Seattle in Washington

Montag, 21. März 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Downtown Seattle and Space Needle from Queen Anne Hill © Rattlhed

Downtown Seattle and Space Needle from Queen Anne Hill © Rattlhed

Seattle ist die größte Stadt im Nordwesten der Vereinigten Staaten. Sie ist der Verwaltungssitz des King County im US-Bundesstaat Washington und liegt zwischen dem Puget Sound und dem Lake Washington, etwa 155 km südlich der Grenze zu Kanada. Neben Vancouver und Portland ist Seattle der Verkehrsknotenpunkt und das wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum der Region Pazifischer Nordwesten. Die Stadt selbst ist sehr hügelig, wobei sich die größten Steigungen in Downtown befinden. Die Geografie des Downtown-Bezirks wurde über die Jahrzehnte stark verändert. War es zu Beginn der Besiedlung noch eine kurze, flache und überspülte Küste mit anschließendem Steilhang, flachte man den Steilhang ab und schüttete, um die regelmäßigen Überschwemmungen zu beenden, das Land an der Küste auf, so dass man heute im Downtown-Bezirk einen kontinuierlichen steilen Anstieg von der Küste vorfindet. Bei diesen Arbeiten entstand ein Netz unterirdischer Gänge und Keller, Seattle Underground. Die Stadt wurde benannt nach Noah Sealth, Häuptling der Duwamish und Suquamish, besser bekannt unter dem Namen Häuptling Seattle.

Der Hafen von Seattle ist ein bedeutender Handelsknotenpunkt für den Handel mit Asien, Alaska und Hawaii. Die wichtigsten ansässigen Industrien sind die Luft- und Raumfahrt (Boeing), Eisen- und Stahlindustrie sowie die Holzverarbeitung. Als bauliches Wahrzeichen von Seattle gilt der für die Weltausstellung 1962 errichtete Turm Space Needle. Als Beginn des modernen Seattles wird die Weltausstellung Century 21 Exposition von 1962 gesehen, in deren Rahmen viele der Wahrzeichen der Stadt wie Space Needle, KeyArena (Coliseum), Pacific Science Center und Seattle Center Monorail entstanden. 1994 wurde ähnlich wie in Portland im Rahmen der Stadtplanung eine neue Urban Villages Strategy (Seattle 2035) beschlossen. In ihr wurden die Bezirke festgelegt, die für eine weitere Konzentration und Intensivierung von Handel und Wirtschaft oder als Wohnbereich vorgesehen waren, die Ausgestaltung infrastruktureller Investitionen sowie der Erhalt des Stadtbildes und Landschafts- und Naturschutz bestimmt. Die Stadt ist Sitz einer renommierten Universität, der University of Washington. Mit dem International District hat Seattle eines der größten asiatischen Viertel der US-Westküste, in dem neben der chinesischen auch viele andere Bevölkerungsgruppen unterschiedlicher Herkunft in einem Stadtviertel zusammenleben, insbesondere Japaner, Philippinos und Vietnamesen. Seattle verfügt mit dem 1907 eröffneten Pike Place Market an der Waterfront über einen der ältesten ohne Unterbrechung betriebenen Märkte der Vereinigten Staaten.

