Das Segelschulschiff Christian Radich

Sonntag, 01. Dezember 2013 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Großsegler, Yacht des Monats

Christian Radich in Trondheim © flickr.com - beagle84/cc-by-sa-2.0

Christian Radich in Trondheim © flickr.com – beagle84/cc-by-sa-2.0

Die Christian Radich ist ein stählernes Schulschiff mit Vollschiff-Takelage, das nach dem norwegischen Kavallerie-Offizier, Unternehmer und Reeder Christian Radich (15. August 1822–29. Juni 1898) benannt wurde.

Christian Radich spendete 1889 90.000 Kronen an eine Stiftung für den Bau eines Segelschulschiffes unter der Bedingung, dass es nach ihm benannt werde. Bereits 1916 sollte durch den Ankauf eines Vollschiffes (Transatlantic ex Mersey, für 410.000 Kronen) und dessen Verwendung als frachttragendes Segelschulschiff mit Umbenennung in Christian Radich dem Wunsche Radichs entsprochen werden. Doch das Unternehmen konnte nicht verwirklicht werden, da das Schiff aufgrund der enorm gestiegenen Schiffspreise nach Kristiania (seit 1924 wieder Oslo) beordert und ein Jahr später verkauft wurde (für 800.000 Kronen). Es sollten weitere 20 Jahre vergehen, bis der Wunsch von Christian Radich realisiert werden konnte. 1937 lief dann die Christian Radich fast 40 Jahre nach dem Tod ihres Namensgebers vom Stapel.

Figurehead © Andrea Malz in Antwerp © Bert76/cc-by-sa-3.0 Tall ship Christian Radich under sail © Ulflarsen Christian Radich © Żeglarz in Bremerhaven at night © Garitzko Christian Radich in Trondheim © flickr.com - beagle84/cc-by-sa-2.0
<
>
Christian Radich in Trondheim © flickr.com - beagle84/cc-by-sa-2.0
1877 wurde noch zu Lebzeiten Radichs das “Komitee zum Ankauf eines Schiffes als Schulschiff für zu Seeleuten bestimmte Jungen” (“Commite for Innkjøp af Skib til Skoleskib for Gutter bestemte til Sømend”) gegründet (heute: “Det Stiftelsen Christian Radich”), die zunächst die englische Bark Lady Grey kauften und in Christiana umbenannten, um damit seit 1881 Seeleute auszubilden. 1901 wurde sie durch die von der Kriegsmarine angekaufte Schulschiff-Brigg Statsraad Erichsen ersetzt, deren Nachfolge dann 1937 die Christian Radich antrat.

Ihre erste Ausfahrt führte sie nach Halden (damals Frederikshald nahe der schwedischen Grenze), zu den Orkney-Inseln und nach Leith, Schottland, dann wieder zurück in die Ostsee. 1939 lief sie unter Kapitän Alf Bryde zu ihrer ersten Transatlantikfahrt nach New York aus. 1940 wurde das Schiff von Deutschland beschlagnahmt und als Depotschiff für U-Boot-Mannschaften verwendet. Während eines Bombenangriffs 1945 auf Flensburg sank das Schiff nach Treffern im Hafen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es gehoben, nach Sandefjord verholt und für 70.000 Pfund als Schulschiff wiederaufgeriggt – das Abwracken wäre teurer gewesen. Die Christian Radich ist regelmäßig auch bei der Sail in Bremerhaven zu Gast. Der Heimathafen ist Oslo.

Lesen Sie mehr auf Christian Radich und Wikipedia Christian Radich. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Braunau am Inn

Braunau am Inn

[caption id="attachment_151486" align="aligncenter" width="590"] City center © Stadtamt Braunau am Inn/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Braunau am Inn ist die älteste und mit 16.000 Einwohnern bevölkerungsreichste Stadt im oberösterreichischen Innviertel. Sie liegt rund 60 km nördlich von Salzburg und auf etwa halber Strecke je rund 110–120 km östlich von München und westlich von Linz entfernt, etwa 15 km östlich des Zusammenflusses von Inn und Salzach. Als Bezirkshauptstadt des Bezirks Braunau am Inn bi...

