Sharm el-Sheikh am Roten Meer

24. Januar 2014 | Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer |

© Daniel Csörföly

© Daniel Csörföly

Scharm El-Scheich ist eine ägyptische Stadt im Gouvernement Sinai Süd mit rund 35.000 Einwohnern. Zu dem Gouvernement gehören auch Dahab und Nuwaiba, sowie das Gebiet um das 548 und 565 gegründet und älteste immer noch bewohnte Kloster des Christentums, das Katharinenkloster und den Berg Sinai gehören. Scharm El-Scheich liegt am Roten Meer. Die Stadt erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung am Küstenstreifen zwischen dem Golf von Suez und dem Golf von Akaba. Die nächstgelegene Stadt ist das Seebad Dahab, die Hauptstadt Kairo liegt ca. 490 km nordwestlich. Vom Hafen der Stadt gibt es regelmäßige Fährverbindungen nach Hurghada und Aqaba, es legen regelmäßig Kreuzfahrtschiffe an. Der internationale Flughafen Scharm El-Scheich steht nach Kairo an zweiter Stelle in Ägypten.

Scharm El-Scheich hat sich zu einem der beliebtesten und teuersten Seebäder Ägyptens entwickelt. Die Stadt ist wirtschaftlich vollständig auf den Tourismus ausgerichtet. Zahlreiche Restaurants, Märkte, Diskotheken, Golfclubs, internationale Hotels und Fastfood-Filialen haben sich im Ort niedergelassen. Im Vorort Naama Bay gibt es mehrere Spielkasinos. Im Ort befinden sich u.a. Hotels der Ketten Hyatt Regency, Accor, Marriott, Le Méridien, Four Seasons und Ritz-Carlton im 3- bis 5-Sterne-Segment, zudem das Maritim Sharm el-Sheikh International Congress Centre für Veranstaltung mit bis zu 4.700 Personen.

Naama Bay Reef © Hannes Grobe - AWI/cc-by-3.0 Naama Bay Reef © Hannes Grobe - AWI/cc-by-3.0 Naama Bay © Marc Ryckaert/cc-by-3.0 Naama Bay Promenade © Marc Ryckaert/cc-by-3.0 © Piotr.S/cc-by-2.5 © Daniel Csörföly
<
>
Naama Bay Reef © Hannes Grobe - AWI/cc-by-3.0
Scharm El-Scheich besitzt die größten und bedeutendsten Tauchgebiet im Golf von Aqaba. Unter Tauchern werden die zahlreichen Korallenriffe geschätzt. Scharm El-Scheich ist nicht zuletzt wegen der guten Wasserqualität und warmen Temperatur beliebt. Um das empfindliche Ökosystem im Roten Meer zu schützen, wurde bei Ras Mohammed ein Nationalpark eingerichtet, der nur mit offizieller Genehmigung betreten werden darf.

Lesen Sie mehr auf SharmElSheikh.com, sharm-el-sheikh.de, sharm-el-sheikh-airport.com und Wikipedia Scharm El-Scheich. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.





Das könnte Sie auch interessieren:

Felixstowe, der größte Containerhafen in Großbritannien

Felixstowe, der größte Containerhafen in Großbritannien

[caption id="attachment_160975" align="aligncenter" width="590"] Felixstowe Old Train Station, today housing several stores and the local community radio station © Deben Dave/cc-by-sa-3.0[/caption]Felixstowe ist eine an der Mündung der Flüsse Stou...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Oliwan/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Kykladen – Folegandros

Folegandros liegt in der südlichen Ägäis 40 km nordwestlich von Santorin, 27 km östlich von Milos und 56 km südwestlich...

Kunstareal © Maximilian Dörrbecker/cc-by-sa-2.5
Das Kunstareal in München

Das Kunstareal München ist ein Museumsviertel in der Maxvorstadt in München. Obwohl das Museumsviertel als solches historisch gewachsen ist, wird...

Paros Collage © Dimorsitanos/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Kykladen – Paros

Die griechische Insel Paros liegt im Zentrum der Kykladen. Zusammen mit zahlreichen kleinen unbewohnten Felseninseln bildet sie eine Gemeinde in...

Schließen