Seattle Ferry and Downtown Seattle © Jamies Seattle Skyline © Cacophony/cc-by-sa-3.0 University of Washington © CBC/cc-by-sa-3.0 Space Needle and Downtown Seattle © Daniel Schwen/cc-by-sa-4.0 King County Water Taxi and Downtown Seattle © Adbar/cc-by-sa-3.0 Downtown Seattle and Space Needle from Queen Anne Hill © Rattlhed
<
>
Downtown Seattle and Space Needle from Queen Anne Hill © Rattlhed
Die Wirtschaft Seattles ist bestimmt von ständigem Auf und Ab. Den ersten wirtschaftlichen Aufstieg erfuhr die Stadt durch das rasante Anwachsen der Holzwirtschaft. 1897 führte der Klondike-Goldrausch zu einem weiteren Anstieg, gefolgt von einem starken Wachstum der Schiffsindustrie. Der Hafen von Seattle war 2005, gemessen am Containerumschlag, der fünftgrößte Seehafen der Vereinigten Staaten. 1916 wurde das Unternehmen Boeing in Seattle gegründet, das bis heute einen starken Wirtschaftsfaktor in der Stadt darstellt. 2001 zog Boeing seinen Hauptsitz aus Seattle ab und verlegte ihn nach einem Wettstreit verschiedener amerikanischer Städte aufgrund von Steuererleichterungen nach Chicago. Dessen ungeachtet ist die Region Seattle immer noch der Sitz der Verkehrsflugzeugsparte und verschiedener anderer Boeing-Werke sowie der Boeing Employees Credit Union (BECU). In jüngerer Vergangenheit ist Seattle zu einem der Zentren der IT-Branche geworden, was der Stadt einerseits einen starken Wachstumsimpuls gab, andererseits die Stadt auch stark die Auswirkungen des Endes der New-Economy-Blase spüren ließ. Die wichtigste der IT-Firmen mit Sitz in Redmond bei Seattle ist der Software-Hersteller Microsoft. Aber auch andere bekannte IT- und Telekommunikationsfirmen wie Amazon (im Columbia Center, dem höchsten Gebäude der Stadt), RealNetworks und T-Mobile USA haben ihren Sitz in und um Seattle. Weitere bekannte, in Seattle ansässige Unternehmen sind zum Beispiel die weltweit tätige Kaffeehauskette Starbucks, die in Seattle gegründet wurde, die amerikanische Kaufhauskette Nordstrom und der Snowboardhersteller Nitro.

Seattle wird neben Bergen und Hügeln vom Wasser dominiert. An der westlichen Seite erlaubt der Puget Sound einen Zugang zum Pazifik. Innerhalb der Stadt befinden sich mehrere Seen, wie etwa der Lake Washington und der Lake Union, die mit Kanälen verbunden sind. Die Stadt und ihre Umgebung erlauben aufgrund ihrer Lage von Wassersport über Wandern und Bergsteigen bis zu Wintersport eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten.

Lesen Sie mehr auf Seattle, VisitSeattle.org, Wikivoyage Seattle und Wikipedia Seattle (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Hamptons auf Long Island

Die Hamptons auf Long Island

[caption id="attachment_4277" align="aligncenter" width="590" caption="Southampton - National Golf Links of America clubhouse © Americasroof"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hamptons bzw. Die Hamptons ist der Name einer Region am Ostende der Insel Long Island im Suffolk County des US-Bundesstaats New York. Der Name leitet sich von den dortigen Städten Southampton, East Hampton, Westhampton, Bridgehampton und Hampton Bays ab. Die Hamptons liegen zwischen 130 Kilometer (Westhampton) und 230 Kilometer (Montauk) von New York City entf...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Andalusien - Huelva

Themenwoche Andalusien - Huelva

[caption id="attachment_153229" align="aligncenter" width="590"] Plaza de las Monjas © Anónimo[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Huelva ist die Hauptstadt der Provinz Huelva im Südwesten Andalusiens mit etwa 150.000 Einwohnern. Die Stadt ist, im Gegensatz zu den anderen Küstenstädten Andalusiens, kaum touristisch geprägt. Der Hafen von Huelva ist der Fläche nach der zweitgrößte Hafen des Landes, nach Barcelona. Er gliedert sich in zwei Hauptbereiche: Der Innenhafen (Puerto Interior) und der größere Außenhafen (Puert...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Krim - Feodossija

Themenwoche Krim - Feodossija

[caption id="attachment_153614" align="aligncenter" width="590"] Feodosia Bay © Victor Korniyenko/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Feodossija ist eine Hafenstadt auf der Krim in der Ukraine mit etwa 90.000 Einwohnern (mit eingemeindeten Vororten). Die Stadt ist ein touristisches Zentrum und ist verwaltungstechnisch neben der eigentlichen Stadt in die fünf Siedlungen städtischen Typs und 11 Dörfer unterteilt. Feodossija hat heute etwa 75.000 Einwohner, die meisten davon Russen, aber auch Ukrainer und in den let...

