Samnaun, die Ferien- und Einkaufsregion

09. April 2012 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Samnaun Village © Fiesch

Samnaun Village © Fiesch

Das einstige Schmugglerparadies Samnaun im Dreieck Schweiz, Österreich und Italien hat sich zu einem Ferienort für Wanderfreunde und Mountainbiker entwickelt. Im Winter erfüllt das grenzüberschreitende Wintersportgebiet von Samnaun und Ischgl (Österreich) höchste Ansprüche. Das ganze Jahr über geniessen preisbewusste Shopper die Vorzüge der einzigen Zollfreistation der Schweiz.

Das Dorf Samnaun und das Samnauntal haben neben günstigen Einkaufsmöglichkeiten auch eine intakte Natur und ein tolles Wintersportgebiet. Dank der Lage können Ausflüge ins Unterengadin oder über die nahen Grenzen unternommen werden.

Das gemeinsame Skigebiet von Samnaun und dem österreichischen Ischgl – die Silvretta Arena zwischen Arlberg und der Silvretta-Gruppe – ist das grösste zusammenhängende Skigebiet der Ostalpen.

© Maarten Smit Double-decker cable car © Cable1 Samnaun Valley © Fiesch © Marc Schuelper Samnaun Village © Fiesch
<
>
Double-decker cable car © Cable1
42 Transportanlagen, darunter der Samnauner Twinliner als weltweit erste Doppelstockkabinenbahn, bringen Carver, Snöber und Sonnenanbeter in die Höhe. Mit über 200 Kilometern gut präparierter Pisten sowie Tiefschneerevieren für Variantenfahrer und breiten Pisten für Carver ist für rasante Abfahrten die Ausgangslage perfekt. «Boarders Paradise» – einer der grössten Snowboardparks Europas mit 1100 Metern Pistenlänge und 30 Anlagen – lässt die Herzen der Boarder höher schlagen. Schneesportschulen bringen kleine und grosse Sportler in Form.

40 Kilometer Winterwanderwege, Langlaufloipen, Schlittelbahnen und Schneeschuhtrails lassen ebenfalls kaum Wünsche offen. Zum Entspannen zieht man sich zurück ins Alpenquell Erlebnisbad.

Lesen Sie mehr auf Gemeinde Samnaun, Samnaun Tourismus, myswitzerland.com – Samnaun und Wikipedia Samnaun. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Fort Lee in New Jersey

Fort Lee in New Jersey

[caption id="attachment_171982" align="aligncenter" width="590"] Fort Lee Historic Park © Hudconja/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Fort Lee ist eine Stadt im Bergen County in ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
End of the Southend Pier © geograph.org.uk - Julieanne Savage
Das Seebad Southend-on-Sea

Southend-on-Sea ist eine Stadt in der Grafschaft Essex in Großbritannien mit 162.000 Einwohnern. Das Seebad liegt am nördlichen Ufer der...

© transromanica.com
Die TRANSROMANICA als Europäische Kulturstraße des Europarates

TRANSROMANICA wurde im August 2007 offiziell als "Europäische Kulturstraße des Europarates" anerkannt.

Haus 'Zum breiten Herd' and Guild Hall on Fish Market © TomKidd
Erfurt, die Landeshauptstadt Thüringens

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaats Thüringen. Es ist zugleich die größte Stadt Thüringens und neben Jena und Gera eines...

Schließen