Sarreguemines in Lothringen

Samstag, 22. November 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Casino de la Faïencerie © Office de Tourisme Sarreguemines/cc-by-sa-3.0

Casino de la Faïencerie © Office de Tourisme Sarreguemines/cc-by-sa-3.0

Sarreguemines ist eine französische Stadt mit 21.600 im Département Moselle in der französischen Region Lothringen. Die Stadt ist Sitz des Arrondissement Sarreguemines sowie Hauptort der Kantone Sarreguemines und Sarreguemines-Campagne. Sarreguemines liegt im Nordosten Lothringens, unmittelbar an der Grenze zum deutschen Bundesland Saarland. In Sarreguemines mündet die Blies in die Saar, die über den Saarkanal mit dem Rhein-Marne-Kanal (Canal de la Marne au Rhin) verbunden ist.

Ende Juni eines jeden Jahres findet über einen Zeitraum von einigen Tagen in der gesamten Innenstadt das Saint Paul Festival statt. Kernpunkt des Festivals ist ein traditioneller Markt, auf dem regionale Produkte jedweder Art angeboten werden. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das “Straßentheater-Festival”, das Bestandteil des St. Paul Festivals ist und mittlerweile zu einem der beliebtesten Festivals seiner Art in Ostfrankreich gehört.

Casino de la Faïencerie © Office de Tourisme Sarreguemines/cc-by-sa-3.0 Palais de la Justice © Mussklprozz/cc-by-sa-4.0 River Saar © Bronstein/cc-by-sa-3.0 Sarreguemines Chateau © Ueb-at/cc-by-sa-3.0 Casino de la Faïencerie © Ueb-at/cc-by-sa-3.0 Mill of Blies © Cethegus/cc-by-sa-3.0
<
>
Casino de la Faïencerie © Office de Tourisme Sarreguemines/cc-by-sa-3.0
Im März eines jeden Jahres findet eine Antik-Keramikmesse statt. Sie wird veranstaltet im Hinblick auf die lange Keramiktradition der Stadt, die im 20. Jahrhundert zu den führenden Keramikherstellern Europas gehörte. Angeboten werden kunsthandwerkliche Objekte wie Steingut, Porzellan, Feinsteinzeug, Emaille, Terrakotten und Majoliken.

Bekannt ist die Stadt für ihre einst blühende Keramikproduktion. Die alte Faïencerie (Steingutmanufaktur) kann noch besichtigt werden. Es ist geplant, den Fabrikgarten nach seiner Restrukturierung in das Ensemble der Gärten ohne Grenzen der Region Saar/Lothringen/Luxemburg aufzunehmen. Insbesondere aus der Epoche des Jugendstils stammen bedeutende Bauwerke. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das Casino am Saarufer. Bei diesem Gebäude handelt es sich um ein Bauwerk, das für die Arbeiter der Faïencerie errichtet wurde. Es enthält einen Saal für kulturelle Veranstaltungen sowie ein Restaurant. Die Außenfassade wird von Keramikbildern geziert.

Lesen Sie mehr auf Stadt Sarreguemines, Sarreguemines Tourismus und Wikipedia Sarreguemines. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Albertville in den Alpen

Albertville in den Alpen

[caption id="attachment_150613" align="aligncenter" width="590"] Place Charles Albert © Tiia Monto/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Albertville ist eine französische Gemeinde mit 19.000 Einwohnern im Département Savoie in der Region Rhône-Alpes in den Alpen. Sie ist der Hauptort des gleichnamigen Arrondissements Albertville und damit Standort einer Unterpräfektur. Die Stadt gehört außerdem zum Gemeindeverband Région d’Albertville und beherbergt dessen Verwaltungssitz. Benannt ist die Stadt nach dem König Karl A...

