Salvador da Bahia

Montag, 10. März 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Elevador Lacerda © flickr.com - elicrisko/cc-by-2.0

Elevador Lacerda © flickr.com – elicrisko/cc-by-2.0

Salvador da Bahia ist nach São Paulo und Rio de Janeiro die drittgrößte Stadt Brasiliens. Der historische Name der Küstenstadt lautet São Salvador da Bahia de Todos os Santos (Heiliger Erlöser von der Bucht der Allerheiligen), da sie an der Allerheiligenbucht liegt. Der Name der Bucht geht auf den Tag der Ankunft der ersten Seefahrer zurück, den 1. November 1501. Der Name “Bahia” war bis Mitte des 20. Jahrhunderts auch als Alias für die Stadt gebräuchlich. Die Altstadt rund um den sogenannten Pelourinho gehört seit 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Salvador hat rund 2,7 Millionen Einwohner, ist die Hauptstadt des nordöstlichen Bundesstaates Bahia und war bis 1763 Hauptstadt Brasiliens. Es ist ein international anerkanntes Handels- und Wirtschaftszentrum mit einer Erdöl- und Zuckerraffinerie sowie Baumwoll-, Tabak- und Kakaoverarbeitung.

Yacht Club da Bahia © Luan/cc-by-sa-3.0 View over harbour area from Hotel Arthemis © Adam Jones/cc-by-sa-3.0 Farol da Barra © Hentzer Salvador skyline © flickr.com - Avinash Achar/cc-by-2.0 Historic Center - Sea view © flickr.com - Fernando Hidalgo Molina/cc-by-2.0 Elevador Lacerda © flickr.com - elicrisko/cc-by-2.0
<
>
Historic Center - Sea view © flickr.com - Fernando Hidalgo Molina/cc-by-2.0
Salvador ist auf verschiedenen Ebenen einer Bergkette gebaut, welche die Stadt in eine Oberstadt (cidade alta) und in eine 70 Meter tiefer gelegene Unterstadt (cidade baixa) teilt. Um vom einen Teil in den anderen zu gelangen, kann man den Aufzug Elevador Lacerda oder eine der vielen Buslinien nutzen.

Der Karneval in Salvador da Bahia ist mit dem Karneval in Rio der größte Straßenkarneval der Welt und dauert sechs Tage und sechs Nächte. Am Donnerstagabend vor Aschermittwoch beginnt das Fest in der Karnevalshochburg Brasiliens, für das mit jährlich wechselnden Slogans geworben wird. Der Bürgermeister übergibt den Stadtschlüssel an den dicken Rei Momo, den Karnevalskönig. Dann strömen anderthalb Millionen Menschen durch die Straßen – bis zum Aschermittwoch. 19 Kilometer werden für den Hauptzug entlang der Uferpromenade und durch die Innenstadt abgesperrt. Durch den Karneval tummeln sich besonders viele Touristen in Salvador. Aber auch außerhalb dieser Zeit ist Salvador ein beliebtes Ziel für Touristen. Da es auch Non-Stop-Flüge aus Deutschland gibt, ist Salvador auch für Touristen aus Deutschland interessant. Die Stadt besitzt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten.

Lesen Sie mehr auf Salvador da Bahia, Wikivoyage Salvador da Bahia, Wikitravel Salvador da Bahia und Wikipedia Salvador da Bahia. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes).



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Normandie

Themenwoche Normandie

[caption id="attachment_152717" align="aligncenter" width="590"] Deauville © Viault/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Normandie ist eine historische Provinz im Norden Frankreichs. Das Gebiet gliedert sich in das untere Seinegebiet (die heutige Region Haute-Normandie) nördlich von Paris, das Land in Richtung Westen (Region Basse-Normandie) mit der Halbinsel Cotentin. Zum Herzogtum Normandie gehörten auch die Kanalinseln. Zwischen Pointe de Barfleur und Cap de la Hève erstreckt sich die Baie de Seine die markanteste ...

