Spaniens autonome Stadt Ceuta

Freitag, 18. November 2011 - 14:30 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Ceuta map © Omar-Toons

Ceuta map © Omar-Toons

Ceuta ist eine spanische Stadt an der nordafrikanischen Küste der Straße von Gibraltar. Die auf einer Halbinsel gelegene Exklave ist ein 18,5 Quadratkilometer großes Gebiet, das durch eine Landgrenze mit Marokko verbunden ist und 21 Kilometer von der Iberischen Halbinsel entfernt liegt. Ceuta war seit dem 15. Jahrhundert zunächst in portugiesischem und später in spanischem Besitz; auch nach der Unabhängigkeit Marokkos 1956 blieben Ceuta und das ebenfalls in Nordafrika gelegene Melilla spanisch. Von marokkanischer Seite wird der Gebietsanspruch auf die beiden Städte grundsätzlich betont, konkrete Schritte zu dessen Durchsetzung werden aber nicht unternommen. Seit 1995 verfügen Ceuta und Melilla über den Status einer “autonomen Stadt” (ciudad autónoma), der ihnen einige der Befugnisse der autonomen Gemeinschaften verleiht. Ceuta ist integraler Bestandteil des spanischen Staates, der Europäischen Union und der NATO.

1668 wurde Ceuta als Ergebnis des Restaurationskrieges im Frieden von Lissabon von Portugal an Spanien abgetreten. Nach der Unabhängigkeit Marokkos (1956) wurde Ceuta ein Souveräner Ort (Plaza de soberanía), der direkt der spanischen Regierung unterstellt ist. Als Exklave Spaniens auf dem afrikanischen Kontinent ist Ceuta heute ein begehrtes Ziel afrikanischer Flüchtlinge, die sich eine Weiterreise nach Europa erhoffen. In Ceuta und Melilla ist das muslimische Fest Eid al-Adha zu offiziellen Feiertagen erklärt worden und damit erstmals ein nicht-christliches Fest auf spanischem Boden. Die Bevölkerung setzt sich überwiegend aus Christen und Moslems und sehr kleinen Gruppen von Juden und Hindus zusammen.

Royal Wall of Ceuta © DMY Ship Alboran in Ceuta Port © flickr.com - Xavier A Rivera Royal Wall of Ceuta © The Red Hat of Pat Ferrick Royal Wall of Ceuta © flickr.com - Jim Gordon Mosque in Ceuta © flickr.com - kainita Monte Hacho - Ceuta Harbour © Jguk 2 © Ongayo Fortaleza de Hacho © DMY © flickr.com - il baro Casa de los Dragones © flickr.com - Kainita Cathedral la Asunción de Ceuta © flickr.com - Catedrales e Iglesias Ceuta map © Omar-Toons
<
>
Cathedral la Asunción de Ceuta © flickr.com - Catedrales e Iglesias
Ceuta lebt wesentlich von dem Freihafen und einem großen Fährhafen für Verbindungen nach Algeciras. Der Tourismus spielt eher eine untergeordnete Rolle. Im Vergleich mit dem Bruttoinlandsprodukt der Europäischen Union, ausgedrückt in Kaufkraftstandards, erreicht Ceuta einen Index von 97 (EU-27:100).

Lesen Sie mehr auf Stadt Ceuta und Wikipedia Ceuta. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Themenwoche Istanbul - Großer Basar

Themenwoche Istanbul - Großer Basar

[caption id="attachment_162450" align="aligncenter" width="590"] Entrance gate © Derzsi Elekes Andor/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Kapalı Çarşı ("überdachter Markt"), im Deutschen "Großer Basar" oder "Großer gedeckter Basar" genannt, ist ein Geschäftsviertel im alten Istanbuler Stadtteil Eminönü im Stadtviertel Beyazıt. Der Große Basar erstreckt sich über 31.000 m² und beherbergt rund 4000 Geschäfte mit den verschiedensten Angeboten. Angelegt wurde er im 15. Jahrhundert unter Sultan Mehmet F...

[ read more ]

Die AIDAmar

Die AIDAmar

[caption id="attachment_152551" align="aligncenter" width="590"] AIDAmar in Geirangerfjord, Norway © Drdoht/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die AIDAmar ist ein Kreuzfahrtschiff des Rostocker Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises. Sie wurde auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut und ist die dritte Einheit der modifizierten "Sphinx"-Klasse. Ihr Heimathafen ist Genua. Die Taufe fand im Rahmen des 823. Hamburger Hafengeburtstages statt. Erstmals in der Geschichte von AIDA Cruises wohnten drei Schiffe der Reederei glei...