Monopoli an der Adria

Monopoli an der Adria

[caption id="attachment_153303" align="aligncenter" width="500"] © Idéfix/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Monopoli ist eine Stadt mit 49.610 Einwohnern in der italienischen Region Apulien in der Provinz Bari an der Adria, etwa 40 Kilometer vom Provinzhauptort Bari entfernt. Die Stadt ist ein wichtiger Standort für Landwirtschaft, Industrie und Tourismus. Monopoli verfügt über eine Reihe an historischen Sehenswürdigkeiten. Als die Stadt 1484 unter venezianische Kontrolle geriet, begann eine Periode des wirts...

Val d’Isère in den französischen Alpen

Val d’Isère in den französischen Alpen

[caption id="attachment_153223" align="aligncenter" width="590"] © André Payan-Passeron/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Val-d’Isère ist eine französische Gemeinde in den Alpen im Département Savoie in der Region Rhône-Alpes. Die Gemeinde mit den beiden Ortsteilen La Daille und Le Fornet liegt auf 1800 Metern Höhe. Zu beiden Seiten des Ortes erheben sich die Hausberge Solaise und Bellevarde. Zusammen mit Tignes bildet Val-d’Isère das Skigebiet Espace Killy, das nach dem französischen Olympiasieger Jean-Claude...

Alicante an der Costa Blanca

Alicante an der Costa Blanca

[caption id="attachment_160623" align="aligncenter" width="590"] Harbour with Castle of Santa Bárbara © flickr.com - Juan J. Martínez" title="Harbour with Castle of Santa Bárbara © flickr.com - Juan J. Martínez[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Alicante ist eine spanische Hafenstadt an der Costa Blanca mit 315.000 Einwohnern. Alicante ist nach Valencia die wichtigste Stadt der autonomen Valencianischen Gemeinschaft. Es ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Seine Wirtschaft basiert hauptsächlich auf Tourismus und ...

Themenwoche Ecuador - Cuenca

Themenwoche Ecuador - Cuenca

[caption id="attachment_171331" align="aligncenter" width="590"] Centro Histórico © flickr.com - amalavida.tv/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cuenca (von span. cuenca – "Becken") ist mit rund 331.000 Einwohnern (420.000 im Großraum) die drittgrößte Stadt Ecuadors und Hauptstadt der Provinz Azuay. Sie liegt südlich von Quito, ihrem Namen entsprechend in einem andinen Hochlandbecken in 2450 bis 2600 m Höhe. Der Tomebamba durchfließt die Stadt, die kleineren Flüsse Machangara, Yanuncay und Tarqui passieren ihren ...

Die TRANSROMANICA als Europäische Kulturstraße des Europarates

Die TRANSROMANICA als Europäische Kulturstraße des Europarates

[caption id="attachment_161236" align="aligncenter" width="590"] © transromanica.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]TRANSROMANICA wurde im August 2007 offiziell als "Europäische Kulturstraße des Europarates" anerkannt. Das Programm der Kulturstraßen wurde im Jahr 1987 durch den Europarat ins Leben gerufen. Sein Ziel war, aufzuzeigen, auf welche Art und Weise das Erbe verschiedener Länder und Kulturen Europas das gemeinsame Kulturerbe darstellt: Dies gelingt durch eine Reise durch Raum und Zeit - auf den Wegen der Kultur...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Museum ship Pommern © Mark A. Wilson
Die Viermast-Stahlbark Pommern

Die Pommern ist eine 1903 unter dem Namen Mneme gebaute stählerne Viermastbark (Windjammer) mit Jubiläumsrigg. Sie liegt heute als Museumsschiff...

Chateau de Dinan © Luna04
Dinan in der Bretagne

Dinan ist eine Stadt im Westen Frankreichs und Unterpräfektur des Département Côtes-d’Armor mit 11.039 Einwohnern. Diese bretonische Stadt ist von...

© Brunswyk/cc-by-sa-3.0-de
Tallinn in Estland

Tallinn (deutsch: Reval) ist die Hauptstadt von Estland und hat 432.000 Einwohner. Sie liegt am Finnischen Meerbusen der Ostsee, etwa...

Schließen