Symi in der südlichen Ägäis

Symi in der südlichen Ägäis

[caption id="attachment_150692" align="aligncenter" width="590"] © Karelj/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Symi ist eine 57,865 km² große griechische Insel des Dodekanes in der Ägäis und gehört zur Gruppe der Südlichen Sporaden. Zusammen mit einigen unbewohnten Inselchen bildet sie eine Gemeinde in der Region Südliche Ägäis. Symi liegt etwa 9 km westlich des türkischen Festlandes, 23 km nördlich der Insel Rhodos und fast 400 km südöstlich von Athen. Die meisten der etwa 2.500 Einwohner leben im gleichnamigen...

Civitavecchia, der Hafen von Rom

Civitavecchia, der Hafen von Rom

[caption id="attachment_152967" align="aligncenter" width="590"] © Luca Aless/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Civitavecchia ist eine italienische Hafenstadt in der Provinz Rom in der Region Latium mit 51.000 Einwohnern. Civitavecchia ist eine etruskische Gründung. Doch erst unter Kaiser Trajan, der 107 bis 110 n. Chr. den Hafen anlegen ließ, entwickelte sich der Ort unter dem Namen Centumcellae zu einer Stadt. Bereits im Jahr 314 wurde es zum Bischofssitz. Vom 6. bis zum 8. Jahrhundert stand die Stadt unter der Kontro...

New Orleans in Louisiana

New Orleans in Louisiana

[caption id="attachment_169199" align="aligncenter" width="590"] Royal Street © Jan Kronsell/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]New Orleans ist mit 392.000 Einwohnern die größte Stadt in Louisiana. In der Greater New Orleans Region leben etwa 1,4 Millionen Einwohner. Die Stadt ist ein Industriezentrum mit einem bedeutenden Hafen am Mississippi River. Die Stadt ist bekannt für ihre lokale kreolische Küche und ihre historische Altstadt, dem French Quarter, in der sich zahlreiche Gebäude im spanischen und französischen ...

Das Chilehaus in Hamburg

Das Chilehaus in Hamburg

[caption id="attachment_154364" align="aligncenter" width="590"] Chilehaus © Sebastian Warneke/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Chilehaus ist ein 1922 bis 1924 erbautes Kontorhaus im Hamburger Kontorhausviertel. Die Architektur von Fritz Höger war beispielgebend für den Backsteinexpressionismus der 1920er Jahre, der von Backsteingotik und Expressionismus inspiriert war. Der Bau stellt mit seinen 36.000 m² Bruttogeschossfläche bis zu zehn Stockwerken auf einer Grundfläche von 5950 m² eines der ersten Hamburger H...

Porträt: Marco Polo und das Buch Die Wunder der Welt

Porträt: Marco Polo und das Buch Die Wunder der Welt

[caption id="attachment_25409" align="aligncenter" width="590"] Travels of Marco Polo - Marco Polo in China[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Marco Polo war ein venezianischer Händler, dessen Familie wohl ursprünglich aus Dalmatien stammte und der durch die Berichte über seine China-Reise bekannt wurde. Obwohl einzelne Geschichtswissenschaftler aufgrund von falschen Angaben und vermeintlichen Ungereimtheiten in den Reiseberichten immer wieder Zweifel an der Historizität seiner China-Reise geäußert haben, wird diese von den meiste...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Rendered picture of the Abdali New Downtown which is currently under construction © Joeyzaza/cc-by-sa-3.0
Amman, Hauptstadt von Jordanien

Amman ist die Hauptstadt des Haschimitischen Königreiches Jordanien und zählt 1.919.000 Einwohner. Sie ist eine moderne Stadt, in der Muslime...

Center of Vladivostok and Golden Horn © Владимир КОБЗАРЬ/cc-by-sa-3.0
Wladiwostok am Goldenen Horn

Wladiwostok ist eine Großstadt am Japanischen Meer mit 592.000 Einwohnern. Sie ist Russlands wichtigste Hafenstadt am Pazifik, bedeutender Wirtschaftsstandort und...

Lincoln Memorial by night © flickr.com - CrashingWaves/cc-by-2.0
Themenwoche Washington, D.C.

Washington, D.C. ist die Hauptstadt und der Regierungssitz der Vereinigten Staaten. Die Abkürzung D.C. steht für den Bundesdistrikt District of...

Schließen