Skyper in Frankfurt

Mittwoch, 01. April 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Haus des Monats

© Mylius/by-nc-nd-3.0

© Mylius/by-nc-nd-3.0

Skyper bezeichnet ein dreiteiliges Gebäudeensemble im Bahnhofsviertel von Frankfurt am Main an der Ecke Taunusanlage und Taunusstraße. Es besteht aus einer neoklassizistischen Villa (“Skyper-Villa”) aus dem Jahr 1915, einem 153,8 Meter hohen Wolkenkratzer (“Skyper-Hochhaus”) und einem Wohn- und Geschäftshaus (“Skyper-Carré”). Das Ensemble entstand in seiner jetzigen Form in den Jahren 2002–04.

Der Entwurf für das 480-Millionen-Euro-Projekt stammt vom Frankfurter Architekturbüro JSK, die bereits von der Holzmann AG beauftragt wurden. Ihren genehmigten Entwurf realisierten die Architekten anschließend für den Generalübernehmer ABG und den neuen Erwerber, die DekaBank. Diese hatte das Gebäude für einen offenen Immobilien-Fonds der DekaImmobilien erworben und nach der Übergabe des Gebäudes 2005 bezog sie als Hauptmieter die unteren Etagen. Namhafte Mieter sind außerdem die Deutsche Bundesbank als neuer Hauptmieter (Stand August 2014), HSBC und die internationale Investmentbank Houlihan Lokey. Von 2006 bis 2013 war der Skyper im Besitz einer Fondsgesellschaft der Schweizer Großbank UBS. Im April 2013 kaufte der Versicherungskonzern Allianz das Gebäude.

© JuergenG/cc-by-sa-3.0 © Epizentrum/cc-by-sa-3.0 © Mylius/by-nc-nd-3.0
<
>
© Epizentrum/cc-by-sa-3.0
Der 39 Stockwerke hohe Wolkenkratzer, der in der Rangliste der höchsten Gebäude Deutschlands den 15. Platz belegt, erhebt sich auf einer markanten, viertelkreisförmigen Parzelle, wodurch er einen wesentlichen Bestandteil der Frankfurter Skyline darstellt. Konstruktiv handelt es sich um einen Stahlbetonskelettbau mit gläserner Vorhangfassade.

An den Hochbau schließt nach Osten mittels einer neun Meter hohen gläsernen Halle die neoklassizistische denkmalgeschützten Villa aus dem Jahr 1915 an. Die Villa gehörte, wie das gesamte Areal, dem Baukonzern Philipp Holzmann und war Sitz der Zentrale mit dem Vorstand. Ein Wohn- und Geschäftshaus mit 52 Ein- bis Dreizimmerwohnungen sowie einer Ladenzeile im Erdgeschoss ergänzt das Gebäudeensemble.

Lesen Sie mehr auf Skyper und Wikipedia Skyper. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

St Paul's Cathedral in London

St Paul's Cathedral in London

[caption id="attachment_27078" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Mark Fosh/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die St Paul’s Cathedral ist eine Kathedrale in London. Sie liegt im Stadtbezirk City of London etwa 300 m nördlich der Themse und ist Sitz der Diözese London der Church of England. Die St.-Pauls-Kathedrale gehört zu den größten Kathedralen der Welt, neben der Westminster Abbey gilt sie außerdem als die bekannteste Kirche der britischen Hauptstadt. Bei dem heutigen Gebäude handelt es sich um eine...

Die Insel Helgoland

Die Insel Helgoland

[caption id="attachment_150410" align="aligncenter" width="590"] Heligoland © Sioux[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Helgoland ist Deutschlands am weitesten vom Festland entfernte Insel. Die Nordseeinsel liegt in der Deutschen Bucht und gliedert sich in Unter-, Mittel- und Oberland. Seit 1721 ist die Nebeninsel Düne von ihr abgetrennt. Der Inselname wird häufig mit dem niederdeutschen Ausdruck für "Heiliges Land" identifiziert, andere vermuten den gleichen Wortstamm wie bei Hallig. Die Hauptinsel von Helgoland wird in das ...

Die Hafenstadt Portsmouth

Die Hafenstadt Portsmouth

[caption id="attachment_153505" align="aligncenter" width="590"] Old Portsmouth © flickr.com - eNil[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Portsmouth ist eine Hafenstadt an der Südküste Englands in der Grafschaft Hampshire. Sie liegt größtenteils auf der Insel Portsea Island an der Mündung des Solent in den Ärmelkanal. An der geschützten Westküste befindet sich der Hafen von Portsmouth, im Osten liegt Langstone Harbour. Südlich wird die Stadt durch den Solent von der Isle of Wight getrennt. Das heutige Stadtbild wird von m...

Tenby in Wales

Tenby in Wales

[caption id="attachment_150670" align="aligncenter" width="590"] Tenby © geograph.org.uk - Humphrey Bolton/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tenby ist eine Stadt im Pembrokeshire in Wales, welche im Süden der Grafschaft an der Carmarthen Bay liegt. Die Stadt ist Marktflecken und ein beliebter Badeort. Der Pembrokeshire Coast Path führt ebenfalls durch die Stadt. Boote fahren vom Hafen von Tenby zur Insel Caldey, während die Insel St Catherine auch bei Ebbe erreicht werden kann. Wahrscheinlich errichteten die Wi...

Die Brotvermehrungskirche in Tabgha

Die Brotvermehrungskirche in Tabgha

[caption id="attachment_28224" align="aligncenter" width="590"] Mosaic in the church © Berthold Werner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Brotvermehrungskirche ist eine römisch-katholische Kirche im westlichen Teil von Tabgha am Nordwestufer des See Genezareth und soll angeblich der Ort sein, wo nach dem Matthäusevangelium die wundersame Brot- und Fischvermehrung bei der Speisung der Fünftausend stattfand. In unmittelbarer Nähe liegen weitere christliche Stätten, vor allem der Berg der Seligpreisungen nördlich, Kafarnaum sow...

Kirkenes in Nord-Norwegen

Kirkenes in Nord-Norwegen

[caption id="attachment_152787" align="aligncenter" width="590"] © Bair175/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kirkenes ist Verwaltungssitz der Kommune Sør-Varanger im Osten der Provinz Finnmark in Nord-Norwegen mit etwa 3.500 Einwohnern. Die Straßenschilder in Kirkenes sind dreisprachig: norwegisch, finnisch und russisch. Die Entfernung zur Grenze mit Russland beträgt etwa 10 km, zu der mit Finnland etwa 35 km. Kirkenes ist Sitz des norwegischen Barents-Sekretariats, das eine wichtige Rolle in der Arbeit der 1993 von No...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Cherry Hill Trail sign © Xnatedawgx/cc-by-sa-3.0
Cherry Hills Village in Colorado

Cherry Hills Village ist ein Vorort von Denver im Arapahoe County in Colorado. Der Ort hat 6.000 Einwohner. Mit einem...

© Holger.Ellgaard/cc-by-sa-3.0
Die Jugendherberge Af Chapman

Die Af Chapman ist ein schwedisches Vollschiff aus Eisen und das drittälteste der Welt seiner Art. Es ist nach zwei...

Betty's Tea Rooms © Bucs
Harrogate in North Yorkshire

Harrogate ist eine Mittelstadt in der englischen Grafschaft North Yorkshire und Verwaltungssitz des gleichnamigen Borough of Harrogate. Harrogate hat 76.000...

Schließen