Das Seebad Opatija in Kroatien

27. September 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Hotel Kvarner © Gt-man/cc-by-sa-2.0-de

Hotel Kvarner © Gt-man/cc-by-sa-2.0-de

Opatija ist ein Seebad an der Kvarner-Bucht, bzw. auf der Halbinsel Istrien, im Nordwesten Kroatiens mit 12.000 Einwohnern und gilt als einer der ältesten Fremdenverkehrsorte Kroatiens. Opatija liegt am Fuß des Učka-Gebirgsmassivs und ist etwa 18 km von Rijeka entfernt. Der Kurort ist von einer üppigen subtropischen Vegetation umgeben.

Mit seiner Fülle an Architektur im Stil des Historismus ist Opatija das bedeutendste Beispiel eines mondänen Seebades und die Perle der österreichischen Riviera mit dem architektonischen Flair aus der Zeit der Donaumonarchie. Die Architektur vieler Hotels, Pensionen und Villen trägt Merkmale verschiedener historischer Neostile mit vereinzelten Beispielen des Jugendstils; das mediterrane Aussehen verleihen den vielfach von Carl Seidl errichteten Bauten die gegliederten Fassaden, die Größe und Öffnungen (Balkons, Loggias) sowie die Fassadendekoration. Dazu kontrastieren allerdings einzelne modernere Bauten wie das aus den 1960er Jahren stammende Hotel Ambasador (Architekt Zdravko Bregovac) und das vom selben Architekten errichtete, derzeit stillgelegte Hotel Paris.

Die Uferpromenade, der Lungomare von Opatija, einst nach Friedrich Julius Schüler, heute nach Kaiser Franz Josef I. benannt, führt über 12 Kilometer von Volosko (Volosca) nach Lovran (Lovrana). Sie wurde 1911 fertiggestellt.

© Vzach Villa Angiolina © Georges Jansoone/cc-by-sa-3.0 Star commemorating Nikola Tesla © Georges Jansoone/cc-by-sa-3.0 © Vzach Imperator - Villa Amalia © Gt-man/cc-by-sa-2.0-de Hotel Kvarner © Gt-man/cc-by-sa-2.0-de
<
>
Star commemorating Nikola Tesla © Georges Jansoone/cc-by-sa-3.0
Dank der weitläufigen, direkt am Meer gelegenen Parkanlagen, sowie zahlreicher eleganter Villen und Hotels aus der Kaiserzeit ist Opatija und seine Umgebung zu jeder Jahreszeit touristisch gut besucht.

Im Juni 2007 wurden einige Strände Opatijas mit der Blauen Flagge, einem Umweltpreis für die Erfüllung strenger Kriterien bei Wasserqualität, Sicherheitsstandards, Serviceleistungen und anderen Umweltauflagen, ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr auf Seebad Opatija, Opatija Tourismus und Wikipedia Opatija. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.









Das könnte Sie auch interessieren:

Port Grimaud an der Côte d’Azur

Port Grimaud an der Côte d’Azur

[caption id="attachment_150930" align="aligncenter" width="578"] © port-grimaud.fr[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port Grimaud ist eine vom Architekten François Spoerry gegründete, seit...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
View from north © Averette/cc-by-3.0
Der Monument Valley Navajo Tribal Park

Das Monument Valley ist eine Ebene auf dem Colorado Plateau an der südlichen Grenze des US-Bundesstaates Utah zu Arizona. Es...

Traditional architecture © Torbenbrinker/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Neukaledonien – Pouembout

Pouembout ist eine Gemeinde in der Nordprovinz. Sie liegt 258 km nordwestlich von Nouméa auf der Hauptinsel Grande Terre und...

Cairns Esplanade - Pier (Shangrila Hotel) © Donaldytong
Themenwoche Queensland – Cairns

Cairns ist eine Stadt im Norden von Queensland, Australien. Die Stadt diente bei ihrer Gründung durch den damaligen Gouverneur von...

Schließen