Siedlungen der Berliner Moderne

Mittwoch, 15. August 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Berlin, UNESCO-Welterbe

Großsiedlung Siemensstadt by Hugo Häring © Doris Antony/cc-by-sa-3.0

Großsiedlung Siemensstadt by Hugo Häring © Doris Antony/cc-by-sa-3.0

Siedlungen der Berliner Moderne ist eine zusammenfassende Bezeichnung für sechs im Juli 2008 von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommene Wohnsiedlungen in verschiedenen Stadtteilen und ehemaligen Vororten Berlins. Diese wurden zwischen 1913 und 1934 von Architekten der Klassischen Moderne im Stil des Neuen Bauens entworfen und errichtet.

Die Siedlungen in den heutigen Ortsteilen Bohnsdorf, Britz, Charlottenburg-Nord, Prenzlauer Berg, Reinickendorf und Wedding wurden stilbildend für den Sozialen Wohnungsbau in der durch Wohnungsnot geprägten Zeit nach dem Ersten Weltkrieg. Mit ihren klaren und neuen Formen sowie dem sozialen Anspruch wurden die Siedlungen bestimmend für die Architektur und den Städtebau des 20. Jahrhunderts.

Wohnstadt Carl Legien © Doris Antony/cc-by-sa-3.0 Wohnstadt Carl Legien © clioberlin.de - Florianmk/cc-by-sa-3.0 Weiße Stadt © Kvikk/cc-by-sa-3.0 Weiße Stadt © Doris Antony/cc-by-sa-3.0 Tuschkastensiedlung © Guido U. Draheim/cc-by-sa-3.0 Siedlung Schillerpark © Marbot/cc-by-sa-3.0-de Memorial stone Siedlung Schillerpark © OTFW/cc-by-sa-3.0 Memorial stone Gartenstadt Falkenberg © OTFW/cc-by-sa-3.0 Memorial plaque Siedlung Schillerpark © OTFW/cc-by-sa-3.0 Memorial plaque Gartenstadt Falkenberg © OTFW/cc-by-sa-3.0 Hufeisensiedlung (Horseshoe Estate) © Sebastian Trommer/cc-by-sa-3.0 Großsiedlung Siemensstadt © Peter Kuley/cc-by-sa-3.0 Großsiedlung Siemensstadt by Hugo Häring © Doris Antony/cc-by-sa-3.0
<
>
Hufeisensiedlung (Horseshoe Estate) © Sebastian Trommer/cc-by-sa-3.0
Verantwortlich für die Planung der Siedlungen waren vor allem Bruno Taut und Martin Wagner, es beteiligten sich aber auch andere Architekten wie Hans Scharoun oder Walter Gropius an den Projekten. Die älteste der Siedlungen der Berliner Moderne ist die von Taut entworfene Gartenstadt Falkenberg, erst Anfang der 1930er Jahre wurden die im Stil der Neuen Sachlichkeit errichtete Weiße Stadt und die Großsiedlung Siemensstadt vollendet. Die Siedlungen in der Übersicht von West- nach Ostberlin:

Lesen Sie mehr auf Welterbesiedlungen Berlin und Wikipedia Siedlungen der Berliner Moderne (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Länderübersicht

Länderübersicht

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Neben der regulären Suchfunktion steht hier eine Länderübersicht bereit, mit deren Hilfe sämtliche aktuell verfügbaren Blogeinträge aufgerufen werden können. | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | A Ägypten Albanien Algerien Andorra Antigua und Barbuda Argentinien Armenien Aserbaidschan Äthiopien Australien B Bahamas Bahrain Barbados Belgien Belize Bhutan Bolivien Bosnien und Herzegowina Bras...

Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße

[caption id="attachment_159835" align="aligncenter" width="590"] © Franzfoto/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Neustadt an der Weinstraße ist eine kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz. Die Stadt in der Pfalz, an der Deutschen Weinstraße liegend, ist eines der Zentren der deutschen Weinindustrie und veranstaltet jährlich das Deutsche Weinlesefest mit der Wahl der Deutschen Weinkönigin. Bekanntheit erlangte Neustadt außerdem durch das im Stadtgebiet gelegene Hambacher Schloss, das 1832 Schauplatz des Hambacher Festes wa...

Die AIDAmar

Die AIDAmar

[caption id="attachment_152551" align="aligncenter" width="590"] AIDAmar in Geirangerfjord, Norway © Drdoht/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die AIDAmar ist ein Kreuzfahrtschiff des Rostocker Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises. Sie wurde auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut und ist die dritte Einheit der modifizierten "Sphinx"-Klasse. Ihr Heimathafen ist Genua. Die Taufe fand im Rahmen des 823. Hamburger Hafengeburtstages statt. Erstmals in der Geschichte von AIDA Cruises wohnten drei Schiffe der Reederei glei...

Albertopolis in London

Albertopolis in London

[caption id="attachment_162257" align="aligncenter" width="590"] Albertopolis © Andreas Praefcke[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Albertopolis ist der Spitzname einer Gegend in South Kensington in London die sich zwischen der Cromwell Road und dem Kensington Gore befindet und zahlreiche Kultur- und Bildungsstätten umfasst. Sie wird daher auch Museum Mile genannt. Das Gelände wurde von der für die "Great Exhibition" von 1851 zuständigen Regierungskommission von den erwirtschafteten Überschüssen der Ausstellung erworben. ...

Das Périgord im Südwesten Frankreichs

Das Périgord im Südwesten Frankreichs

[caption id="attachment_153559" align="aligncenter" width="590"] Nontron © Jbardini/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Périgord ist eine Landschaft und historische Provinz im Südwesten Frankreichs, die für ihr reiches historisches Erbe, ihre herausragende Küche und das milde Klima bekannt ist. Der Name leitet sich vom keltischen Volksstamm der Petrocorii ab. Seit über 2000 Jahren haben sich seine Grenzen nur minimal verändert: Das Gebiet erstreckt sich etwa innerhalb eines gedachten Kreises von 100 Kilometern Dur...

Themenwoche Lombardei - Brescia

Themenwoche Lombardei - Brescia

[caption id="attachment_153446" align="aligncenter" width="590"] Brescia Panorama © Luca Giarelli/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brescia ist eine Stadt mit 200.000 Einwohnern, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Brescia und zweitgrößte Stadt der Lombardei. Ihr Einzugsbereich umfasst insgesamt 350.000 bis 500.000 Einwohner, und sie gilt als drittgrößte italienische Industrieregion. Der archäologische Bereich des Forum Romanum und der klösterliche Komplex von San Salvatore-Santa Giulia gehören zu einer Gruppe von...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Someone35/cc-by-sa-3.0
Acadia-Nationalpark in Neuengland

Der Acadia-Nationalpark an der Küste von Maine im Hancock County ist bekannt für seine zerklüftete Felsküste und raue Landschaft mit...

Tverskaya Street, seen from Manezhnaya Square © flickr.com - Jorge Láscar/cc-by-2.0
Twerskaja-Straße in Moskau

Die Twerskaja-Straße ist eine zentrale Straße in Moskau. Sie beginnt in unmittelbarer Nähe des Kremls und führt rund zwei Kilometer...

© Adiel lo/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Westjerusalem – Die Knesset

Die Knesset ("Versammlung") ist das Einkammerparlament des Staates Israel. Es besteht aus 120 Abgeordneten, die für eine Legislaturperiode von vier...

Schließen