[ read more/mehr lesen ]

Judenburg - Der steirische Markt seit über 900 Jahren

Judenburg - Der steirische Markt seit über 900 Jahren

[caption id="attachment_151263" align="aligncenter" width="590"] Seen from Reifling © David Bauer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Judenburg ist die Bezirkshauptstadt des Bezirks Murtal und ist mit 9314 Einwohnern die Stadt mit der achtgrößten Bevölkerungszahl in der Steiermark. Judenburg hat eine Fläche von 13,21 km². Die Stadt grenzt im Norden an Fohnsdorf und Pöls, im Westen an Sankt Peter ob Judenburg, im Süden an Oberweg und Reifling und im Südosten an Maria Buch-Feistritz. Heute ist Judenburg eine Industrie- und Handels...

[ read more/mehr lesen ]

Die Universitätsstadt Modena in der Emilia-Romagna

Die Universitätsstadt Modena in der Emilia-Romagna

[caption id="attachment_160853" align="aligncenter" width="590"] Palazzo Comunale (right) and Cathedral (left) © Hierakares[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Modena ist eine norditalienische Universitätsstadt mit 186.000 Einwohnern, am südlichen Rand der Poebene gelegen. Sie ist eine moderne Industriestadt mit historischem Stadtkern (Centro Storico). Sie befindet sich in der Region Emilia-Romagna und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Modena. Die Universität (Università degli Studi di Modena e Reggio Emilia) mit ...

[ read more/mehr lesen ]

Romantik Hotel Muottas Muragl, das erste Plusenergie-Hotel des Alpenraums

Romantik Hotel Muottas Muragl, das erste Plusenergie-Hotel des Alpenraums

[caption id="attachment_161137" align="aligncenter" width="590"] © muottasmuragl.ch[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Während des Sommers 2010 wurde das gesamte Berghotel Muottas Muragl komplett renoviert. Dabei ist im Bereich der Ökologie ein deutliches Zeichen gesetzt worden und es entstand das erste Plusenergie-Hotel des Alpenraums Neben einer Bauweise, welche die Prinzipien und Vorgaben des Minergielabels verfolgt, ist man beim Projekt noch einen Schritt weitergegangen. Von der ursprünglichen Fläche von 1700 m² wurde ...

[ read more/mehr lesen ]

Die Tempelritter und Freitag der 13.

Die Tempelritter und Freitag der 13.

[caption id="attachment_25716" align="aligncenter" width="590"] Order of Knights Templar in Europe around 1300 © Marco Zanoli/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Templerorden war ein geistlicher Ritterorden, der von 1118 bis 1312 bestand. Der Ritterorden wurde 1118 infolge des Ersten Kreuzzugs gegründet. Sein voller Name lautete Arme Ritterschaft Christi und des salomonischen Tempels zu Jerusalem (Pauperes commilitones Christi templique Salomonici Hierosalemitanis). Er war der erste Orden, der die Ideale des adligen Ri...

[ read more/mehr lesen ]

Der Garment District in Midtown Manhattan

Der Garment District in Midtown Manhattan

[caption id="attachment_26652" align="aligncenter" width="590"] 'The Garment Worker' and information booth with 'Button and Needle' sculpture © Jim.henderson[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Garment District (Fashion District) ist ein Viertel in Manhattan in New York City. Das Viertel verdankt seinen Namen der hohen Konzentration an Unternehmen, Labels und Läden, die mit Mode zu tun haben (garment = Bekleidung, Gewand bzw. fashion = Mode). Das Viertel in Midtown Manhattan erstreckt sich zwischen der Fifth Avenue und Ninth Avenue...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Big Hole sign © Conrad88/cc-by-sa-3.0
Kimberley, die Welthauptstadt der Diamanten in Südafrika

Kimberley ist eine südafrikanische Stadt und Hauptstadt der Provinz Nordkap. Sie hat 97.000 Einwohner und ist damit auch die größte...

© Velvet/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Havanna – Malecón

Das spanische Wort Malecón bezeichnet eine Ufermauer aus Stein. Meist versteht man darunter eine Uferstraße auf einem Steindamm, die oft...

Munich beer purity law from 1487 © Evergreen68/cc-by-sa-3.0
500 Jahre Reinheitsgebot

Als Reinheitsgebot wird seit dem 20. Jahrhundert die Vorstellung bezeichnet, dass Bier nur Hopfen, Malz, Hefe und Wasser enthalten soll....

Schließen