Mechelen in Belgien

Mechelen in Belgien

[caption id="attachment_151729" align="aligncenter" width="590"] Palace of the Great Council - the Belfry tower and the Laekenhall - today part of the Town Hall © Viktorhauk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mechelen ist eine Stadt in der Provinz Antwerpen in Belgien mit 80.176 Einwohnern. Mechelen ist Sitz des Primas von Belgien, Erzbischof André-Joseph Léonard. Die Innenstadt von kaum 1 km Durchmesser hat eine fast kreisrunde Form, breite, regelmäßige Straßen und ansehnliche öffentliche Plätze, darunter den Grote Markt (Groß...

Arles in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Arles in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

[caption id="attachment_151459" align="aligncenter" width="590"] Town Hall on Place de la République © flickr.com - Wolfgang Staudt[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Arles ist eine Gemeinde mit 53.000 Einwohnern im Süden Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur in dem gleichnamigen Arrondissement Arles, Département Bouches-du-Rhône. Arles liegt östlich der Rhône, 24 km vom Mittelmeer entfernt. Zu Arles gehört das Gebiet der gesamten Camargue, und deshalb ist Arles mit ca. 760 km² die flächenmäßig größte Gem...

Das Palais des Nations in Genf

Das Palais des Nations in Genf

[caption id="attachment_168235" align="aligncenter" width="590"] Palace of Nations © flickr.com - Ville Oksanen/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Palais des Nations ist ein zwischen 1929 und 1938 gebauter Gebäudekomplex im Ariana-Park in der Schweizer Stadt Genf, der von 1933 bis zur Auflösung des Völkerbundes im Jahr 1946 der Hauptsitz dieser Institution war. Von der Gründung des Völkerbundes im Jahr 1920 bis zum Umzug in das Palais des Nations befand sich der Sitz des Völkerbundes im Genfer Palais Wilson, das ...

Themenwoche Sizilien - Messina

Themenwoche Sizilien - Messina

[caption id="attachment_153038" align="aligncenter" width="590"] Duomo Messina © Pinodario[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Messina ist mit 242.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt in der Region Sizilien und zugleich Verwaltungssitz der Provinz Messina. Durch die Nähe zum italienischen Festland wird Messina auch das Tor Siziliens genannt. Messina liegt an der nordöstlichen Spitze Siziliens an der Straße von Messina. Die Entfernung zum italienischen Festland beträgt an der schmalsten Stelle nur 3 Kilometer. Etwa 90 Kilometer sü...

Åland in Finnland

Åland in Finnland

[caption id="attachment_150382" align="aligncenter" width="590"] Åland map © Ulamm[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Åland ist eine mit weitgehender Autonomie ausgestattete Provinz Finnlands. Sie besteht aus der gleichnamigen Inselgruppe in der nördlichen Ostsee am Eingang des Bottnischen Meerbusens zwischen Schweden und dem finnischen Festland. Schwedisch ist die einzige Amtssprache in der Provinz, die infolge einer Entscheidung des Völkerbundes aus dem Jahr 1921 als entmilitarisierte Zone zu Finnland gehört, aber ihre inneren A...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Wawel from the Vistula river © Sharx/cc-by-sa-2.5
Wawel, ehemalige Residenz der polnischen Könige

Der Wawel ist die ehemalige Residenz der polnischen Könige in Krakau. Die Burganlage liegt auf einem Hügel (228 m über...

Former headquarters of Prussian Eastern Railway © Pit1233
Bydgoszcz im nördlichen Zentralpolen

Bydgoszcz (deutsch: Bromberg) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Kujawien-Pommern in Polen. Die Einwohnerzahl beträgt 360.000, im Großraum aber mehr als...

Tate Britain © Adrian Pingstone
Die Tate Gallery

Tate Gallery ist ein Netzwerk von vier Galerien im Vereinigten Königreich: Tate Britain (eröffnet 1897), Tate Liverpool (1988), Tate St...

Schließen