringen diente den englischen und britischen Königen unter anderem als Residenz, Waffenkammer, Werkstatt, Lager, Zoo, Garnison, Museum, Münzprägestätte, Gefängnis, Archiv und Hinrichtungsstätte. Seit 600 Jahren wird d...

[ read more ]

Themenwoche Monaco

Themenwoche Monaco

[caption id="attachment_164099" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Aurelie et Herve/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Das Fürstentum Monaco ist ein südeuropäischer Stadtstaat und nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde. Der mondäne und extrem dicht besiedelte Staat liegt an der französischen Mittelmeerküste (Côte d’Azur) nahe der Grenze zu Italien. Monaco weist mit 18.229 Einwohnern pro Quadratkilometer mit Abstand die höchste Bevölkerungsdichte aller Staaten der Erde auf (gefolg...

[ read more ]

Trier, vermutlich Deutschlands älteste Stadt

Trier, vermutlich Deutschlands älteste Stadt

[caption id="attachment_160428" align="aligncenter" width="590"] Trier Palace © Berthold Werner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Trier ist als kreisfreie Stadt im Westen von Rheinland-Pfalz dessen viertgrößte Stadt hinter Mainz, Ludwigshafen und Koblenz. Die Stadt wurde vor mehr als 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum (ab der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts Treveris) gegründet und beansprucht den Titel der ältesten Stadt Deutschlands. Trier beruft sich hierbei auf die längste Geschichte als bereits von den Römern...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Iagocasabiell/cc-by-sa-3.0-es
Themenwoche Galicien – Lugo

Lugo ist eine Stadt im Nordwesten Spaniens. Die Stadt liegt in der gleichnamigen Provinz Lugo am Fluss Miño. Lugo hat...

© Robysan/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Libanon – Sidon an der Mittelmeerküste

Sidon ist die viertgrößte Stadt des Libanon. Sie ist Hauptstadt des Gouvernements Süd-Libanon und des Distrikts Sidon. Sie liegt am...

Dapperheidsplein © Parsifall/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Brüssel – Anderlecht

Anderlecht ist eine Gemeinde der Region Brüssel-Hauptstadt. Sie ist nach der Kernstadt Brüssel selbst und Schaerbeek/Schaarbeek die drittgrößte der 19...

Schließen