[ read more ]

Jubelpark in Brüssel

Jubelpark in Brüssel

[caption id="attachment_193108" align="aligncenter" width="590"] © Marc Ryckaert/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Jubelpark (niederländisch) oder Park des 50-jährigen Jahrestags (französisch: Parc du Cinquantenaire) liegt ungefähr eineinhalb Kilometer östlich des Warandeparks (Parc de Bruxelles/Park van Brussel) in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Er bedeckt eine Fläche von 37 ha und ist besonders im Sommer ein beliebter Ort zur Erholung für die Brüsseler. Auch bei Freizeitläufern ist er beliebt, da er nich...

[ read more ]

Die RMS Queen Mary

Die RMS Queen Mary

[caption id="attachment_167277" align="aligncenter" width="590"] © Jezzred/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die RMS Queen Mary ist ein ehemaliges Passagierschiff, das von 1936 bis 1967 für die Reederei Cunard Line im Einsatz war. Sie liegt seither fest vertäut im kalifornischen Long Beach und wird als schwimmendes Hotel namens Hotel The Queen Mary genutzt. Bereits im Jahre 1926 wurde ein Ersatz für die veraltete RMS Mauretania geplant. Der Bauauftrag an die Werft John Brown & Company, Clydebank, wurde aber erst 1930 e...

[ read more ]

Themenwoche Steiermark - Mürzzuschlag

Themenwoche Steiermark - Mürzzuschlag

[caption id="attachment_153208" align="aligncenter" width="590"] © Doronenko/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mürzzuschlag ist eine kleine Stadt am Fluss Mürz auf 670 Meter Seehöhe. Mürzzuschlag ist die letzte Stadt vor der natürlichen Grenze zu Niederösterreich, dem Semmering. Im Nordosten befindet sich der Stadtteil Edlach, im Südwesten Hönigsberg. Weite Teile der umliegenden Fläche gehören zur Gemeinde Ganz. Die Südbahn mit dem Bahnhof Mürzzuschlag wurde 1844 eröffnet, die Lokalbahn Mürzzuschlag...

[ read more ]

Themenwoche Algerien - Algier

Themenwoche Algerien - Algier

[caption id="attachment_168307" align="aligncenter" width="590"] Bologhine district © flickr.com - Damien Boilley/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Algier ist die Hauptstadt Algeriens. Die größte Stadt des Landes und seine Namensgeberin ist Industriestadt, Verkehrsknotenpunkt und Kulturzentrum mit Universitäten, zahlreichen Instituten, Galerien und Museen. Auf der Westseite einer Bucht des Mittelmeers gelegen, trägt die Stadt aufgrund der glitzernd weiß vom Meer aufsteigenden Gebäude den Beinamen Alger la blanche. Im s...

[ read more ]

Themenwoche Kasachstan - Aqtau

Themenwoche Kasachstan - Aqtau

[caption id="attachment_191936" align="aligncenter" width="590"] Aktau Lighthouse at the Caspian Sea © AnastassiyaL/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Aqtau ist eine Hafenstadt. Die Einwohnerzahl von Aqtau liegt bei etwa 190.000. Aqtau liegt im Gebiet Mangghystau auf der großen Halbinsel Mangyschlak im Westen Kasachstans am Ostufer des Kaspischen Meeres. Das Klima hier ist kontinental geprägt mit relativ kalten Wintern und heißen Sommern. Die Stadt entstand wegen ihrer Bedeutung für die Nuklearindustrie als "ge...

[ read more ]

Romantische Straße, vom Main bis zu den Alpen

Romantische Straße, vom Main bis zu den Alpen

[caption id="attachment_1968" align="aligncenter" width="432" caption="Romantic Road map - Photo: mario"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Romantische Straße ist eine der bekanntesten und beliebtesten Ferienstraßen in Deutschland. Sie beginnt am Main, führt vom Westen Frankens ins bayerische Schwaben, über ein Stück oberbayerisches Gebiet bis zum Alpenrand im Ostallgäu, wieder im Regierungsbezirk Schwaben. Die Straße erstreckt sich über 366 km von Würzburg bis nach Füssen. Wichtige Zwischenstationen in geschichtl...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
The Tribes of Galway on Eyre Square © flickr.com - Eoin Gardiner
Galway hat alles für einen entspannten Stadturlaub

Galway ist die Hauptstadt der Grafschaft (county) Galway in der Provinz Connacht in der Republik Irland. Die Stadt liegt an...

Nytorv Square © Tomasz Sienicki
Die Hafenstadt Aalborg

Aalborg ist eine Großstadt, ein Seehafen und die Hauptstadt der Region Nordjylland in Dänemark. Nach der Hauptstadt Kopenhagen sowie Aarhus...

Shenzhen © Joe.H.K.
Shenzhen, Stadt der Elektromobilität in China

Shenzhen ist eine Unterprovinzstadt im Süden der Provinz Guangdong, nur durch einen Fluss von Hongkong getrennt. Die Planstadt gilt aufgrund...

Schließen